erfahrungen > nachlasern > aberrationen (halos, ghosti

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
christina83
Forums-Benutzer
Beiträge: 25
Registriert: 15.05.2007, 17:38
Wohnort: berlin

Beitrag von christina83 » 25.07.2007, 06:47

tja... da wache ich heute auf, und was ist? ich sehe so gut wie nichts mehr auf dem linken auge.

alles blendet total nach unten ueber, der monitor klebt sozusagen auf meinem keyboard wenn ich das rechte auge zuhalte, so gross sind die aberrationen / halos / wie auch immer. lesen kann ich NICHTS, keinen einzigen buchstaben.

kann mir vorstellen, dass der flap verrutscht ist - habe nachts auch bemerkt, dass das auge am lied klebt. aber wenn das noch nach fuenf tagen passiert... wie soll man das dann verhindern? das passiert doch dann noch- und nochmal.

gleich ist hoffentlich jemand in der klinik, habe schon die notfallnummer gewaehlt.

ich hab echt keine lust mehr. am liebsten waer's mir ja schon fast, wenn mich gleich einfach jemand auf dem weg in die klinik ueberfaehrt (aber so richtig), dann hat dieser ganze SCHEISS wenigstens ein ende. :evil:

Brilli
kennt sich hier aus
Beiträge: 109
Registriert: 02.06.2007, 15:16

Beitrag von Brilli » 26.07.2007, 18:39

Hallo

warst du schon in der Klinik?
Was haben die denn gesagt?Hört sich ja schlimm an........is ja das Auge wo nachgelasert wurde........
Siehst du wenigstens auf dem rechten Auge hundertprotzentig?
Hoffe es ist nicht so schlimm.....

christina83
Forums-Benutzer
Beiträge: 25
Registriert: 15.05.2007, 17:38
Wohnort: berlin

Beitrag von christina83 » 26.07.2007, 20:44

hi Brilli,

ja, war direkt morgens dort... die aerztin meinte, alles ist in ordnung, das auge ist nur EXTREM trocken. ich durfte daraufhin die cortison-tropfen (isopto-max) absetzen (hatte ich ja sowieso schon fuenf tage genommen, und 5-6 tage ist eigentlich normal) und dafuer ein gel mit dexpanthenol bekommen. ist ein klares gel, viel besser als die bep*nt*n augensalbe. damit habe ich mich dann auch erstmal wieder ins bett gelegt, und nach drei stunden war es dann tatsaechlich viel besser - heute ist es wieder so wie vorher (trotz ganzem tag am pc - musste halt etwa alle 20 min tropfen). zum glueck. wobei ich mir es auch nicht leisten kann, dauernd einfach mal so einen tag im bett zu verbringen... :roll:

naja, ich hoffe mal, dass das jetzt so bleibt bzw. mit der trockenheit usw. noch besser wird... seufz.

vielleicht kann ich den groessten fehler meines lebens ja doch noch ein bisschen, vielleicht sogar zufriedenstellend, ausbuegeln... :?

Brilli
kennt sich hier aus
Beiträge: 109
Registriert: 02.06.2007, 15:16

Beitrag von Brilli » 27.07.2007, 00:16

Hi

und wie ist das ergebnis der Nachlaserung so?
Is das linke Auge jetze auch soweit in Ordnung?
Halos weg?
Das mit der trockenheit wird bestimmt auch noch besser.Wenn man so andere Berichte liest.Dauert halt nen weilchen.
Würdest wohl wirklich am liebsten wieder alles rückgängig machen hm?

christina83
Forums-Benutzer
Beiträge: 25
Registriert: 15.05.2007, 17:38
Wohnort: berlin

Beitrag von christina83 » 27.07.2007, 12:39

naja, lichter sind "groesser"... keine halos in dem sinne wie man sie sich vorstellt, sondern eher so, als waere die pupille viel zu gross fuer die lichtverhaeltnisse, d.h. zu viel licht faellt ein... kann man schwer beschreiben - stoert mich aber kaum, das ist VIEL besser als die halos, und am pc sehe ich diese auch nicht - nur bei lichtquellen wie LEDs, autoscheinwerfer, etc.

die sehschaefe ist sehr gut - fuer den moment. wer weiss, ob das so bleibt.

ja, das mit der trockenheit wird wohl besser werden - aber selbst nach ueber einem jahr hatte ich nach meiner letzten op trockene augen und musste etwa 5 mal am tag traenenersatzmittel nehmen (besonders morgens), nachts manchmal sogar gel (mit vitamin a). das wird wohl auch fuer den rest meines lebens so bleiben - naja, kann ich auch noch mit leben.

aber, ja - haette ich das gewusst, dann haette ich jetzt einige tausend euro mehr und dafuer eine wunderschoene brille auf der nase. naja, aber rueckgaengig machen kann man es ja leider nicht mehr...

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern