OperationAuge.de

News
Forum

Tai chi Chuan und Visus

Funktioniert Sehtraining / Augentraining und ist es eine Alternative zu Augenlaser-Operationen?

Moderator: Frankyboy

Alternative

Beitragvon stareyes » 28.05.2007, 19:34

Ich muss mein Bericht aendern: Augentraining ist keine Alternative fuer eine Operation fuer eine grosse Gruppe von Menschen. Die Rationale fehlt bis jetzt, aber wir wissen doch noch zu wenig ueber den menschlichen Koerper und die Verbindung zwischen dem mentalen und physischen. Mein Kollege und ich sehen schon eine Chance, auch wenn es bis jetzt nicht auf die Mehrheit zutrifft.

Ich wuerde LANGE ueberlegen vor einer Operation, ob das Augentraining nicht doch was bringt wenn man nur geduldig ist. Mehr als nicht helfen kann es nicht und es ist auf jedem Fall gesund fuer die Augen.

Auch nach einer lasik wird es hoffentlich eine re-lasik verhindern. Und wenn nicht, es ist gesund fuer die Augen
stareyes
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 452
Registriert: 26.05.2007, 19:30

Beitragvon nicole_ » 29.05.2007, 07:28

Deinem letzten Beitrag stimme ich zu.

Was ich bisher im letzten Jahr darüber gelesen habe, hat man gute Chancen bei Kurzsichtigkeit bis -5/-6 Dioptrien, dass es etwas bringt.

lg
Nicole
Die Wissenschaft fängt eigentlich da an, interessant zu werden, wo sie aufhört.
(Justus von Liebig)

sehimpulse.de
nicole_
Moderator
 
Beiträge: 433
Registriert: 16.09.2006, 15:17
Wohnort: hamburger Raum

Mein Verlauf

Beitragvon stareyes » 29.05.2007, 20:55

Ich habe inzwischen wieder meine kompletten Unterlagen seit 1996 genau angeschaut.

1. vom 1996 bis 2005 waren meine Werte:

R: -6.00 spher 0.75 cyl A: 151
L: -7.25 spher 0.50 cul A: 20

In 2005 hat sich etwas geaendert bis Mai 2007 stabil:

R: 5.25 spher 0.75 cyl A: 151
L: 6.50 spher 0.50 cyl A: 20

Es hat sich ein bisschen geaendert.

Wie gesagt, beim der Zweikampf-Pruefung musste ich mit verbunden Augen kampfen. In der Solo Form, was die meisten unter Tai Chi vorstellen, sind Augen/Hand Koordination gefragt.

Der Kopf bleibt aufrecht und ruhig/entspannt, darf sich nicht uebermaessig viel bewegen, aber auch nicht steif sein. Die Augen werden alle Hand oder Fussbewegungen folgen, d.h. ordentlich bewegen. Auch muss der Kopf ruhig aufrecht bleiben, wenn die Haende unten sind und die Augen nach unten schauen sollen.
stareyes
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 452
Registriert: 26.05.2007, 19:30

Beitragvon heiner » 02.12.2007, 12:14

Sehe ich auch so, ich will ja niemandem direkt eine Lüge unterstellen, doch sind sollche Erfolgsberichte fürs Geschäft mit Büchern, Seminaren usw. natürlich sehr zuträglich.

Ich denke das die Ergebnisse eine Mischung aus folgenden Punkten sind:
- natürliche Schwankungen die auch ohne Sehtraining auftreten
- Messfehler
- bewusste Fälschung (vielleicht)
- echte Wirkung des Augentrainings (vielleicht)

Wenn man jetzt noch die Vielzahl der Leute bei denen es nicht gewirkt hat einfach ausblendet oder kleinredet könnte man Augentraining als Alternative zur Brille darstellen. Tatsächlich hatten verschiedene Ansätze von Augentraining etliche hundert Jahre zeit sich zu behaupten, also auch in Zeiten in denen es keine zufriedenstellende Versorgung mit Brillen oder Kontaktlinsen gab und verzweifelte Menschen wirklich alles versucht haben. Wenn es eine nennenswerte Wirkung hätte, hätte es sicherlich längst einen festen Platz in der wissenschaftlich anerkannten Augenheilkunde eingenommen.
heiner
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 220
Registriert: 21.10.2007, 15:17

Vorherige

Zurück zu Sehtraining / Augentraining

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste