Beratung OP bei Kurzsichtigkeit

allgemeine Themen zu LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...die in keine Spezialkategorie passen

Moderator: Frankyboy

Antworten
Bugsbenny
Forums-Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2014, 18:47

Re: Beratung OP bei Kurzsichtigkeit

Beitrag von Bugsbenny » 28.04.2014, 08:05

Ich danke Euch.
Könnt Ihr nochmal auf meine ängste/Sorgen zur OP eingehen? Wie seht Ihr das?

Und Donauwelle, die Spiegelstriche drei und fünf sind mir noch nicht ganz klar. Was bedeutet "mini-fehlsichtigkeit" und was ist die auslaufzone?

Über jeden anderen Tipp bin ich weiterhin dankbar!

Einen gute Start in die Woche,
Ben

DaniB
kennt sich hier aus
Beiträge: 116
Registriert: 15.10.2013, 08:53
Wohnort: Nordhessen

Re: Beratung OP bei Kurzsichtigkeit

Beitrag von DaniB » 28.04.2014, 09:15

Wichtig ist, dass Du dem Arzt vertraust und Dich bei ihm/ihr sicher fühlst. Wenn Du mit den Beruhigungsmitteln gut zurecht kommst, ist die Egal-Pille vorweg durchaus eine Option.

An den Augen selbst wirst Du durch die örtliche Betäubung so gut wie nichts spüren, ich habe vom Mikrokeratom rein gar nichts bemerkt! Klar, der Saugring ist nicht angenehm, besonders beim 2. Auge, weil Du dann weißt, was passiert. Aber der Rest ist dann harmlos. Ich fand die Lasershow spannend und habe mich auf die Lichtspiele konzentriert, damit ging es richtig gut :wink:

Ich bin auch sehr empfindlich im Bereich Augen (und vor allem Zähne :oops: ), es war trotzdem O.K. für mich. Das Team hat mir jeden Schritt erklärt und war die ganze Zeit "bei mir", das beruhigt ungemein.

Für Dich wäre -denke ich- eine gute mentale Vorbereitung wichtig.

Natürlich habe ich mir Sorgen gemacht, was ist wenn was schief geht, was kann alles passieren, usw. Aber auf Grund so vieler positiver Berichte aus dem Bekanntenkreis bin ich absolut optimistisch rangegangen. Und da meine Augenwerte wie Hornhautdicke, Pupillengröße, Augendruck völlig unproblematisch und top waren/sind, war zumindest das grundsätzliche Risiko eher gering.
Ich habe abgewogen, ob ich das Restrisiko eingehe mit der Aussicht, im Erfolgsfall die Brille fürs erste loszuwerden. Bei mir war der Leidensdruck mit Brille sehr hoch, von daher fiel die Entscheidung pro OP.
Vorher
li - 5,25 -0,5 143
re - 0,25 -0,75 85

LASIK am 06.11.2013 bei Care Vision, Dr. Wölfel, Nürnberg
Werte heute:
li 0,00
re 0,00
Visus 125% mit beiden Augen!

Bugsbenny
Forums-Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2014, 18:47

Re: Beratung OP bei Kurzsichtigkeit

Beitrag von Bugsbenny » 28.04.2014, 11:42

Hallo zusammen,

Übrigens hatte ich, wie oben geschrieben, nochmal bei euroeyes nachgefragt.
Sie empfehlen eine PRK aufgrund meiner Hornhautdicke. Nach der Behandlung wäre die Restdicke der Hornhaut höher als bei der Femto Methode. Diese wäre auf meinen Wunsch aber auch machbar. Durch den Schnitt wäre die Restdicke der Hornhaut hier dann aber wohl aufgrund des Schnitts geringer als bei der PRK. Empfehlung PRK, da man versucht möglichst viel Gewebe zu erhalten, damit man ggf. eine Nachkorrektur problemlos durchführen kann.

Puh, ist das komplex ;-)

Donauwelle
kennt sich hier aus
Beiträge: 1273
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Re: Beratung OP bei Kurzsichtigkeit

Beitrag von Donauwelle » 28.04.2014, 15:48

Bugsbenny hat geschrieben:Und Donauwelle, die Spiegelstriche drei und fünf sind mir noch nicht ganz klar. Was bedeutet "mini-fehlsichtigkeit" und was ist die auslaufzone?
Unter Mini-Fehlsichtigkeit verstehe ich eine Fehlsichtigkeit, die es erlaubt, im Alltag ohne Brille gut auszukommen. Fürs Autofahren oder für genaue Arbeit kann aber eine Brille erforderlich sein.

Auslaufzone: Beil Lasern soll keine Kante (also kein Abtrag einer Scheibe mit gleicher Dicke) entstehen. Es wird daher eine optische Zone für den Ausgleich der Fehlsichtigkeit bearbeitet, und anschließend soll die gelaserte Zone möglichst sanft auslaufen.
LG
Donauwelle

Bugsbenny
Forums-Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2014, 18:47

Re: Beratung OP bei Kurzsichtigkeit

Beitrag von Bugsbenny » 28.04.2014, 16:35

Wenn keine Brille dann gar keine mehr - also auch keine 'mini-fehlsichtigkeit' :-)

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern