Eure Meinungen/Erfahrungen zu einer re-lasik

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
Kittie
kennt sich hier aus
Beiträge: 146
Registriert: 22.07.2015, 11:35

Re: Eure Meinungen/Erfahrungen zu einer re-lasik

Beitrag von Kittie » 18.05.2016, 11:04

Hallo Splash,

ich habe eine Mail bekommen, dass du mir eine Nachricht geschrieben hast, kriege die hier aber nicht angezeigt - keine Ahnung was da los ist :shock:

Ich selbst habe mich mit Augenübungen nicht wirklich gefasst, weiß nur durch dieses Forum hier von mehreren Leute, die damit gute Erfolge erzielt haben.
Es gibt Übungen zur Anregung der Tränenflüssigkeit? Die muss ich mir gleich mal zu Gemüte führen :D
Femto-LASIK am 21.07.15

Vorher
R: -3,00 Dpt.
L: -2,50 Dpt.
Visus: 100%

Nachher
R: 0,00 Dpt.
L: 0,00 Dpt.
Visus Stand: 19.08.15: 160%
Visus Stand März 2016: 120%

Splash
Forums-Benutzer
Beiträge: 35
Registriert: 13.05.2016, 15:44

Re: Eure Meinungen/Erfahrungen zu einer re-lasik

Beitrag von Splash » 18.05.2016, 11:21

Hi Kittie,

schön das Du dann hier antwortest :D

Ich werde das jetzt einfach mal über einen längeren Zeitraum ausprobieren.

Also falls jemand Tipps hat welche Übungen gut sind? Her damit :D

Donauwelle
kennt sich hier aus
Beiträge: 1265
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Re: Eure Meinungen/Erfahrungen zu einer re-lasik

Beitrag von Donauwelle » 18.05.2016, 12:25

Wie lange sind denn Deine OP`s her Donauwelle?
Die erste liegt ca. 9 Jahre zurück, gut zwei Jahre später die erste Re und vor 4 3/4 Jahren die letzte Re.
Hast Du nach wie vor Probleme?
Ich bin zufrieden und genieße mittlerweile die OP-Vorteile. Die Trockenheit der Augen nahm aber mit jeder OP zu (nach der ersten OP spürte ich die Trockenheit nicht, aber der Arzt konnte sie feststellen; nach den weiteren OPs war sie auch für mich deutlich merkbar). Zwischendurch gab es zwar ein paar bessere Zeiten, aber im Schnitt fühlen sich die Augen jetzt deutlich trockener an als vor den OPs. Ich bin aber keine 20 mehr, und das Alter wird mittlerweile auch ein kleines bisschen an der Trockenheit mitwirken.
Nachtrag: Bei Autofahrten trage ich eine Brille. Beim Sehtest käme ich zwar noch durch, aber auf Landstraßen fährt man einfach entspannter, und bei schlechter Sicht (Regen, Dämmerung, Dunkelheit) ist sie meiner Meinung nach sowieso notwendig.
Welche Methoden hattest Du jeweils bei Deinen OP`s?
Lasek und PRK. Also jeweils Oberflächenverfahren.
Häufig wird zwar erwähnt, dass Oberflächenverfahren für trockene Augen eher geeignet sind, als diverse Flap-Verfahren, aber ......
Die oben erwähnte Ärztin, die mir zu Augenübungen riet, meinte aber zu mir: Sie hatten sicher ein Oberflächenverfahren. - Wenn Probleme mit trockenen Augen auftreten, dann halten sich diese nämlich nach Oberflächenverfahren hartnäckiger als bei Lasik-Patienten. Aufgrund meiner Erfahrungen kann ich leider nicht das Gegenteil behaupten. Ich gehe auch davon aus, dass ein mangelnder Tränenfilm nicht nur die Heilung erschwert, sondern auch kleinste Irritationen schneller bemerkbar macht.
LG
Donauwelle

Splash
Forums-Benutzer
Beiträge: 35
Registriert: 13.05.2016, 15:44

Re: Eure Meinungen/Erfahrungen zu einer re-lasik

Beitrag von Splash » 18.05.2016, 13:56

Die ganzen Unterschiede sind schon heftig. Da sieht man mal wie individuell jedes Auge ist.

Mein Kollege hat sich zwei Wochen vor mir Lasern lassen. Er hat vorher öfter Kontaktlinsen getragen und kämpft auch schon immer mit trockenen Augen. Er war auch bei meinem Arzt zum "Eignungstest", wurde aber bei diesem abgelehnt.
In einer anderen Klinik wurde er dann operiert. Seine Ausgangswerte waren auch nicht so hoch, etwas über -2 Dioptrien. Er kämpft auch noch immer mit trockenen Augen und trägt auf Grund der Altersweitsichtigkeit vor dem PC eine Brille.

Martin287
kennt sich hier aus
Beiträge: 78
Registriert: 30.10.2014, 21:32

Re: Eure Meinungen/Erfahrungen zu einer re-lasik

Beitrag von Martin287 » 18.05.2016, 15:15

Ich hatte meine PRK vor etwa 1,5 Jahren und bis vor kurzem war ich super zufrieden bisher. Letztes Wochenende ist mir aufgefallen das meine Sicht sich doch ziemlich verschlechtert hat. Ich weiss nicht ob ich es mir einbilde oder es tatsächlich so ist. Aber ich merke beim TV gucken oder Videospiele spielen das die Schrift nicht mehr so gestochen scharf ist und wenn es noch etwas schlechter wäre, dann bräuchte ich doch wieder eine brille...
ich habe heute gleich einen Termin gemacht am 6.6. damit der Arzt sich das anschaut.
Auffällig ist wenn ich gähne und die Augen danach schön feucht sind dann sehe ich so wie ursprünglich richtig gut. Aber das ist ja leider kein Dauerzustand.

Momentan tropfe ich gar nicht mehr. ab und zu habe ich abends schon trockene augen. sitze auch den ganzen tag am PC auf arbeit. Welche Tränenflüssigkeit benutzt man am besten?
ich habe damals vom Arzt Thealoz bekommen aber die ist abgelaufen. Hole mir heute das Thealoz DUO.
Würde mich interessieren was ihr da so nehmt.

Kann mir auserdem noch jemand sagen was der Unterschied zwischen PRK und TransPRK ist?

Kittie kann ich nur beneiden mit diesem spitzen ergebnis
PRK am 13.10.14
Vorher beide Augen um -4, -5 Dioptrien.

Aktuell:
L: -0,5 HHV
R: -0,5 Sph; -0,5 HHV

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern