Relex Smile bei geringen Dioptrien+Astigmatismus

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Fleesch
Forums-Benutzer
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2016, 11:31

Re: Relex Smile bei geringen Dioptrien+Astigmatismus

Beitrag von Fleesch » 20.10.2016, 17:56

Servus,

Hab mir die Augen mit der Relex Smile Methode mit ähnlichen Werten vor 2Tagen Lasern lassen.
Schau dir mein Bericht an.
Bin mega happy bis jetzt. Sehe absolut gestochen scharf und fühle mich bestens.
Habe natürlich auch andere Berichte gelesen bei denen diese OP nicht so gut lief. Von meiner Seite kann ich nur sagen das ich überglücklich bin.

War bei Worldeye Dünyaöz für 3200 Steine.

Mfg :mrgreen:

Loading
kennt sich hier aus
Beiträge: 93
Registriert: 22.03.2014, 19:42

Re: Relex Smile bei geringen Dioptrien+Astigmatismus

Beitrag von Loading » 20.10.2016, 18:09

Lustig. Ich seh gerade paralleln. Bei meinem damaligen ersten Forum Eintrag nach der Frage ob rs ne abzocke ist oder nicht. Kamm als Antwort so ein Beitrag wie von fleesh. Verrückt.

Fleesch
Forums-Benutzer
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2016, 11:31

Re: Relex Smile bei geringen Dioptrien+Astigmatismus

Beitrag von Fleesch » 20.10.2016, 21:50

Guten Tag Loading,

Habe schon einige Beiträge von dir gelesen und bemerkt das du extrem skeptisch der RS-Methode gegenüber stehst.
Aber nicht jeder der hier etwas positives zur RS schreibt ist Fake oder Werbung etc. :mrgreen:

Ich bin jedenfalls nichts davon und kann nur sagen das bisher von der RS absolut begeistert bin...

Kommt leicht paranoid von dir rüber :roll:
Ich habe gelesen das dein Ergebnis von der RS nicht gut ist... Das tut mir auch wirklich leid aber alles als Fake etc abzustempeln ist auch nicht richtig....

Loading
kennt sich hier aus
Beiträge: 93
Registriert: 22.03.2014, 19:42

Re: Relex Smile bei geringen Dioptrien+Astigmatismus

Beitrag von Loading » 21.10.2016, 06:56

Ja komm spars dir :lol:

Gab noch mehr Fälle hier im Forum die meinten dass sie kein fake sind. Und auch die wollten mich als. Paranoid darstellen :roll: . Ob du einer bist?

Wer weiß. Mir ist es aber auch ehrlich gesagt egal. Leute müssen selber wissen ob sie sich für eine SMILE entscheiden auf Grundlage eines Erfahrungsbericht aus einer sehr fragwürdigen Quelle.

Viel Glück.

Waldquell77
Forums-Benutzer
Beiträge: 25
Registriert: 15.08.2016, 08:17

Re: Relex Smile bei geringen Dioptrien+Astigmatismus

Beitrag von Waldquell77 » 21.10.2016, 08:37

Nun streitet euch doch nicht. Gäbe es nicht ab und an auch einen positiven Bericht, würde so mancher u.U. gar gänzlich aufhören, in den Foren von Operationsauge.de zu lesen.
Ausserdem hat Fleesch ja nicht behauptet, über Langzeiterfahrungen bezüglich SMILE zu verfügen, sondern er beschreibt seine Sicht bis 2 Tage nach OP. Einem Zeitraum, in welchem noch nichtmal das Hohlraumwasser aus der Augenhornhaut absorbiert ist.
Natürlich ist Fleesch mit 20 Jahren noch aussergewöhnlich jung für einen refraktiven Eingriff. Das Auge wird sich erfahrungsgemäss sicherlich in absehbarer Zeit noch etwas verändern. Es kann gut sein, dass er evtl. in 4 Jahren schon wieder eine Brille brauchen wird. Aber, wenn er bis dahin seinen erwähnten Wunschberuf zum Abschluss gebracht hat, hat er doch schon viel gewonnen und das Lasern hat sich für ihn gelohnt.
DasCroe erwähnte zudem, erstmal geduldig die Entwicklungen auf dem Gebiet der SMILE weiterbeobachten zu wollen. Fleesch, der ja nun einen der seltenen Verteter mit geringen Ausgangs-Dioptrinwerten darstellt, wird doch sicherlich noch einige lehrreiche Updates zu seinem Bericht folgen lassen. Und letztlich besteht ja auch noch die Möglichkeit zu persönlichen Treffen, um wirklich sicherzugehen, dass er kein Phantom oder Fake ist.
Loading hingegen steht mit seinen durchaus gründlichen Recherchen zu diesem Thema seinerseits symbolisch für den Beipackzettel über die Risiken und Nebenwirkungen von RS.
Also alles insoweit im grünen Bereich, würde ich sagen.

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern