3 Jahre nach PRK nun doch wieder Brille

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
Kittie
kennt sich hier aus
Beiträge: 146
Registriert: 22.07.2015, 11:35

Re: 3 Jahre nach PRK nun doch wieder Brille

Beitrag von Kittie » 03.02.2018, 17:46

Btw: man summiert HHV und Visus nicht auf. Eine HHV ist was komplett anderes als eine Kurzsichtigkeit und kommt eben noch "erschwerend" hinzu.
Femto-LASIK am 21.07.15

Vorher
R: -3,00 Dpt.
L: -2,50 Dpt.
Visus: 100%

Nachher
R: 0,00 Dpt.
L: 0,00 Dpt.
Visus Stand: 19.08.15: 160%
Visus Stand März 2016: 120%

Martin287
kennt sich hier aus
Beiträge: 78
Registriert: 30.10.2014, 21:32

Re: 3 Jahre nach PRK nun doch wieder Brille

Beitrag von Martin287 » 05.02.2018, 07:36

Danke euch. Also ich habe heute nochmal einen Termin beim Optiker und probiere doch noch mal beide Werte in den Einsteckgläsern. Einmal die stärkeren und die schwächeren. Ich tendiere ja zu den schwächeren so das die Augen noch ein wenig arbeiten können. Möchte möglichst vermeiden das die Augen wieder schlechter werden.

Bei meinem Pech habe ich die Veranlagung das die wieder schlechter werden. Dachte mit 31 Jahren hält das endlich mal an...So ein Ärger.
Btw: man summiert HHV und Visus nicht auf. Eine HHV ist was komplett anderes als eine Kurzsichtigkeit und kommt eben noch "erschwerend" hinzu.
Das wusste ich nicht. Aber lässt man jetzt die HHV weg bei den Gläsern oder wie? Ich habe da gar keine Ahnung von. Dachte man rechnet das nur zusammen.
PRK am 13.10.14
Vorher beide Augen um -4, -5 Dioptrien.

Aktuell:
L: -0,5 HHV
R: -0,5 Sph; -0,5 HHV

Lunapark
kennt sich hier aus
Beiträge: 59
Registriert: 20.12.2017, 14:01

Re: 3 Jahre nach PRK nun doch wieder Brille

Beitrag von Lunapark » 05.02.2018, 09:15

Wie lange waren deine Dioptriewerte vor der OP stabil? und was waren die genauen Werte nach der OP, bist du auf 0 gewesen?
3 Jahre ist tatsächlich etwas wenig brillenlose Zeit, aber vielleicht warst Du zu jung, als Du operiert hast?

Martin287
kennt sich hier aus
Beiträge: 78
Registriert: 30.10.2014, 21:32

Re: 3 Jahre nach PRK nun doch wieder Brille

Beitrag von Martin287 » 05.02.2018, 17:12

Ich war auf 0. kann dir gar nicht genau sagen wie lange Werte vorher stabil waren.
Dachte mit 27 Jahren war das ok ...

Ich habe mein ganzes Leben die Brille gehasst. Ich bin kein Brillen Typ. Ich hatte 3-4 Brillen und ich sag damit immer bescheiden aus...

Es ist schon schwer genug nach so kurzer Zeit mich wieder mit dem Thema befassen zu müssen. Und dann auch noch diese Rennerei ...
PRK am 13.10.14
Vorher beide Augen um -4, -5 Dioptrien.

Aktuell:
L: -0,5 HHV
R: -0,5 Sph; -0,5 HHV

Lunapark
kennt sich hier aus
Beiträge: 59
Registriert: 20.12.2017, 14:01

Re: 3 Jahre nach PRK nun doch wieder Brille

Beitrag von Lunapark » 05.02.2018, 18:25

Ich hasse auch die Brille, deswegen trug ich fast nur Kontaktlinsen. Bei deinen jetzigen Werten ist es aus meiner Sicht aber kein Grund zur Panik. Trag sie halt im Auto und fertig, der Rest wird sich mit der Zeit zeigen.

Das Alter hat eigentlich keine Aussagekraft, meine Kurzsichtigkeit war auch mit 35 nicht stabil.... Die Ärzte fragen aber vorher, wie lange man dieselbe Brille, beispielsweise, gehabt hat. Zumindest 1 oder 1,5 Jahre sollten die Werte die Gleichen gewesen sein, aber auch das ist keine Garantie, leider.

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern