Sehschwankungen und verschwommene Nahsicht nach Relex Smile OP

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Antworten
Glasmacher
schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 23.03.2020, 15:10

Sehschwankungen und verschwommene Nahsicht nach Relex Smile OP

Beitrag von Glasmacher » 24.03.2020, 17:13

Hallo alle zusammen,

ich bin 30 Jahre alt und hatte vor knapp 2 Wochen eine Reflex Smile Augenlaser OP.
Seitdem leide ich unter Sehschwankungen und vor allem meine Nahsicht ist seitdem eher verschwommen, was vorher nicht der Fall war. Ich war vor der OP geringfügig kurzsichtig,
- 1.00/-1.50.
Erst war ich kurzsichtig und jetzt habe ich das Gefühl durch die OP weitsichtig zu werden.
Jetzt habe ich sogar erfahren, dass eine klassische (femto-) lasik bei einer geringfügigen Kurzsichtigkeit viel besser bezogen auf das postoperative Sehergebnis gewesen wäre. Hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht. Ich mache mir langsan echt Sorgen...

Glasmacher
schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 23.03.2020, 15:10

Re: Sehschwankungen und verschwommene Nahsicht nach Relex Smile OP

Beitrag von Glasmacher » 24.03.2020, 17:16

Hier sind zudem meine Augen-Scanwerte, die vor der OP gemacht worden sind.
Dateianhänge
Screenshot_20200324_171405.jpg
(244.71 KiB) Noch nie heruntergeladen

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern