Nicht nur auf eine Meinung verlassen

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
Katrin89
kennt sich hier aus
Beiträge: 55
Registriert: 10.04.2013, 14:38

Nicht nur auf eine Meinung verlassen

Beitrag von Katrin89 » 14.10.2013, 19:22

Hallo!
Heute, ca. 6 Monate nach meiner Femto, war ich bei einem Augenarzt, der gleichzeitig Gutachter ist und auch Lasik-Operationen durchführt.

Er hat festgestellt, dass sich Narben auf meinem Auge befinden.
Diese hätten wohl durch eine längere Kortisonbehandlung vermieden werden können, wenn sie rechtzeitig erkannt worden wären.

Außerdem ist er der Meinung, dass der Schnitt nicht so aussieht, als wäre er mit dem Femto-Laser durchgeführt worden.

Weiterhin hat er festgestellt, dass ich eine "Mischfehlsichtigkeit" habe. Das heißt ich bin kurz-und weitsichtig und ein Rest Hornhautverkrümmung ist auch noch vorhanden. Mein rechtes Auge ist schlechter als das linke.

Das ist aber echt nicht dramatisch, kann sich ja auch noch einpendeln und von der "Laser-Arbeit" findet er es auch gut. Schließlich wurde das gewünscht Ergebnis (ohne Brille sehen zu können) ja auch erreicht.

Trotzdem bin ich gerade etwas geplättet und weiß nicht recht, was ich denken soll, weil mir bei den Nachuntersuchungen niemand etwas von einer Narbenbildung erzählt hat... vor allem weil mein Augenarzt sagt, dass diese spätestens nach 3-4 Wochen nach der OP aufgetreten sind.

Habe jetzt erstmal einen Tropfplan verschrieben bekommen. Allerdings werden diese Narben dadurch nicht verschwinden.

Also, verlasst euch bei den Nachuntersuchungen nicht nur auf die Meinung des Operateurs.

Liebe Grüße
29.04.2013 I-Lasik bei Dr. Peru - WorldEye Frankfurt
Vorherige Werte:
R: -5.00/-1.25/54 HH: 562
L: -5,25/-1.00/150 HH: 569
Mein Erfahrungsbericht: http://augenlaser.operationauge.de/meine-ilasik-in-frankfurt-word-eye-dr-fazil-peru-t9423.html

Frankyboy
kennt sich hier aus
Beiträge: 1075
Registriert: 01.10.2010, 09:51
Wohnort: Am linken Niederrhein

Re: Nicht nur auf eine Meinung verlassen

Beitrag von Frankyboy » 15.10.2013, 07:59

Hallo Katrin,

das klingt nach: "Die Patientin hat bezahlt und ist gelasert, also weg damit". Schade, denn bei dem Geld, was man im Augenlaserzentrum lässt, erwarte ich eigentlich eine sorgfältige Nachsorge.

Viele Grüße
Frank
Femto-Wellenfront-Lasik bei Augentis (Optegra) in Krefeld am 21.10.2010
vormals
R: Sph -6,5; Cyl -0,75; Achse 25
L: Sph -5,5; Cyl -0,75; Achse 160

http://augenlaser.operationauge.de/femto-wellenfront-lasik-bei-augentis-krefeld-t8599.html

Katrin89
kennt sich hier aus
Beiträge: 55
Registriert: 10.04.2013, 14:38

Re: Nicht nur auf eine Meinung verlassen

Beitrag von Katrin89 » 08.12.2013, 01:15

Was mir in letzter Zeit noch so durch den Kopf gegangen ist:

Bei meiner Auswahl des Operateurs habe ich auch Wert darauf gelegt, ob dieser eine kostenfreie Nachkorrektur, wenn es denn von Nöten sein sollte, anbietet.

Im Nachhinein weiß ich nun, dass ich mich in meinem Fall nicht noch einmal von diesem Arzt operieren lassen würde. Ob es nun kostet oder nicht. Denn das Vertrauen in diese Praxis habe ich verloren.
29.04.2013 I-Lasik bei Dr. Peru - WorldEye Frankfurt
Vorherige Werte:
R: -5.00/-1.25/54 HH: 562
L: -5,25/-1.00/150 HH: 569
Mein Erfahrungsbericht: http://augenlaser.operationauge.de/meine-ilasik-in-frankfurt-word-eye-dr-fazil-peru-t9423.html

Donauwelle
kennt sich hier aus
Beiträge: 1272
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Re: Nicht nur auf eine Meinung verlassen

Beitrag von Donauwelle » 08.12.2013, 10:00

Im Nachhinein weiß ich nun, dass ich mich in meinem Fall nicht noch einmal von diesem Arzt operieren lassen würde.
Schlaue Entscheidung.

Wenn ein Arzt nicht die Erfahrung (oder das Talent oder den Willen) hat, eine korrekte Diagnose zu stellen und/oder wenn das passende Equipment fehlt um den Fehler zu diagnostizieren und zu beheben, dann kann er 1000 kostenlose OPs anbieten. - Er wird es nicht schaffen, den/die Fehler zu beseitigen, und er wird sich womöglich nicht einmal dessen bewusst sein, dass er keine einwandfreie Arbeit geliefert hat :cry: .

Alles Gute.
LG
Donauwelle

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern