lustige Erlebnisse nach Laser-Behandlung

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Pinbot
kennt sich hier aus
Beiträge: 209
Registriert: 24.04.2006, 13:56
Wohnort: Großraum Hannover

Re: lustige Erlebnisse nach Laser-Behandlung

Beitrag von Pinbot » 13.06.2011, 19:02

Heheh,
solche jahr(zehnt))e alten Gewohnheiten wird man so schnell nicht los.... ich ertappe mich manchmal selbst fünf Jahre nach der OP noch dabei.... aber wirklich nur manchmal.

Viel schöner sind die AHA-Erlebnisse: Das erste mal vom kalten in´s Warme ohne "Bodennebel", klare Sicht bei Regenwetter, eiin von Pflegemitteln entrümpelter BAdezimmerschrank, keine Lockeren Bügel/Gläser oder verutschte/verlorene Linsen.... etc.etc.

Ihr werdet noch viel entdecken.... :D

Viel Spaß mit den "neuen Aufgen"
Pinbot
panta rhei- Alles fließt und keiner weiß wohin

Donauwelle
kennt sich hier aus
Beiträge: 1281
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Re: lustige Erlebnisse nach Laser-Behandlung

Beitrag von Donauwelle » 13.06.2011, 19:25

....nach Jahren endlich wieder der erste "Köpfler ins Wasser".... und alle glauben, man ist verrückt, weil man während der letzten Jahre im Wasser meist wie ein Schwan unterwegs war, weil man die CL nicht verlieren wollte :lol:
LG
Donauwelle

dbg

Re: lustige Erlebnisse nach Laser-Behandlung

Beitrag von dbg » 14.06.2011, 07:20

Pinbot hat geschrieben:eiin von Pflegemitteln entrümpelter BAdezimmerschrank
ja genau. Ich habe dann auch erstmal die zig alten KL-Behälter, Pflegemittel, Desinfektionstabletten gepflegt über die Restmülltonne entsorgt.
Was da über die Jahre (bei mir 2 Jahrzehnte KL mit Unterbrechungen, sonst Brille) an Kosten anfiel...

seelchen64
kennt sich hier aus
Beiträge: 608
Registriert: 26.04.2011, 22:16

Re: lustige Erlebnisse nach Laser-Behandlung

Beitrag von seelchen64 » 14.06.2011, 07:50

also meine Kontaktlinsen hab ich gestern auch lustvoll in den Hausmüll entsorgt!!!
Was im zusammenhang mit der OP lustig war.... am Tag 1 nach der OP haben wir überall verzweifelt nach Ampullen gesucht, in den ein rel. starkes Lokalanästhetikum drin war.... wir haben es einfach nicht gefunden, so dass ich mir mit Ibuprofen weiterhelfen mußte! Einen Tag später haben wir die leere Ampulle im hausmüll gefunden... sie hat fast so ausgesehen wie das Benetzungszeugs.... ich hab mir also offensichtlich die ganze Ampulle am ersten abend in die Augen gedrückt (man sollte es nur im Notfall tropfenweise nehmen)... das erklärt, warum ich die 1. Nacht nach der OP so wunderbar und schmerzfrei hab schlafen können!!!! :lol: :lol:
Ehemaliger Blindfisch mit ehemals -5,0 bzw.-4,75 Dpt.
1.Trans-PRK am 9.6.11 Aschaffenburg
Re-PRK am 9.2.12 (8 Monate später)
2.Re-PRK am 10.1.13 (Aktuelle Werte links: +0,25 Dpt.,HHV -0,5, rechts:i.M.noch unklar)

Frankyboy
kennt sich hier aus
Beiträge: 1075
Registriert: 01.10.2010, 09:51
Wohnort: Am linken Niederrhein

Re: lustige Erlebnisse nach Laser-Behandlung

Beitrag von Frankyboy » 20.06.2011, 10:38

Einige Wochen nach meiner LASIK wollte mir einer dieser nervigen Typen, die schon mal gern im Eingangsbereich von Supermärkten stehen und einem irgendwelches Zeugs andrehen, mir ein Super-Brillenputzmittel verkaufen 8) . Meine Antwort: Isch 'abe garkeine Brille!" :lol:

Liebe Grüße
Frank
Femto-Wellenfront-Lasik bei Augentis (Optegra) in Krefeld am 21.10.2010
vormals
R: Sph -6,5; Cyl -0,75; Achse 25
L: Sph -5,5; Cyl -0,75; Achse 160

http://augenlaser.operationauge.de/femto-wellenfront-lasik-bei-augentis-krefeld-t8599.html

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern