Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Moderator: Frankyboy

Antworten
eagleeye88
schaut sich noch um
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2012, 20:25

Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitrag von eagleeye88 » 07.03.2012, 08:30

Hallo,
ich möchte gerne einmal über meine Erfahrungen bezüglich meiner Femto Lasik OP bei World Eye in Frankfurt berichten.
Ich schreibe eher selten Erfahrungs- oder Bewertungsberichte; jetzt habe ich mich doch entschlossen, weil ich vor meiner Entscheidung zur OP natürlich auch in vielen Foren nach Informationen gesucht habe.

Ich bin 49 Jahre und hatte ca. 30 Jahren lang eine Brille – zuletzt mit -6 Dioptrien und einer Hornhautverkrümmung.
In Kürze hätte ich eine Gleitsichtbrille benötigt – ihr wisst mit
entsprechend dünnen Gläsern, entspiegelt und versiegelt – da wären (auch bei Fielmann) einige hundert Euro fällig gewesen.

Beschäftigt habe ich mich mit dem Thema Lasik OP schon seit ca. 2 Jahren; ich habe mich bei einen Bekannten, der vor einem Jahr in der Türkei zu einer Femto-Lasik OP war, informiert.
Ich habe mir in Marburg einen Vortrag von Prof Dr. Sekundo angehört und mich natürlich in Internet bei vielen Anbietern und in vielen Foren informiert.

Seit dem Sommer 2011 betreibt World Eye/Dünyagöz eine Klinik in Frankfurt etwa 70 Km von meinem Wohnort entfernt ; als Eröffnungswerbung wurde dort bis Ende Januar für eine Femto Lasik OP 1.500,- (für beide Augen) verlangt. Das ist verglichen mit einer OP in der Türkei etwas teurer aber für eine Klinik in Deutschland ein super Preis.

Meine Frage war natürlich auch: An welcher Leistung fehlt es bei diesem Preis gegenüber den anderen deutschen Anbietern, die teilweise das doppelte für eine vergleichbare Femto Lasik OP verlangen? Klar wollte ich natürlich keine Sparvariante - ich wollte eine fachmänisch, mit neuesten Lasern ausgeführte OP. Deutsche Anbieter schreiben oft auf deren Homepages von mögliche Komplikationen, die nach einer Türkei-OP passieren können; das war ja bei Worldeye in Frankfurt schon mal ausgeschlossen. Dann habe ich mich über die eingesetzten Laser und über den Arzt informiert. Auch hier war nichts negatives zu erkennen: der Laser bei Worldeye ist ein neues modernes Gerät des deutschen Herstellers Zeis und der Arzt, Dr. Peru ein erfahrener, kompetenter und sehr netter Augenarzt.

Anfang Februar habe ich mich dann (erst mal nur) zu einer Voruntersuchung angemeldet (erst mal nur gucken).
Die Untersuchung dauerte ca. 45 Minuten und meine Augen wurden gründlich untersucht. In der Klinik ging es sehr ruhig und besonnen zu – das Personal ist fast komplett türkisch, spricht sehr gut Deutsch und ist sehr freundlich. Der Arzt untersuchte mich zum Abschluß noch einmal und teilte mir dann mit, dass meine Augen gesund seien und dass mit meiner Hornhautdicke eine entsprechende Femto-Lasik möglich wäre.
Ende Januar endete das Angebot mit EUR 1.500,- (für beide Augen!)
Da ich nach einem positiven Eindruck der Klinik eh entschlossen war die OP auch dort durchführen zu lassen, vereinbarte ich dann nach 2 Tagen einen OP Termin für Mitte Februar um noch in den Genuß des Eröffnungsangebotes zu kommen.

Die OP lief dann wie geplant ab – es war unangenehm aber schmerzfrei; der Arzt erklärte jeden OP-Schritt – ich fühlte mich in guten Händen. Eine halbe Stunde nach der OP gab es noch eine Nachuntersuchung und dann ab nach Hause.
Da das Auge am OP-Tag sehr gestresst wird, ist dieser Tag dann „gelaufen“ - ausruhen und schlafen!
Am nächsten Tag folgte die 2 . Nachuntersuchung – es war alles OK! Meine Sicht ist mittlerweile sehr gut – die Ferne sogar etwas besser als vorher mit der Brille; Dr. Peru sagte mir ich würde so sehen können wie vorher mit Brille – genauso ist es geworden!

Aus meiner Erfahrung kann ich diese Klinik sehr empfehlen – gutes geschultes Personal, neueste Laser-Technik, erfahrener Arzt und auch nach der jetzigen Preiserhöhung, ein noch immer sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Wenn ich diese Möglichkeit in Frankfurt nicht gehabt hätte, wäre ich auch bereit gewesen, in einer deutschen Klinik bis 2.500 Euro zu zahlen aber das ist echt nicht nötig. Ich sehe nach meiner OP-Erfahrung, das alles was über 2.500 Euro für eine Femto Lasik mit Wavefront, 3 Nachuntersuchungen und eine Voruntersuchung überteuert ist. Da können manche wettern wie Sie wollen – für mich gab es nichts auszusetzen.
Femto-Wellenfront-Lasik bei Worldeye Dünyagöz in Frankfurt am 09.02.2012 bei Dr. Peru
vormals
R: Sph -5,5; Cyl -1,00; Achse 31
L: Sph -5,0; Cyl -1,25; Achse 155

precision
Forums-Benutzer
Beiträge: 33
Registriert: 19.09.2010, 11:56

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitrag von precision » 07.03.2012, 23:09

Hallo,

Dünyagöz ist eine türkische Augenklinikskette, dessen Inhaber Bauunternehmer sind. In Deutschland dürfen nur Ärztegesellschaften medizinische Behandlungen durchführen. Die Tätigkeit der Klinik in Frankfurt ist illegal. Wer sich dort behandeln lassen möchte sollte sich unbedingt bei der Landesärztekammer Hessen näher Informieren. Außerdem findet man " Dünyagöz" oder " Worldeye " auch nicht in Firmenverzeichnis in Deutschland.

Wo kein Kläger, da kein Richter.

viele Grüße
LASIK im Jahr 2003

Werte ehemals :
bds. -3,5 -3,0 / 0°

Ich habe es noch nie bereut und genieße die Freiheit ohne Brille und Kontaktlinsen.

XRambo
Forums-Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 27.02.2012, 10:34

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitrag von XRambo » 08.03.2012, 09:09

Hallo,

freut mich, positives von der Klink zu hören, da ich dort eigentlich heute meinen Termin hätte, diesen jetzt aber auf den 02.05. verschoben habe, weil wir nen Krankheitsfall zu Hause haben.

Habe auch schon viel gelesen und geschaut und bin auch zu dem Schluss gekommen, dass ich mich in der Dünyagöz Klinik lasern lasse. 1.700,- Euro für beide Augen, 10 Jahre Garantie, 4 Nachuntersuchungen und 1x kostenloses Nachlasern, falls notwendig spricht meiner Meinung nach für sich.

Sofern die Tätigkeit der Klinik illegal wäre, kann ich mir bei unserem deutschen Rechtsapparat nicht vorstellen, dass da niemand was machen würde, insofern muss ich ehrlich sagen, mache ich mir hier keine Gedanken darüber.

Bin gespannt, wie es bei mir läuft, habe seit 20 Jahren ne Brille, -4,75 rechts und links.

Schöne Grüße

Jürgen

Donauwelle
kennt sich hier aus
Beiträge: 1265
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitrag von Donauwelle » 08.03.2012, 09:25

Ist das jetzt eine gratis Werbeeinschaltung oder Zufall?

Zwei absolute Forumsneulinge (jeweils erster Beitrag) loben an einem Tag eine neue Klinik (zumindest im Forum wurde diese noch nicht diskutiert). Der Zweite lobt die Klinik sogar, obwohl er noch gar nicht dort behandelt wurde, und der vorherige Beitrag eher skeptisch formuliert wurde :roll: .
10 Jahre Garantie, 4 Nachuntersuchungen und 1x kostenloses Nachlasern, falls notwendig spricht meiner Meinung nach für sich.
Das ist bei sehr vielen Anbietern üblich, und manche Kliniken, die nicht mit Langzeit-Garantien werben, bieten Nachkorrekturen auch sehr lange gratis an. Nachuntersuchungen werden bei fast allen Anbietern je nach Bedarf angeboten (ggf. auch deutlich öfter als 4x).

Es stellt sich allerdings die Frage, ob es die Klinik in 10 Jahren noch gibt, ob eine Nachkorrektur überhaupt möglich wäre bzw. ob eine Nachkorrektur unter einem best. Vorwand abgelehnt wird.

Wie kundenfreundlich eine Nachbetreuung von Problemfällen ist, stellt sich erst im Anlassfall heraus. Papier ist geduldig.
LG
Donauwelle

XRambo
Forums-Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 27.02.2012, 10:34

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitrag von XRambo » 08.03.2012, 09:36

..... Ist keine Werbeveranstalltung sondern einfach dass, was ich gelesen haben und nach viel Vergleichen als gutes Angebot identifiziert habe. Vor Ort habe ich ein Angebot bekommen, bei dem ich 4.900,- Euro für die gleiche OP-Leistung bezahlen müsste, was im Vergleich zu 1.700,- aber dann doch ein gewaltiger Unterschied ist, oder nicht?

Und kann ehrlich gesagt nicht glauben, dass es in Deutschland eine Klinik geben würde, die Dinge anbietet, die es eigentlich nicht dürfte. Da wäre doch sofort das Ordnungsamt, Polizei oder sonst irgend eine Behörde auf der Matte.

Ich hatte mich im Vorfeld ja über ne OP in der Türkei informiert, wollte aber nicht unbedingt fliegen, weil die Nachuntersuchungen dann ja nochmals selbst bezahlt werden müssen und so bin ich eben auf die Klinik in Frankfurt aufmerksam geworden.
Habe vor der OP ja auch erstmal noch Voruntersuchungen usw. und kann dann immer noch sagen, dass ich mich da dann doch nicht lasern lassen möchte, sofern mir was auffällt.

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern