TransPRK und übriggebliebener Astigmatismus

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

mario4852
schaut sich noch um
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2023, 17:24

Re: TransPRK und übriggebliebener Astigmatismus

Beitrag von mario4852 » 30.03.2024, 19:23

Update für Leute, welche vielleicht in der gleichen Situation sind und dazu nichts online finden:

Ich habe das linke Auge anfangs November 2023 noch einmal nachlasern (wieder mit TransPRK) lassen, um die restliche Hornhautverkrümmung zu beheben.

Das Lasern selbst war dieses Mal super schnell (15s), da nur noch ein kleiner Rest weggelasert werden musste.

Erst mal war es um einiges angenehmer, nur auf einem Auge eingeschränkt zu sein, da ich mit dem anderen Auge auch den Heilungsverlauf beobachten konnte.
Heilung war generell ähnlich wie beim ersten Mal. Die ersten 2-3 Tage relativ mühsam, bis die Epithelschicht wieder nachgewachsen war. Subjektiv war es ein bisschen weniger schmerzhaft im Vergleich zum ersten Mal.
Visus wurde wieder relativ schnell besser bis zu 70-80% nach etwa 3 Wochen.
Auch nach 7 Wochen, war meine Sicht immer noch etwas verschwommen und mein Visus nicht 100%.
Da ich dann für 3 Monate in die Ferien ging, hatte ich dazwischen keine Kontrollen mehr. Nach etwa 3 Monaten nach dem Lasertermin hatte ich aber das Gefühl, dass meine Sicht nun ziemlich gut ist.

Die letzte Kontrolle hatte ich 4.5 Monate nach dem Lasertermin. Mein rechtes Auge ist immernoch bei 100% und mein linkes Auge bei ein bisschen mehr als 100%.
Mein subjektiver Eindruck war also richtig und mein linkes Auge hat nun auch die gewünschte Sehkraft.

Ich hatte wirklich Bedenken, mein linkes Auge nochmal zu korrigieren, jedoch bin ich nun froh, dass ich es gemacht habe.

Falls jemand noch Fragen hat, kann ich diese gerne beantworten.

Vinny
Forums-Benutzer
Beiträge: 30
Registriert: 22.01.2023, 13:13

Re: TransPRK und übriggebliebener Astigmatismus

Beitrag von Vinny » 31.03.2024, 11:09

Wenn Sie immer von einer angeblichen Heilung sprechen.

Hornhaut und Nervenplexus heilen nicht mehr voll aus ... Ihre Angaben sind irreführend.

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern