Multifokale Kontaktlinsen (Monovision)

Infos zu Kontaktlinsen im Allgemeinen und zu Kontaktlinsen nach Augenlaser-Operationen im Speziellen, Orthokeratologie - Infos zur orthopädischen Kontaktlinse zum Übernachttragen

Moderator: Frankyboy

Donauwelle
kennt sich hier aus
Beiträge: 1287
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Beitrag von Donauwelle » 23.04.2008, 17:16

Hallo Mario, hallo April!

Jetzt mische ich mich auch noch in die Fragerunde, weil mich dieses Thema interessiert und ich mich tw. auch damit befasst habe.

Zu Mario: Dass Linsen das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit stoppt ist umstritten. Manche Ärzte gehen davon aus, andere vertreten eher die Meinung, dass das vorübergehende Stoppen nur bis zum Absetzen der Linsen klappt, und da nur bei harten Linsen. Ich trug seit meinem 14. LJ (natürlich wg. dem Stoppen der Kurzsichtigkeit) harte KL. Tatsächlich verschlechterten sich meine Augen nicht mehr. - Zumindest hatte es den Anschein, denn mein Visus mit der gleichen CL-Stärke war immer mid. 1,2. Als ich nach Jahren wieder eine Reservebrille fürs Handschuhfach im Auto besorgte, hat es mich fast vom Hocker gehauen, weil die Brillenwerte wesentlich schlechter geworden sind. - Wie immer das auch möglich war.

Zu April: Mit Bifocallinsen kommen tatsächlich nicht alle zurecht (ebenso wie mit Gleitsichtbrille). Eine Kollegin, die sowohl mit harten als auch weichen Linsen Erfahrung hatte, hat die Bifocallinsen ziemlich schnell wieder verworfen und hantiert wieder mit Linsen und Brille.
Wieso probierst du es nicht einfach aus? Ich denke, man kann überall 2-3 Monate Linsen testen, und muss - wenns nicht klappt - maximal die Anpassungskosten zahlen.
Problematisch könnte es vielleicht zusätzlich werden, wenn die Tränenflüssigkeit nicht recht üppig produziert wird, und das kommt ab ca. 40 bei Frauen häufig vor. - Nicht umsonst sieht man oft, dass Damen in diesem Alter von CL auf Brille wechseln. - Ich kenne genug davon und wäre, hätte ich mich nicht zu einer OP entschlossen, auch eine in dieser Runde gewesen.

LG und ich bin schon neugierig auf stareyes Aufklärung

Glasbaustein
Moderator
Beiträge: 447
Registriert: 29.05.2007, 15:26
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Glasbaustein » 24.04.2008, 08:28

Nur ein freundlich gemeinter Hinweis: Bevor dieser Thread gestern wieder "ausgegraben" wurde, war der letzte Beitrag vom 14.10.2007. Wäre vielleicht besser gewesen gleich einen neuen Thread zu eröffnen.

Gruß, Matthias
[b]R[/b] (Sph) = -4,75 (neuester Wert); (Cyl) = -0,5; (Ach) = 30
[b]L[/b] (Sph) = -5,50 (neuester Wert); (Cyl) = -0,5; (Ach) = 165
Status: Noch ohne refraktive OP! [img]http://yelims3.free.fr/Jesuis/Opticien.gif[/img]

Diana2408
schaut sich noch um
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2013, 12:34

Re: Multifokale Kontaktlinsen (Monovision)

Beitrag von Diana2408 » 17.01.2013, 14:55

Also ich trage auch Multifokale Monatslinsen und das seit kurzem, genau die hier: Bild und ich bin zufrieden, die sind von Bausch Lomb... Früher habe ich mir Linsen von Johnson&Johnson immer hier https://www.bestpricelens.de/ bestellt. Die waren auch gut aber bei meiner Augentrockenheit finde ich die jetzigen einfach besser
Zuletzt geändert von Diana2408 am 01.07.2013, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.

Arni99
Forums-Benutzer
Beiträge: 27
Registriert: 17.05.2013, 10:18

Re: Multifokale Kontaktlinsen (Monovision)

Beitrag von Arni99 » 25.06.2013, 22:29

Ich trage die neuesten und bei mir einzig funktionierenden "Biofinity Cooper Vision Multifocals".
http://www.biofinitymultifocal.eu/de/practitioner/

KEINE MONOVISION, sondern jedes Auge in Ferne und Nähe voll korrigiert. Hab vorher 2 andere Hersteller getestet und es hat garnicht funktioniert. Kann am Smartphone alles bestens lesen.
Stärke der K-Linsen ist:
links -5,75 ADD +1,00 (D-Linse)
rechts -4,75 ADD +1,00 (D-Linse)

Angeblich soll man bis +1,5 beide Linsen als D-Linse tragen und erst darüber >+1,5 eine D und eine N-Linse.

Ich fahre trotzdem mal nach Bratislava zur Voruntersuchung, eine 2. Meinung wegen LASEK kann nie schaden. Hatte bereits eine Voruntersuchung in Wien. Mit meiner rheumatischen Erkrankung alles nicht so einfach...
aktueller Visus: L -6,00 (-0,75 Astigm.); R -5,00 (-0,5 Astigm.)

Wiebke8987
kennt sich hier aus
Beiträge: 72
Registriert: 21.08.2021, 16:40

Re: Multifokale Kontaktlinsen (Monovision)

Beitrag von Wiebke8987 » 24.07.2022, 16:48

Also meine Schwester hat auch - 6 Dioktrin und unser Optiker und auch der Augenarzt haben Ihr von Kontaktlinsen abgeraten. Das hat Sie mir erzählt und war richtig traurig.

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern