OperationAuge.de

News
Forum

Relex Smile FFM Worldeye/Dünyagöz

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Relex Smile FFM Worldeye/Dünyagöz

Beitragvon Stefan026 » 01.11.2016, 13:52

Erstens kann die Sicht durch Regression tatsächlich nachlassen, wenn nicht entsprechend überlasert wurde.
Zweitens läßt der Wow Effekt nach und man gewöhnt sich an die gute Sicht und vergisst, wie es vorher war.
Stefan026
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 545
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Relex Smile FFM Worldeye/Dünyagöz

Beitragvon Fleesch » 11.11.2016, 13:52

3 Wochen Nach der OP

Hatte heute meine erste Nachuntersuchung.

Ich habe eine Sehkraft von 160%. 100% zu lesen war ein Witz und 125% war auch locker zu schaffen.

Ich bin immer noch begeistert, ich sehe unglaublich scharf. Es macht einfach Spaß die Welt mit diesen Augen zu betrachten... Gehe ich auf den Sportplatz , fühle ich mich fast so als könnte ich jeden Grashalm sehen. :mrgreen:

Dieser Nebel um Lichter ist fast komplett verschwunden. Nur spät Abends wenn ich müde bin oder lang wach war spüre ich das die Augen schlapp machen. Dann sehe ich etwas schlechter. Augentropfen helfen in der Zeit gut. Ansonsten benötige ich diese fast nie...

Relex Smile hat mein Leben verändert , ich kann alles ohne Einschränkung machen es fühlt sich einfach so toll an...

Es gibt viel Kritik zur Relex Smile, ich für mich persönlich kann diese nicht verstehen, von meiner Seite aus bin ich zum jetzigen Zeitpunkt voll überzeugt. :)
Fleesch
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2016, 10:31

Re: Relex Smile FFM Worldeye/Dünyagöz

Beitragvon Loading » 13.11.2016, 22:39

160% Sehkraft nach ner Smile :lol: Halt ich ja für ein Gerücht. 160% bedeuten ja schon Adleraugen. Und das ohne Wellenfrontbehandlung :roll: Dann musst du ja vorher schon 160% mit Brille und Kontaktlinsen sehen gehabt können.

Nicht das das hier noch jemand falsch versteht und denkt ne Smile könnte den Visiu deutlich bessern als Brille oder Kontaktlinse. Wäre ja sonst fehlerhafte Werbung :wink: Das wollen wir ja alle nicht.
Loading
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.03.2014, 19:42

Re: Relex Smile FFM Worldeye/Dünyagöz

Beitragvon Fleesch » 16.11.2016, 11:42

Ich kann nur offen und ehrlich sagen welche Werte ich erreicht habe :P.

Vor der OP war ich bei einem großen Augenarzt in Ludwigshafen, mit Brille schaffte ich hier einen Visus von 125%, 160 hatte die Optikerin nicht getestet ( hatte mich da wegen Laser OP beraten lassen).

Bei der Nachuntersuchung und der Folgeuntersuchung schaffte ich 125% , wirklich mit Leichtigkeit und 160% mit ein bisschen Anstrengung (hatte glaube eine Zahl falsch hab ne 8 statt mer 3 gesehen).
Bei der 3W. Folgeuntersuchung war es ein Tick besser zu erkennen...
Fleesch
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2016, 10:31

Re: Relex Smile FFM Worldeye/Dünyagöz

Beitragvon Loading » 16.11.2016, 20:17

Ja und ich ahbe ja nur gesagt, dass eine Seheistungsverbesserung im Vergleich zur Kontaklinse oder Brille nur mittels wellenfront gesteuerte Lasik / Prk erreicht werden kann.

Du hättest also auch so beim Sehtest damals mit Brille und Kontaktlinse 160 erreicht ;) Auch wenn es nicht getetset wurde

Keine wellenfront-geführte Behandlung= Keine verbesserung des Visios gegenüber Brille und Kontaktlinse. (Und das ist dann auch noch lange nicht Garantiert !)

Seit der ersten Wellenfront-geführten Behandlung im Jahre 1999 durch Seiler und Mitarbeiter rückt das Wellenfront-
geführte Ablationsprofil zunehmend als »Goldstandard
« für die Erstbehandlung in den Vordergrund [15–17].
Die Wellenfront-geführte Behandlung ist, ähnlich wie die
Topographie-geführte Behandlung, auf die individuellen
Fehler des Auges zugeschnitten, berücksichtigt aber im
Gegensatz zu letzterer die Fehler der gesamten Optik des
Auges. Obwohl in den ersten Jahren der Einführung dieses
Ablationsprofil die Qualität des retinalen Bildes insbesondere
unter mesopischen Bedingungen im Vordergrund
stand, wurde von verschiedener Seite propagiert, nun
einen Weg gefunden zu haben, die Optik des Auges so
zu verfeinern, dass das Auflösungsvermögen des Auges
nahe an die Schwelle geführt werden kann, die die Natur
über den Photorezeptor-Abstand definiert hatte (»Adlerauge
«).
Loading
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.03.2014, 19:42

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste