Femto-Lasern in Istanbul

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

CLAUDI-68
schaut sich noch um
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2010, 00:38

Femto-Lasern in Istanbul

Beitrag von CLAUDI-68 » 19.01.2010, 23:46

Also ich habe mir im Dezember meine Augen lasern lassen und zwar im Surery Hospital in Istanbul. Geplant wurde diese OP durch das Lasik-Team.

Ich kann da nur die Note 1,0 geben. Die Planung und die Beteuung vor Ort war vom Lasik-Team super! Danke Derya !!! Und die Klinik?? Einfach super. Da herrscht keine Unterbesetzung von Assistenten und Helfern. Alle sind supernett.

Meine Werte waren bei erweiterter Pupille -7,5 bzw. -7,75, zusätzlich hatte ich auf beiden Augen noch eine Hornhautverkrümmung. Mir wurden vorher noch jeweils ein Tränenkanal verschlossen, damit ich mehr Tränenflüssigkeit zum Heilen hatte. Das kostete noch zusätzlich 100 Euro. Mir wurde aber auch gesagt, dass das ohne gehen würde, ich bräuchte dann nur mehr künstliche Tränenflüssigkeit. Bei mir wurde als einstigste die Femto-Lasern angewandt.

Ich konnte sofort nach der OP gut sehen. Ach ja, viele wollten die Femto-Technik anwenden, aber die Ärzte sagten, dass das bei ihnen nicht nötig wäre. Die haben damit pro Patienten auf 400 Euro verzichtet. Hätten das die Ärzte das in Deutschland gemacht??

Warum ich es in Istanbul habe machen lassen! Ich war von den Aussagen der Ärzte hier nicht gerade angetan. Solche Anworten, wie grenzwertig und erst Voruntersuchung und wenn sie es nicht machen könnten, müsste ich die trotzdem bezahlen.
In Istanbul können die bis -14 Dioptrin lasern, hier nur bis -10 Diop..

Meine derzeitigen Augenwerte kenne ich noch nicht, gehe erst Montag zur Nachuntersuchung. Die Ärztin meinte, dass ich mich bei -0,5 Diop. einpendeln werde. Kann aber ohne Brille Autofahren und das wieder auch bei Dunkelheit. Es blendet fast gar nichts mehr.

Also bitte, wenn ihr noch Fragen habt, bitte melden.

blizzard
kennt sich hier aus
Beiträge: 308
Registriert: 07.03.2006, 01:05

Beitrag von blizzard » 21.01.2010, 00:08

In Istanbul können die bis -14 Dioptrin lasern, hier nur bis -10 Diop..
Hier haben sie Mitte der 90-er Jahre sogar bis -25 D gelasert. Später hat die KRC (kommission Refraktive Chirurgie) -10 D als den kleinsten gemeinsamen Nenner für Lasik-Grenze bei Kurzsichtigkeit festgelegt.

Man kann hierzulande auch mehr als -10 D lasern, aber das ist den Könnern überlassen und nicht mit allen Lasern praktisch möglich.

Gruß

B

dory
schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 22.01.2010, 08:49

Beitrag von dory » 22.01.2010, 09:10

Überlegt haben wir uns das auch schon. Erstmal nur wegen dem Geldfaktor. ja ich weiß an der Gesundheit soll man nicht sparen aber dieses ungefragt Geld-aus-der-Tasche-ziehen hier ist einfach eine Frechheit. Da kommste zu einem Gespräch und musst gleich 50 Euro hinlegen ...

Und wenn das ergebnis in Istanbul ebenso gut oder gar besser ist aber eben etwas günstiger, spricht doch nichts dagegen finde ich.
Es ist ein lobenswerter Brauch, wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch.

Manju2006
Forums-Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: 25.01.2010, 20:03

OP am 22.01.2010

Beitrag von Manju2006 » 25.01.2010, 20:37

Hey Ihr

hatte am 22.01.2010 meine OP in Istanbul.Hatte werte bei -7.25!Nehme meine tropfen regelmässig und gewissenhaft.Leider sehe ich noch nicht so scharf wie gewünscht.Legt sich das noch im laufe der Zeit?

Orlanda
kennt sich hier aus
Beiträge: 216
Registriert: 25.01.2010, 08:29
Wohnort: im kalten Norden

Beitrag von Orlanda » 25.01.2010, 20:54

Hi,

Hast Du denn die Lasek oder die Lasik bekommen?
Ich habe meine OP zwar noch vor mir (ich bin noch blinder als Du vorher), aber habe schon gelesen, daß der Heilungsprozess bei der Lasek länger dauert, und es dauert, bis man nach einiger Zeit die gewünschten Werte hat - wenn alles gut gegangen ist.

In welcher Klinik hast Du das machen lassen?

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern