Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
DryEye11
Forums-Benutzer
Beiträge: 42
Registriert: 21.05.2012, 18:02

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitrag von DryEye11 » 25.05.2016, 11:52

Hallo,
ich wurde ja hier bereits einmal erwähnt und melde mich nun mal zu Wort. Meine Femto-Lasik jährte sich im April 2016 zum 5. Mal.

Bei mir war es so, dass ich vor der Lasik nur Probleme mit trockenen Augen hatte, wenn ich Kontaktlinsen trug. Nach der Lasik hatte ich dann ein paar Wochen Probleme, diese legten sich dann bis zum Winter. Während der Heizperiode hatte ich dann wieder leichte Probleme, die aber wieder verschwanden. Ziemlich genau ein Jahr nach der OP fing es dann wieder an.....dieses mal bildeten sich auch um Lichtquellen, insbesonders Autoscheinwerfer, so leicht Strahlen... ich ging sofort zum Augenarzt, welcher mir die üblichen Tropfen verschrieb, es besserte sich jedoch nichts....nach ca. 1/2 Jahr bekam ich leichte Kopfschmerzen....mein heutiger Zustand ist folgender: Trockene Augen, jeden Tag sehr starke Kopf- und Augenschmerzen, mittlerweile hat sich der Mist auf den Trigeminusnerv gelegt, so dass ich dadurch auch noch starke Gesichts- und Kieferschmerzen habe, extremste Blenderscheinungen durch Scheinwerfer etc..

Ich war bereits bei den hier so hoch gelobten "Speziallisten" Maus und Knorz, die meinten, sie könnten keinen Zusammenhang mit der Lasik erkennen, dies hätte andere Ursachen....na ja, ist ja klar, wenn Sie es sagen würden, dann würden sie ja zugeben, dass ihre OP auch unkalkulierbare Risiken birgt....ich war mal bei einer "normalen" Augenärztin, die meinte, ich hätte alle möglichen Nebenwirkungen einer Lasik in mir vereint....die Schmerzen würden nie vergehen, im Gegenteil....

Super Zukunftsaussichten... mittlerweile ist jeder Tag ein Kampf und ich weiß nicht, wie lange ich dazu noch die Kraft aufbringe.....

Dies sollten alle lesen, die eine Augen-OP in Erwägung ziehen.....

juppwamper
Forums-Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: 14.08.2015, 18:40

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitrag von juppwamper » 28.05.2016, 16:22

Mir geht es genau so wie dir , trockene Augen und Gesichtschmerzen seit einem jahr von arzt zu arzt laufen und keiner findet etwas ....das ganze fing bei mir zwei Monate nach der lasik an ...würde jedem davon abraten!!!!!

Bennyle
Forums-Benutzer
Beiträge: 25
Registriert: 22.01.2014, 15:41

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitrag von Bennyle » 28.05.2016, 17:59

Dann schließe ich mich an.
Trockene Augen, lichtempfindlich usw. Und dadurch schwankt die Sehkraft

Klar, auch mir wurde gesagt, trockene Augen kommen vom Rheuma
Mein Bericht:
http://augenlaser.operationauge.de/meine-lasik-lasikzentrum-pforzheim-offene-fragen-t9719.html

Stefan026
kennt sich hier aus
Beiträge: 566
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitrag von Stefan026 » 28.05.2016, 22:01

Bennyle hat geschrieben:Dann schließe ich mich an.
Trockene Augen, lichtempfindlich usw. Und dadurch schwankt die Sehkraft

Klar, auch mir wurde gesagt, trockene Augen kommen vom Rheuma
Die trockenen Augen hast Du aber (so wie viele Kontaktlinsenträger im Forum) nach eigenen Angaben schon vorher gehabt. Wird dann später gerne vergessen.
Bennyle hat geschrieben:2012 und 2013 hab ich immer wieder mal Kontaktlinsen probiert (langjähriger Optiker), aber durch trockene Augen war es immer ein Hin und Her.

juppwamper
Forums-Benutzer
Beiträge: 12
Registriert: 14.08.2015, 18:40

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitrag von juppwamper » 29.05.2016, 12:13

Stefan ,habe jetzt einige Beiträgevon dir gelesen ,du musst mal aufhören leute so anzugreifen ...

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern