OperationAuge.de

News
Forum

Relex smile - Scharfes Sehen mit Doppelbildern

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Relex smile - Scharfes Sehen mit Doppelbildern

Beitragvon narcotik » 19.04.2016, 23:29

Hier mal was ganz aktuelles an diejenigen unter euch, die nach der Laser-Behandlung vor allem Nachts Probleme haben (z.B. durch Halos, starke Blendungen, späherische Aberration, Coma etc.).

Seit April können bei allen deutschen Optikern DrifeSave-Gläser von Zeiss bestellt werden, diese kann man auch mit iScription-Anpassung (Wellenfront-Optimierung) bestellen. Die DrifeSave-Beschichtung soll für eine geringere Blendung sorgen, die iScription-Anpassung kann möglicherweise (zumindest teilweise) Aberrationen höherer Ordnung ausbügeln.

Umso mehr ich mich durch Fachzeitschriften wälze, komme ich verstärkt zu dem Entschluss, mich wegen meiner Probleme nicht nochmal unter den Laser zu legen. Laser-Operationen induzieren in der Regel Aberrationen höherer Ordnung oder verstärken diese zusätzlich. Das mein behandelnder Arzt gesagt hat, man könne diese "weglasern", ist anscheinend ein Riesenschmuh. Nachdem ich mich jetzt wirklich intensiv damit befasst habe, habe ich das Gefühl, ich habe mehr Ahnung als der Arzt selber...

Hat jemand hier möglicherweise schon Erfahrung mit iScription-Gläsern (ich glaube Donauwelle sprach mal davon) oder sogar schon mit den DrifeSave-Gläsern, evtl. sogar in Verbindung mit iScription?

Für mich klingt das im Moment noch etwas zu schön, aber sollte ich mich mit diesen Gläsern nachts wieder sicher auf die Straße trauen können, wäre ich wohl der glücklichste Mensch auf der Welt :D

Hier einige Links zum Thema:

Schriftlicher Erfahrungsbericht:
http://www.brillen-sehhilfen.de/brillenglaeser/drive-safe-brillenglas-zeiss.php

Videobericht (bei 1:15 sieht man ziemlich genau meine "Coma-Schweife", die bei mir genau so auch nach unten gehen. Bei mir allerdings nochmal ein gutes Stück stärker):
https://www.youtube.com/watch?v=xhZjqUDtf3s

Und hier noch die Produktseite von Zeiss selbst:
http://www.zeiss.de/vision-care/de_de/products-services/brillenglaeser/drivesafe-brillenglaeser.html#design

Beste Grüße
narcotik
narcotik
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 22.07.2015, 18:39

Re: Relex smile - Scharfes Sehen mit Doppelbildern

Beitragvon Stefan026 » 20.04.2016, 07:27

Hallo narcotic,

wenn ich Deinen Kommentar so lese, könnte ich fast auf die Idee kommen, dass Du gerade ein Job Angebot von Carl-Zeiss als Werbebeauftragter angenommen hast. Lies mal selber kritisch was Du geschrieben und verlinkt hast.

narcotik hat geschrieben:Laser-Operationen induzieren in der Regel Aberrationen höherer Ordnung oder verstärken diese zusätzlich. Das mein behandelnder Arzt gesagt hat, man könne diese "weglasern", ist anscheinend ein Riesenschmuh.

Du magst zwar Tonnen an (Werbe-) Material gelesen haben, aber hast dabei offensichtlich entweder die Wellenfront gesteuerte Lasik komplett ignoriert oder ihre Funktionsweise nur nicht richtig verstanden, was ich mal eher vermute.
Wenn man vom theoretisch optimalen Auge ausgeht, dass eine Oberfläche wie eine makellose glatte Glaskugel hat, dann kann natürlich selbst der hochauflösenste Laser nur eine eher an die Schmirgelpapier erinnernde Oberfäche hinterlassen, die im Laufe der Zeit dann wieder verheilt und glatt wird. Dies wird von Dir dann als induzieren von Aberrationen höherer Ordnung gesehen.
Wenn man aber wie ich, nicht diese makellose Glaskugel hatte, sondern mehrere Aberrationen höher Ordnung die so massiv waren, dass ein einzelner schwarzer Punkt als zwei Fette und 5 schwache Punkte gesehen, werden, die in alle Richtungen verteilt, auseinander liegen, dann sieht die Sache komplett anders aus. Diese sind bei mir dank Wellenfrontgesteuerter Lasik nämlich tatsächlich weggelasert worden. Ich kann heute ohne Brille Kleingedrucktes lesen, dass ich vorher selbst mit nagelneuer Gleitsichtbrille und einem Add +2,0 nicht lesen konnte. Daher bin auch ich der Ansicht, das iScription eine gute Alternative zum Lasern ist, wenn Aberrationen höher Ordnung vorliegen. Umgekehrt sehe ich es als fahrlässig an, sich ohne Wellenfrontsteuerung lasern zu lassen, wenn nicht vorher mittels Wellenfrontanalyse sichergestellt worden ist, dass keine Aberrationen höher Ordnung vorliegen. Diese mögen bis dahin nicht aufgefallen sein oder nicht gestört haben, da sie in einem Bereich des Auges lagen, durch den kein Licht auf die Netzhaut viel. Durch das "einbrennen" der Brillenwerte in die Hornhaut ändert sich aber der Weg des Licht zur Netzhaut und auf einmal muss das Licht aber auf dem Weg zur Hornhaut durch den betroffenen Teil durch. Die Aberrationen höher Ordnung ist dann nicht durch das Lasern erzeugt worden sondern sie fällt dann erst auf. Es ist der gleiche Effekt (nur umgekehrt) wie wenn man das Auge zukneift und alles schärfer wird. Dann fällt das Licht durch einen viel kleineren Bereich des Auges und Aberrationen höher Ordnung im Rest des Auges werden irrelevant.

Jeder Fotograf wird Dir sagen, dass Spiegelungen mit einem Polfilter beseitigt werden können. Für Brillen, wurden Gläser mit polarisierender Beschichtung als ich damals haben wollte, immer nur zusammen mit Tönung, also als Sonnenbrille verkauft. Um nichts anderes handelt es sich scheinbar bei diesem Drifesave. Gläser mit einem Polfilter und einem Farbfilter der den Teil des blauen Spektrum rausfiltert, der die modernen Scheinwerfer so hell erscheinen lässt.

Meine Lasik ist nun schon 26 Monate her und schon sehr lange habe ich keine Ghostings, Heiligenscheine, Blendungen etc. mehr und Xenon-Scheinwerfer blenden mich auch nicht mehr und haben auch diese Strahlenkränze nicht mehr.
Stefan026
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 554
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Relex smile - Scharfes Sehen mit Doppelbildern

Beitragvon Loading » 09.05.2016, 17:17

Hallo Narcotic,

Bitte melde dich mal bei mir per PN. Mir geht es genao so wie dir und heute hab ich die selbe Diagnose bekommen wie du. Ich bin vollkommen fertig mit der Welt und weiß nicht was ich machen soll.
Loading
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.03.2014, 19:42

Re: Relex smile - Scharfes Sehen mit Doppelbildern

Beitragvon Loading » 10.05.2016, 07:08

...
Zuletzt geändert von Loading am 05.10.2016, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Loading
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.03.2014, 19:42

Re: Relex smile - Scharfes Sehen mit Doppelbildern

Beitragvon Kittie » 10.05.2016, 14:41

Die wenigsten sind hier täglich unterwegs, du wirst dich also noch gedulden müssen.
Femto-LASIK am 21.07.15

Vorher
R: -3,00 Dpt.
L: -2,50 Dpt.
Visus: 100%

Nachher
R: 0,00 Dpt.
L: 0,00 Dpt.
Visus Stand: 19.08.15: 160%
Visus Stand März 2016: 120%
Kittie
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 146
Registriert: 22.07.2015, 10:35

VorherigeNächste

Zurück zu Komplikationen

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



cron