Spezialisten für Nach-Op's zur Behebung von Komplikationen

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
blizzard
kennt sich hier aus
Beiträge: 308
Registriert: 07.03.2006, 01:05

@Palinka

Beitrag von blizzard » 17.10.2006, 14:39

ich empfehle Dir, zu einer Ärztin/einem Arzt zu gehen, die/der selbst solche Operationen durchführt.

Diese Ärzte haben auch den besten Überblick und die besten Kennntnisse über die Nachbehandlung nach einer Laser-OP.

Es gibt im Rhein-Main-Gebiet mehrere Ärztinnen/Ärzte die dieses Kriterium erfüllen.

Gruß

B.

schlaudi
kennt sich hier aus
Beiträge: 52
Registriert: 12.04.2004, 10:31
Wohnort: Altenberg bei Dresden

Re: @Palinka

Beitrag von schlaudi » 14.11.2006, 16:11

Hi,
blizzard hat geschrieben:ich empfehle Dir, zu einer Ärztin/einem Arzt zu gehen, die/der selbst solche Operationen durchführt.

Diese Ärzte haben auch den besten Überblick und die besten Kennntnisse über die Nachbehandlung nach einer Laser-OP.
ich bin auch der Meinung, dass OP und Nachbehandlung zusammen und in eine ERFAHRENE Hand gehören. Zur Nachbehandlung gehärt u.U. auch eine Nach-OP. Ich habe mich dazu gerade hier ein wenig ausgelassen:

http://augenlaser.operationauge.de/view ... .html#6291

Freundliche Grüße

linamaria
schaut sich noch um
Beiträge: 4
Registriert: 04.12.2007, 14:29

Beitrag von linamaria » 04.12.2007, 14:59

Hallo an alle,

bin völlig verzweifelt und hilflos und habe noch nie in diesem Forum geschrieben, ich hoffe mein Text kommt an.
Nun in Kürze meine Leidensgeschichte: Hatte vor vielen Jahren eine Augenverletzung mit einer Yucca-Palme , die nie wirklich abgeheilt ist. Es entwickelte sich daraus eine rezidivierende Erosio ( wiederkehrendes Aufbrechen der Hornhautoberfläche) Da keine Behandlung half habe ich mich für eine PTK mit dem Excimer-Laser entschieden ( auf Anraten meines Augenarztes natürlich)
Dies OP liegt jetzt 5 Wochen zurück und am Anfang schien alles ganz normal zu laufen. Aber durch die OP entstand an meinem Auge (das vorher über 100% Sehschärfe hatte und null Dioptrien) eine heftige Kurzsichtigkeit von ca. -1 Dioptrie. Ich sehe alles irgendwie unscharf und habe dauernd Kopfschmerzen und bin echt völlig fertig wie das sein kann. Der Arzt meinte bisher nur dass er so eine Verschlechterung noch nie hatte. Was mich noch nervöser machte. Kann mir irgend jemand einen Tip geben was man da machen könnte und eine Idee wie so was passieren kann obwohl alles gut abheilte ???
Ich wäre sehr dankbar für hilfreiche Antworten und ich hoffe es ist okay dass ich mir hier meine Sorgen und Verzweiflung von der Seele schreibe

Liebe Grüsse an alle
linamaria

Nachoperation
Forums-Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: 03.09.2007, 21:02

Spezialisten in Berlin gesucht

Beitrag von Nachoperation » 14.12.2007, 05:28

Hallo,

nachdem ich heute beim Optiker war und 5 Wochen nach meiner Relasik-OP eine kostenfreie Untersuchung habe machen lassen suche ich jetzt einen Spezialisten für ReOP's, möglichst in Berlin.

Die Untersuchung beim Optiker ergab -0,75 und 40 % Sehkraft, die sich mit Brille vielleicht auf 70% steigern lässt. Vor den Operationen war ich bei 100% mit Brille. Hinzu kommt, dass ich nachts wohl Doppelbilder sehe.

Die Augenklinik behauptet zwar, dass ich unter Tränenfilmproblemen würde und deswegen möglicheweise schlecht sehen würde, was ich aber nicht bestätigen kann, denn dann müsste ich kurz nach dem Zwinkern gut sehen können - ist aber leider nicht so. Sie haben auch behauptet, dass der Eingriff irreversibel sei - ich bin jetzt bei 296 µ - aber nachdem sie es anscheinend zweimal verbockt haben, stelle ich die fachliche Kompetenz der Klinik ernsthaft in Frage.

Hat jemand nach Komplikationen mal eine Klinik aufgesucht? Ich hatte gehört, dass die Charité ganz gut sein soll. Wer weiß was?

Gruß

Jan

feodor
Forums-Benutzer
Beiträge: 39
Registriert: 08.05.2007, 08:30

Beitrag von feodor » 14.12.2008, 16:45

Sind auch Spezialisten/Kliniken in Bayern bekannt?


Grüße
feodor

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern