iLasek am 06.10.2016 Optical Express HH

Moderator: Frankyboy

Quicksilver
schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2016, 10:37

Re: iLasek am 06.10.2016 Optical Express HH

Beitrag von Quicksilver » 11.10.2016, 20:48

Loading hat geschrieben:Copy & paste lässt grüßen :roll:
Was möchtest du uns bzw. mir damit sagen?
R: -2,50 HV -0,5
L: -1,50 HV -0,5

Quicksilver
schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2016, 10:37

Re: iLasek am 06.10.2016 Optical Express HH

Beitrag von Quicksilver » 13.10.2016, 20:54

Danke, Choddi :) Ich bin da eigentlich noch ganz entspannt, die OP ist ja jetzt erst eine Woche her, da erwarte ich noch keine Wunder :)

Also, nachdem ich den Eintrag Samstag noch gefühlt halbblind geschrieben habe, war auch der Rest des Abends dank tränender, brennender Augen eher ätzend ;) Sonntag gings dann schon wieder, und seit Montag macht Sehen langsam wieder Spaß :D
Heute (Donnerstag) war dann die zweite Nachuntersuchung, und da ich mich vom sehen her sehr gut fühlte, bin ich selber mit dem Auto nach Hamburg rein gefahren. Laut Aussage des Arztes ist alles wunderbar, ich bin endlich die nervigen Kontaktlinsen los, und der Sehtest ergab 120% 8) soweit kann ich mich also nicht beschweren.

Insgesamt fühle ich mich schon sehr gut, manchmal ist das fokussieren noch ein wenig schwierig und das Sehvermögen schwankt etwas. Die Trockenheit hält sich in Grenzen, ist aber noch spürbar. Bei Dämmerung und Dunkelheit bin ich, besonders natürlich beim autofahren, noch blendempfindlicher als normal, und die Lichter wirken noch "gestreuter" (ich habe keine Ahnung, was der Fachbegriff ist) - da hoffe ich auf jeden Fall, dass sich das noch bessert, auch wenn ich zur Not so damit leben könnte.

Ich bin also gespannt, was sich da noch so tut. Es war heute noch eine Patientin da, die am selben Tag operiert wie ich operiert wurde, die war wohl noch nicht so glücklich mit dem Ergebnis... hatte aber mit ca -7 Dioptrien auch wesentlich höhere Werte als ich.
R: -2,50 HV -0,5
L: -1,50 HV -0,5

Quicksilver
schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2016, 10:37

Re: iLasek am 06.10.2016 Optical Express HH

Beitrag von Quicksilver » 09.12.2016, 10:25

Jetzt ist meine LASEK schon zwei Monate her, und da ich vorgestern noch mal beim Arzt war, dachte ich, ich berichte noch mal :)

Bis zum Ende des Tropfplans, also vier Wochen nach der OP, verlief soweit alles "normal" - Nachtsicht verbesserte sich in kleinen Schritten, normales Sehen noch ein bißchen schwankend, aber insgesamt gut, Trockenheitsgefühl nahm weiter ab, so dass ich dann nur noch zwei- bis dreimal am Tag nach Gefühl Befeuchtungstropfen nahm.
Die Nachuntersuchung nach eigentlich vier Wochen hatte ich dann aus terminlichen Gründen erst sechs Wochen später, also vor zwei Wochen. Der Arzt war zu diesem Zeitpunkt nicht da, die Angestellte, die mich untersuchte, meinte das meine Augen noch sehr trocken seien, ich also wieder mehr tropfen sollte, und gab mir Bepanthen-Augensalbe für nachts mit. Nach einer Woche sollte ich wiederkommen und das noch mal von Dr. Flohr begutachten lassen.
Meine Augen fühlten sich je nach Tagesform mal mehr, mal fast gar nicht trocken an, was aber auch sehr davon abhing, in welchem Büro ich saß - ich denke, die trockene Heizungsluft im Moment beeinflusst das doch maßgeblich. Bepanthen brachte keine merkbare Veränderung, ich hatte eher das Gefühl, die Salbe nicht so gut zu vertragen.
Ich war dann zwei Wochen später, also vorgestern wieder bei Dr. Flohr. Er stellte fest, dass meine Augen nicht besonders trocken sind, allerding noch "Haze" (Hazes?) vorhanden ist, also soll ich jetzt noch mal einen Monat Cortison tropfen und dann zur Kontrolle wiederkommen.

Alles in allem bin ich immer noch zufrieden, meine Sehfähigkeit ist stabil und sehr gut bei ca. 120%. Nachts kann ich ebenfalls gut gucken, merke allerdings bei einigen (nicht allen) Scheinwerfern, dass ich (noch) blendempfindlicher auf sie reagiere. Trockenheit ist ab und zu noch vorhanden, aber gefühlt nicht dramatisch.
Auch über das Laserzentrum kann ich nicht meckern, ich habe das Gefühl, dass auch die Nachsorge und Kontrolle noch ernst genommen und lieber einmal zu viel als zu wenig kontrolliert wird.
R: -2,50 HV -0,5
L: -1,50 HV -0,5

Quicksilver
schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2016, 10:37

Re: iLasek am 06.10.2016 Optical Express HH

Beitrag von Quicksilver » 23.02.2017, 10:47

Schon fast fünf Monate Post-OP... wie die Zeit vergeht!

Ich hatte ja nach dem letzten Update vier Wochen Cortison getropft, weil noch Haze vorhanden war. Beim anschließenden Kontrolltermin wurde nur eine geringe Besserung festgestellt, also tropfte ich noch jeweils zweimal drei Wochen sechsmal pro Tag Cortison, jeweils mit anschließender Kontrolle - ich war also seit dem letzten Beitrag noch dreimal in der Klinik.
Gestern stellte Dr. Flohr dann fest, dass der(?) Haze nur noch minimal vorhanden ist. Ich tropfe jetzt noch zweimal pro Tag Cortison, bis die Packung alle ist, und soll dann im Juni wieder zur Kontrolle :)

Die Trockenheit ist mal so, mal so... Befeuchtungstropfen nehme ich, auch auf Anraten des Arztes, lieber einmal mehr, als zu wenig. Insgesamt komme ich damit aber gut zurecht.
Das Sehen bei Tag ist nach wie vor einwandfrei, und auch nachts habe ich keine Probleme. Blendeffekte nehme ich keine mehr wahr (zumindest nicht mehr als es "normal" wäre oder störend).

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich werde hier also hoffentlich frühestens im Juni wieder was beitragen ;)
R: -2,50 HV -0,5
L: -1,50 HV -0,5

DieUte
schaut sich noch um
Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2021, 10:50

Re: iLasek am 06.10.2016 Optical Express HH

Beitrag von DieUte » 16.06.2021, 14:31

Danke für deine regelmäßigen und informativen Rückmeldungen und Erfahrungsberichte. Weiter so!

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern