OperationAuge.de

News
Forum

Unveränderte Werte?

allgemeine Themen zu LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...die in keine Spezialkategorie passen

Moderator: Frankyboy

Unveränderte Werte?

Beitragvon rocketsigns » 19.03.2018, 15:51

Hallo ihr Lieben,

ich bin immer noch in Vorbereitung auf eine mögliche ICL und frage mich hierzu was genau "unveränderte Werte" bedeutet.

Ich halte meinen Optiker zwar für sehr nett, aber nachdem ich neulich beim Augenarzt war und ein völlig anderer Wert bei mir gemessen wurde - leider nur bedingt fähig. Ich muss dazu sagen, dass meist ohne Linsen (weiche Kontaktlinsen) und Brille gemessen wurde, ich die Linsen aber noch am Tag davor tragen durfte - das erscheint mir heute mit mehr Erfahrung seltsam. Beeinflusst sowas die Messung?

Ich bin nunmehr 8 Jahre bei meinem Optiker und habe mir heute telefonisch meine Werte übermitteln lassen.

2010
- rechts - 4.25 +0.75 - 88 Grad
- links -4.0 +0.75 - 85 Grad

2013
- rechts - 4.25 +0.75 - 88 Grad
- links -4.0 +0.75 - 85 Grad

2016
- rechts - 5.75 +0.75 - 110 Grad
- links - 4.25 +0.5 - 95 Grad

2017
- rechts -5.5 +0.75 - 115 Grad
- links -4.25 +0.5 - 70 Grad

Letzte Woche - also 2018 - sagt der Augenarzt, ich habe nur - 3.75 auf dem einen und - 4.25 auf dem anderen Auge (plus geringer Astigmatismus) (????)
Ich weiß, dass es verschiedene Schreibarten gibt, aber wow!
Die Werte durfte ich eben am Telefon nicht noch einmal erfahren, sie werden mir per Post übermittelt - ich update dann diesen Post entsprechend.
Meine Brille mit den 2017er Werten passt aber gefühlt auch weiterhin. Die Dame beim Augenoptiker meinte aber auch in meiner Brille einen geringeren Wert gemessen zu haben? Das hat mich nun komplett verunsichert und verwirrt (meine Optikerin am Telefon übrigens auch).

Sollte ich tatsächlich von 2013 bis 2016 auf -5.75 gekommen sein, wäre dies wohl eine gewichtige Veränderung - da sie allerdings ggf. mehr als 2 Jahre her ist, dennoch nicht höchst relevant oder doch?

Was denkt ihr? Subjektiv hat sich meine Sicht eigentlich gar nicht verändert, aber ich kann es auch bei diesen Werten nicht verlässlich einschätzen. Ich warte die Ergebnisse ab.

Eine Frage, die ich mir jedoch stelle ist: Gelten die "Grade" bei der Hornhautverkrümmung auch als "Veränderung" :?: Also, dass sich meine Hornhautverkrümmung zu "drehen" scheint?

Ich bin total verunsichert aufgrund meines ggf. schlampigen Optikers.

Der Ehrlichkeit halber muss ich zugeben, dass ich eine längere Zeit 2016/2017 günstigere weiche Tageskontaktlinsen in Stärke -4 ohne Astigmatismus getragen habe (ich weiß, das war extrem dumm - da war ich "jung und pleite" und das ging komischerweise erstaunlich gut - also ich hatte keine für mich wahrnehmbaren Einschränkungen im Sichtfeld ) - aber ich nehme fast an, dass sich meine Augen zwischen 2016 und 2017 deshalb gebessert haben. War ich vielleicht die ganze Zeit überkorrigiert?

Was denkt ihr bzw. was würdet ihr machen?

Ich überlege grade ob es sich lohnt, den weiten Weg nach Lohr zur Voruntersuchung zu fahren - oder ob doch meine Augen ein Chaos und nicht geeignet sind :cry:

Ich würde so gerne die ICL machen, aber nur, wenn es wirklich klappt, denn ich wäre Selbstzahlerin. Und die in Lohr können ja nicht sagen wie sich meine Sicht verändert (hat)...

Danke für Eure Antworten - und erneut: ich weiß, ganz blöd von mir mit den billigen Tageslinsen - da zahle ich jetzt den Preis.

LG,
rocketsigns
rocketsigns
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 08.02.2018, 02:35

Re: Unveränderte Werte?

Beitragvon Choddi79 » 19.03.2018, 15:54

Ich versteh nur Bahnhof, was ist jetzt konkret dein Problem bzw deine Frage?
Choddi79
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 62
Registriert: 25.08.2016, 13:14

Re: Unveränderte Werte?

Beitragvon rocketsigns » 19.03.2018, 16:07

Hi Choddi79,

sorry, das war vielleicht etwas unklar:

1. Wie lange müssen Werte unverändert sein?
2. Was heißt "unverändert"? +/- 0.25 oder 0.5 oder wirklich punktgenau?
3. Sind diese "Gradangaben" bei der Hornhautverkrümmung schon "Veränderungen" oder nicht?
4. Wenn die Augen zeitweise schlechter waren (oder hier Messfehler vorlagen) und dann besser geworden sind, so, dass sie wieder beim Ausgangswert landen - wäre das auch "unverändert"?

LG,
rocketsigns
rocketsigns
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 08.02.2018, 02:35

Re: Unveränderte Werte?

Beitragvon rocketsigns » 22.03.2018, 20:30

Ich habe jetzt die Werte vom Augenarzt schriftlich bekommen:

VORHER (JEWEILS BEIM OPTIKER GEMESSEN)
2010
- rechts - 4.25 +0.75 - 88 Grad
- links -4.0 +0.75 - 85 Grad

2013
- rechts - 4.25 +0.75 - 88 Grad
- links -4.0 +0.75 - 85 Grad

2016
- rechts - 5.75 +0.75 - 110 Grad
- links - 4.25 +0.5 - 95 Grad

Dezember 2017 (meine aktuelle Brille, passt subjektiv ungefähr)
- rechts -5.5 +0.75 - 115 Grad
- links -4.25 +0.5 - 70 Grad

2018
rechts -4.75 +0.75 - 129 Grad
links - 4.25 +0.5 - 70 Grad

Kann das wirklich sein? Ich nehme an, es gibt einen Messfehler irgendwo?
rocketsigns
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 08.02.2018, 02:35

Re: Unveränderte Werte?

Beitragvon rocketsigns » 22.03.2018, 21:12

Zu meiner Ausgangsfrage: Und angenommen mein Wert wäre tatsächlich so - wäre diese Änderung zu gewichtig?
rocketsigns
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 08.02.2018, 02:35

Nächste

Zurück zu allgemeines Forum

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste