OperationAuge.de

News
Forum

Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Lunapark » 04.01.2018, 09:17

Na das ist seltsam, dass Du schon so viel Geld für Nachpflege ausgeben musstest. Ich habe bis jetzt alle Tropfen von der Klinik bekommen, habe mir aber noch extra 2 Packungen Hylo Comod via Amazon gekauft (20 Euro), die dürften noch einen Monat halten. Aber auch mit einem selbstgekauften Cortison/Antibiotika und die anderen Befeuchtungsmitteln wäre ich nicht auf 100 Euro angekommen...

Dafür wird in meiner Klinik das nachlasern nur innerhalb der ersten 3 Monaten angeboten, was ziemlicher Quatsch ist, meiner Meinung nach. Hoffentlich muss ich mir das nicht wieder antun.
Lunapark
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 53
Registriert: 20.12.2017, 14:01

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 04.01.2018, 09:40

Das finde ich fair von der Praxis.

Nur der erste Pack Tränenersatzmittel wurde mir mitgegeben. AB war 12 Euro, verschiedene andere Mittel (Hyabak 2x, Liponit hatte ich 3x, 2x die EuroEyes Tears) je zwischen 10 und 13 Euro, dann noch mal 4 verschiedene Mittel aus der Drogerie (2x Flasche, 2x Einzeldosen) zwischen 6 und 10 Euro. Vorgestern eines für 8 Euro (10 Einzeldosen) beim Optiker. Ich denke bis Ende Woche 5 komme ich maximal. Ich habe noch eine halbe mit Gel, eine angebrochene aus dem DM und ein paar Einzeldosen.

Die ersten Tage habe ich alle halbe Stunde getropft. Das wurde dann nach und nach weniger. Im Büro und gut geheizten Räumen tendentiell etwas mehr. Heute sitze ich schon länger im Zug. Da reizt die Lüftung vermutlich. In den knapp 3 Stunden habe ich 2 Einzeldosen benötigt. Und ich könnte schon wieder :shock: .

Übrigens komme ich mit günstigen Mittel vom DM bisher am besten zurecht.

Ich weiß überhaupt nicht unter welchen Bedingungen EE nachlasern würde. Einer meiner Fehler. Da bin ich einfach zu unbedarft rangegangen. In meinem Fall glaube ich tatsächlich nicht dass es notwendig werden würde. Ich komme einigermaßen zurecht (die Bildschirmsicht mal ausgenommen) und würde das erneute Risiko, zudem mit anderer Methode, nicht eingehen. Mit gelegentlich Brille, sowie ohne Brille nicht hilflos, bin ich schon viel besser gestellt als vor der OP. Aber für den Preis erwarte ich eigentlich eine gute Sicht

Liebe Grüße Marieke
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.12.2017, 10:02

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Lunapark » 04.01.2018, 12:49

Dann ist die Praxis hier tatsächlich anders. Befeuchten musste ich 5x Tag, AB war gratis und andere Gels und Zeugs werden gar nicht gegeben/benötigt. Eine Flasche Hylo Comod kostet 10 Euro und hält wirklich mehrere Wochen. Probiere es mal aus.

Weiterhin gute Genesung, ich habe heute einen eher bescheidenen Tag, jedenfalls schlechter als gestern, obwohl sich das Ganze nach einem Monat theoretisch stabilisieren sollte.
Lunapark
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 53
Registriert: 20.12.2017, 14:01

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 04.01.2018, 17:50

Danke für den Tipp. Ich werde es ausprobieren.
Mir wurde gesagt ab Woche 3 5x täglich, bei Bedarf so viel wie es sich gut anfühlt. Ich Tropfen bei einem trockenen Gefühl. Als wenn die Linsen früher anfingen festzukleben.

LG
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.12.2017, 10:02

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 04.01.2018, 19:48

14,95 :?. Liegt der Preis am Touristenzentrum? Die Apotheke ist nahe des Fernsehturms in Berlin gewesen.

Die Apothekerin sagte aber auch, dass die HyloComod sehr wirksam und ergiebig wären. Ich werde meinen Eindruck teilen.
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.12.2017, 10:02

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste