OperationAuge.de

News
Forum

Verbesserung der Kurzsichtigkeit durch Lesebrille

Funktioniert Sehtraining / Augentraining und ist es eine Alternative zu Augenlaser-Operationen?

Moderator: Frankyboy

Re: Verbesserung der Kurzsichtigkeit durch Lesebrille

Beitragvon augli » 05.06.2014, 12:29

Hmm, ja das Auge wird ständig neuen Reizen ausgesetzt und hat somit zu kämpfen. Ich habe mich dann auch für eine Brille entschieden, die die Hornhautverkrümmung nicht berücksichtigt. Habe nämlich die Brille mit den gemachten Gläsern für 3 Wochen mit nach Hause genommen, damit sich das Auge gewöhnen kann. Aber nach 3 Tagen habe ich es aufgegeben, weil ich mich auch unwohl gefühlt habe und meinem Auge auch noch ein bisschen Ansporn liefern wollte, sodass es sich nicht komplett entspannt. Und ich komme damit gut zurecht im Alltag.
augli
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 36
Registriert: 12.02.2014, 16:38

Re: Verbesserung der Kurzsichtigkeit durch Lesebrille

Beitragvon Martin287 » 22.10.2018, 07:26

Ich bin auf dieses Thema hier gestoßen nachdem mein AA mir jetzt auch eine Plus Brille für die PC-Arbeit verschrieben hat, nachdem ich über schlechte Sicht in der Dämmerung klage.

Zuerst dachte ich er spinnt völlig, aber offenbar ist da doch was dran..
Ich bin jedenfalls gespannt. Der Optiker wird vermutlich auch dumm gucken wenn er das Rezept sieht und ich ihm sage das ich eigentlich eine Restkurzichtigkeit habe seit der OP.
PRK am 13.10.14
Vorher beide Augen um -4, -5 Dioptrien.

Aktuell:
L: -0,5 HHV
R: -0,5 Sph; -0,5 HHV
Martin287
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 77
Registriert: 30.10.2014, 21:32

Vorherige

Zurück zu Sehtraining / Augentraining

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste