Tränenersatzmittel

allgemeine Themen zu LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...die in keine Spezialkategorie passen

Moderator: Frankyboy

Patty22
schaut sich noch um
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2015, 16:59

Tränenersatzmittel

Beitrag von Patty22 » 01.07.2015, 22:10

Hallo,

kurz und knapp ich suche ein Tränenersatzmittel. Ich liebe das Vidisic, da es wirklich das einzig geniale ist. Es ist wie Wasser und löst die Probleme meines trockenes Auges in Nu. Keine Schlieren, kein Jucken, beste Sicht. Und hellwach! Aber diese Konservierungsmittel stoßen leider auf Dauer den Umkehrschluss. Das heißt häufiger verwendet was ich muss geht mit allergischen Symptomen her. Mein Augenarzt sagt das Auge passt, kann nur das Konservierungsmittel sein. Hat jemand Erfahrung mit diesem Artelac , Vidisic Edo oder anderem, wo diese gute Gefühl wie bei Visidic ist. Eben wie Wasser. Der Markt ist ja leider überrannt.Hylo Comod ist leider auch bei mir auf Dauer wie ewig geheult. Theal Loz geht so. Vismed... naja. Hab nen trüben Blick mit dem Zeugs. Irgendwie nicht angenehm. Wahrscheinlich das Salz. Geht mir auch so wenn ich flenne. Ich finde die alle auch so schleimig nicht wie Wasser. Fühlt sich nicht gut an. Vidisic reagiert also gut, leider aber diese Konsivierungsstoffe. Jemand nen Tipp? Muss leider öfters tropfen Lasik,Heuschnupfen, Büromitarbeiterin, warmes Wetter. Nicht schlimm. Muss nur das passende her.

Der ganze Tag war sch...einmal Vidisic. Super!!! Kann doch nicht sein. Mal gespannt was ihr so nimmt.

Liebe Grüße Patty

enim
kennt sich hier aus
Beiträge: 97
Registriert: 08.08.2014, 10:43
Kontaktdaten:

Re: Tränenersatzmittel

Beitrag von enim » 02.07.2015, 02:37

Hast du schon mal Hylo-Vision SafeDrop probiert (ohne Konservierungsmittel)?
R: +3,25 sph -6,25 cyl   L: +3,00 sph -4,75 cyl
R: +0,50 sph -2,50 cyl   L: +0,25 sph -0,50 cyl   nach ICL-OP (V4c)
R:   ?   nach TransPRK

Stefan026
kennt sich hier aus
Beiträge: 566
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Tränenersatzmittel

Beitrag von Stefan026 » 02.07.2015, 10:40

Hallo Petty,

probier es mal mit Hylo-Vision® HD plus. Es enthält zwar auch ein Konservierungsmittel (Polyhexanid) aber eben nicht Cetrimid, das in Vidisic verwendet wird. Es enthält die Feuchtigkeit bindende Hyaluronsäure und zusätzlich Allantoin, das wie Bepanthenol den Heilungsprozess des Auges fördert. Für die Nacht paar Millimeter Bepanthen Augen- und Nasensalbe. Es verhindert das Austrocknen des Auges in der Nacht und fördert ebenfalls die Wundheilung.

Mir hat die Kombination sehr geholfen. Auf die Bepanthen Augen- und Nasensalbe bin ich auch nur gekommen, weil sie mir mein Augenarzt wegen einer Hornhautentzündung nach zu frühem Absetzen der Befeuchtungstropfen verschrieben hat. Tränenersatzmittel habe ich auch diverse von wie Wasser bis eher Gel ausprobiert und kann nachvollziehen, dass Du Hylo-Comod nicht magst.

Gruß

Stefan

Donauwelle
kennt sich hier aus
Beiträge: 1273
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Re: Tränenersatzmittel

Beitrag von Donauwelle » 02.07.2015, 13:52

Stefan026 hat geschrieben:probier es mal mit Hylo-Vision® HD plus.
Ich finde Hylo-Vision auch recht gut.
Allerdings verwende ich Hylo-Vision Gel sine. Diese Einmaldosen enthalten keine Konservierungsmittel. Gel ist vielleicht auch etwas schmieriger, als das von Stefan erwähnte Produkt, aber es schliert nicht so lange, wie es z.B. Artelac lipids edo der Fall ist (auch Einmaldosen ohne Konservierung). Ich empfinde Hylo-Vision Gel sine und Artelac lipids edo als ähnlich gut.

Artelac splash edo (Einmaldosen) schlieren gar nicht, sind aber auch nicht so lange anhaltend.

Falls die Trockenheit länger andauert, wäre es vielleicht sinnvoll, den Arzt auf plugs anzusprechen (Verschluss der Tränenkanäle mit Stöpseln). Damit wäre das Konservierungsmittelproblem vom Tisch.
LG
Donauwelle

hola
schaut sich noch um
Beiträge: 10
Registriert: 08.07.2015, 22:11

Re: Tränenersatzmittel

Beitrag von hola » 13.07.2015, 18:27

Mir wäre auch als Erstes Hylo-Vision SafeDrop eingefallen...
Das Leben beginnt in einer Zelle. Bei Strolchen endet es in einer solchen!

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern