Die Supracor Erfahrung

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
supracor1
kennt sich hier aus
Beiträge: 88
Registriert: 24.06.2014, 10:19

Re: Die Supracor Erfahrung

Beitrag von supracor1 » 01.01.2015, 11:32

Guten Morgen und allen ein frohes neues Jahr.

@ haio

Dir kann ich nur sagen: SEI NICHT SO NEGATIV!!!!


Ich bin nicht negativ !
Ich mag es nicht,wenn ich belogen werde !!
Bei mir war niemals die rede davon,dass ich nach der OP so schlecht sehen kann !!!!! Lesen bis 45 cm ja,danach war Ende im Schacht und dafür gibt es die Note 5-6 !das galt bis zu meinem letzten Posting,was danach mit meinen Augen passiert/ist,das schreibe ich zu gegebener Zeit.
Erst als meine OP vorbei war und ich meine Bedenken anmeldete,wurde mir scheibchenweise etwas mehr zugemutet.
Es hieß zwar von Anfang an,dass ich in der Ferne zu 100 % erst nach ca. 12 Monaten sehen kann.Dass ich bis dahin ab ca. 1 m alles verschwommen bis gar nichts erkennen /sehen kann,davon war NIE !!! die Rede.Zu erst sollte es nur 6-8 Wochen dauern,dann wäre es bis auf eine Kleinigkeit in der Ferne gut.
Fazit: Das alles stimmt nicht !! und ich wurde vorsätzlich belogen und nur darum geht es mir. Wenn mir einer vor der OP sagt,pass auf ,in der Nähe siehst du gut (lesen)aber danach ist die Sicht deutlich eingeschränkt (eigentlich muss hier eine Brille getragen werden,vielleicht nicht bei allen, aber das weiß ich nicht.)
Aber das passiert nicht, es wird einem suggeriert,dass du/ich sofort nah und in der Ferne gut sehen kannst !! Es ist aber nicht so.Wie bei allem im Leben muss ich hier ganz deutlich sagen: Geld regiert die Welt.Gebe es eine ehrliche Auskunft der Operateure,dann liesse sich Supracor wohl deutlich weniger verkaufen.Die Lasergeräte kosten einen Haufen Geld und müssen sich rentieren,da spielt der Patient nur noch eine untergeordnete Rolle.Der Erfolg einer OP ist natürlich bei den Anbietern erwünscht,keine Frage,aber es geht zu den Lasten der Patienten.
Nicht zu vergessen,Supracor gibt es erst seit Mitte/Ende 2011 offiziel.Daher sehe ich uns weiterhin nur als Versuchskaninchen,wie bei allem was Neu ist.Das stört mich ja weniger,nur das Verdammte Lügen macht mich so wütend,weil es um ein wichtiges Sinnesorgan geht !

haio,noch einmal zu dir,gerade du sagst mir ich soll nicht so negativ sein !? Lies mal bitte deine Postings noch einmal durch :wink: Gerade du hast doch einen irren Leidensweg von ca. 2 Jahren und 5 Monaten hinter dir !!! und noch ist nichts,wie es eigentlich sein soll.
Bei den 3 "Bekannten" soll alles nach 6 Monaten i.O. sein ?? Ich nehme es mal als gegeben hin.
Aber wieso liest man hier nicht über eine gelungene OP,die von Anfang an den gewünschten Erfolg brachte,selbst im nachhinein
gibt es nicht ein positives,außer bei dir vielleicht mit Enschränkungen,aber nach einer Odysse die ihres gleichen sucht.

Von allen anderen Laser-OP`s gibt es positive ,wie negative Erfahrungsberichte.....von Supracor eben nur negative Berichte

Ich werde zu meinem vergangenen Monaten und dem Ist-Zustand bei Zeiten etwas dazu schreiben.

Noch etwas...... wer 3 mal lügt,dem glaube ich nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht.

VG,supracor 1

haio
Forums-Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: 04.12.2012, 18:35

Re: Die Supracor Erfahrung

Beitrag von haio » 01.01.2015, 13:34

Zuerst mal ein Gutes neues Jahr

@supracor1

Siehst du, wenn jetzt die 3 was positives schreiben würden glaubst du es auch nicht.
Ich kann auch nur weitergeben was die mir erzählen und was ich sehe.

Ja du hast recht mein "Leidensweg" geht jetzt schon seit August 2012.
Das bei den Berichten von mir auch immer mal was negatives dabei ist erklärt die lange Zeit.
Das jetzige Ergebniss, das anderen eigentlich Zuversicht geben sollte, ist auf jeden Fall besser als der Zustand vor August 2012. Also ist das doch positiv auch wenn es sehr lange gedauert hat.
Das mit dem lesen kommt auch noch.

Dir wünsche ich das du auch dahin kommst wo ich jetzt bin.

Gruß
Haio
Zuletzt geändert von haio am 01.01.2015, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.

supracor1
kennt sich hier aus
Beiträge: 88
Registriert: 24.06.2014, 10:19

Re: Die Supracor Erfahrung

Beitrag von supracor1 » 01.01.2015, 14:12

Haio,

das mit dem Lügen bezieht sich einzig und allein auf die ANBIETER.

haio
Forums-Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: 04.12.2012, 18:35

Re: Die Supracor Erfahrung

Beitrag von haio » 19.01.2015, 19:08

Hallo

Hatte heute eine Nachuntersuchung:
Beide Seiten 100% auch die Messung der Hornhaut ist OK.
Das einzige Problem ist mein Tränenfilm der sehr schnell abreißt.
Dafür habe ich jetzt Duotropfen und einen Lidspray.
Mal sehen ob es hilft. Zur Nachuntersuchung muss ich vorerst nicht mehr.

Gruß
Haio

michelflip
Forums-Benutzer
Beiträge: 13
Registriert: 03.05.2014, 14:21

Re: Die Supracor Erfahrung

Beitrag von michelflip » 07.02.2015, 10:48

Hallo,

möchte mich auch mal wieder melden.
In einem muss ich Supracor1 recht geben denn bei uns hies es auch nur eine leichte Sichtweitenverschlechterung in die Ferne. Als wir aber nach der OP am nächsten Tag nach Hause gefahren sind konnten wir fast nichts sehen, geschweige denn Schilder lesen. Dafür bekamen wir einen extra Ausweis. Wir waren froh als wir wieder zu Hause waren. Unser OP ist jetzt fast ein Jahr her. Ich bin mit meinem einen Auge recht zufrieden wie schon öfter berichtet aber das andere muss wohl nachgelasert werden. denn da hat sich nichts mehr getan. Meine Frau hatte vor der OP in die Ferne fast alles scharf gesehen und hat seit dem erhebliche Einbussen mit dem in die Ferne blicken. Und es stimmt. Würde man die Wahrhiet sagen würden vielleicht nur noch ein viertel dieses Risiko eingehen.Habe am Mittwoch wieder eine Nachuntersuchung und wir gehen beide davon aus das wir Nachgelasert werden müssen. Ich bin recht zufrieden mit dem Ergebnis von dem einem Auge den das steigert meine Lebensqualität da ich sehr schlecht gesehen habe. Alterssichtigkeit wohlgemerkt.
Nach unserer Untersuchung melde ich mich nochmal.
Schönen Tag noch an alle.
Und Haio. Freue mich das es bei dir endlich auf dem richtigen Weg ist. War aber auch ne lange Zeit.
Liebe Grüße
michelflip :(

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern