ICL Erfahrene gesucht

Imlantierbare Contactlinsen (ICL), IOL, Artisan, Verisyse, Bioptics, Hinterkammerlinsen, Vorderkammerlinsen, Iris Clip Linsen, Clear Lens Extraction (CLE)

Moderator: Frankyboy

Luci
kennt sich hier aus
Beiträge: 53
Registriert: 09.07.2015, 14:19

Re: ICL Erfahrene gesucht

Beitrag von Luci » 22.09.2015, 11:20

Hallo,

ich hab nun den Kostenvoranschlag vom Augenzentrum München. Da ich glücklicherweise auf beiden Augen unter 4 Dioptrien gelandet bin, bin ich nun bei einer Summe von 4.755 EUR. Darin enthalten die Linsen zu je 963 EUR. Über 4 Dioptrien wird's richtig teuer, das hat Hr. Dr. Parasta mir bestätigt.

Vg Luci
Rechts: -4,5 (0,5 überkorrigiert) Cyl. -1,25
Links: -3,25 Cyl. -2,25

nach ICL-OP normalsichtig:
Visus 1,25

Gavin
kennt sich hier aus
Beiträge: 236
Registriert: 01.02.2005, 19:47

Re: ICL Erfahrene gesucht

Beitrag von Gavin » 22.09.2015, 17:57

Also irgendwie kann ich nicht sooo ganz nachvollziehen, warum Linsen über -4 Dptr. teuerer sind? Individuell hergestellt müssen sie ja so oder so werden und wenn die Linsen noch einen Astigmatismus ausgleichen sollen, sind sie ja noch "spezieller". Also versteht mich nicht falsch, aber ich frage mich warum die Linsen ab -4 Dptr. auch so immens in den Kosten steigen müssen?! Sind die noch komplizierter herzustellen? Anderes Herstellverfahren? :roll:
R: -9.50 dpt., Astigmatismus -1.50, 28°
L: -8.50 dpt., Astigmatismus -1.50, 153°

Luci
kennt sich hier aus
Beiträge: 53
Registriert: 09.07.2015, 14:19

Re: ICL Erfahrene gesucht

Beitrag von Luci » 22.09.2015, 21:37

Ich verstehe es auch nicht so recht. Vielleicht ist es so ähnlich wie bei den Brillengläsern.....wenn man die schön dünn haben möchte bei höheren Dioptrien, dann muss man auch tiefer in die Tasche greifen. Hätte auch eher getippt, dass es eher von der Hornhautverkrümmung abhängt... Bin gespannt, ob das hier jemand erklären kann, warum das bei den ICL Linsen so ist.
Was bei mir wohl auch teurer ist, sind die besonders schwierigen Bedingungen wegen der Vorderkammertiefe. Hab ich 2,9 mm. Das hatte ich auch schon mal hier bei einem anderen User gelesen. Wenigstens ist die Dunkelpupille und die Endothelzellen perfekt. Mein Tränenfilm ist auch prima, jetzt hoff ich, dass alles gut geht.
Übrigens hab ich nochmal gezielt danach gefragt, wie das bei der torischen ICL so ist wegen einer event. Rotation nach der OP.
Hierzu hat man mir erklärt, dass die Korrektur für die Hornhautverkrümmung von der Fa. Staar so gut wie es geht in die Linse mit eingearbeitet wird. Muss die Linse noch gedreht werden, gibt das die Firma mit an. Lt. Dr. Parasta dürfen dies aber maximal bis 20 Grad sein. Sprich er setzt die Linse wie eine "nicht-torische" (glaub bei 180 Grad) und dann wird maximal 20 Grad gedreht, je nach Vorgabe, wenn überhaupt nötig. Und dann hoffen, dass die torische Linse da bleibt wo sie sein soll.... Markiert wird mit Pendelmarkeur, falls das noch jemand interessiert. Ist jetzt nicht ganz meine favorisierte Methode...
Ich muss jetzt erstmal warten....4 Monate :? Find ich schon heftig die Lieferzeit bei den torischen Linsen....
Ansonsten war ich sehr zufrieden bei der Voruntersuchung. Alle total nett und freundlich, ich musste überhaupt nie lang auf etwas warten und wurde auch vom Operateur selber nochmal gecheckt, was ja auch nicht so selbstverständlich ist. Da hab ich noch so ganz Interessante Dinge über meine Augen erfahren. Zb. dass ich für einen multifokalen Linsentausch zum heutigen Stand der Technik nicht in Frage kommen werde, sollte es mal soweit sein mit dem grauen Star. Mir fehlen teilweise Zellen in der Hornhaut, was auch erklärt, warum ich nachts nicht so gern Auto fahre. Das haben wohl nur so 10 % der Menschen. Und das schliesst später mal eine Multifokallinse aus. War echt interessant, mal durchgeckeckt zu werden. Ich war ja so gut wie nie beim Augenarzt die letzten 15 Jahre. Jetzt bin ich etwas abgeschweift.....sorry :wink:

VG
Rechts: -4,5 (0,5 überkorrigiert) Cyl. -1,25
Links: -3,25 Cyl. -2,25

nach ICL-OP normalsichtig:
Visus 1,25

Elektra111
schaut sich noch um
Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2019, 19:01

Re: ICL Erfahrene gesucht

Beitrag von Elektra111 » 07.11.2019, 19:17

Hallo ihr Lieben, bin neu hier und habe am 12.02. meine OP für ICL Linsen im Augenzentrum München.
Habe beim vorherigen Post gelesen wegen Endothelzellen. Im Gespräch mit Dr Parasta wird einem ja am PC eine Aufnahme in grauen Rechtecken von seinen Endothelzellen gezeigt. Wie sah die bei euch aus bzw. wie viel Prozent wurden da bei euch gefunden? ich war zu nervös und überfordert genauer nachzufragen als er mir etwa mit 53 und 63 Prozent erzählte und davon, dass er gerne 100 hätte.
Könnt ihr mir da n bisschen Klarheit verschaffen

Danke 😉

tom79
Forums-Benutzer
Beiträge: 38
Registriert: 06.01.2013, 11:44

Re: ICL Erfahrene gesucht

Beitrag von tom79 » 14.11.2019, 17:13

100% wären immer super. :-)
Weiß nicht was es bei mir war, hörte sich aber auch eher nach deutlich weniger an...
Aber ich war auch >20 Jahre Kontaktlinsen-Träger. Und je länger man diese trägt, desto mehr baut das ab...
Aber im Augenzentrum München würde dich Dr. Parasta nie operieren, wenn das nicht im Rahmen wäre. So war jedenfalls mein Eindruck.

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern