OperationAuge.de

News
Forum

Lasik und trockene Augen

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Lasik und trockene Augen

Beitragvon supracor1 » 10.02.2019, 16:08

Hallo Hazelchen84,

ich werde bald 66,im Alter degeneriert der Körper eher als dass er sich "runderneuert",das ist sicherlich auch ein Faktor.Wie gesagt,die trockenen Auge hatte ich ,wie die meisten die sich lasern lassen wollen,gar nicht auf den Schirm,Flap auf,Flap zu fertig,so denkt man.Das die Nervenbahnen durchtrennt werden und die Versorgung und das Mischungsverhältnis der Tränenflüssigkeit nicht mehr gegeben sind und auch nicht seitens des Vermittlers noch des Arztes darauf hingewiesen wird,nicht ohne Grund,wie ich jetzt weiß.
Denke ich an die Worte meines Vermittlers zurück,dann hatte ich das Gefühl,dass ich einen Gottgleichen Arzt antreffe.Heute bin ich schlauer....viele OP´s (angeblich)eher viel Masse als Klasse.
supracor1
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 87
Registriert: 24.06.2014, 09:19

Re: Lasik und trockene Augen

Beitragvon hazelchen84 » 10.02.2019, 18:07

Hallo Supracor,

die Heilung ist eben auch zermürbend, weil man Fortschritte nicht sehen oder überprüfen, sondern nur "fühlen" kann.

Ich hoffe, dass du mit der OP irgendwann doch deinen Frieden finden wirst.

Auch nach 5 Jahren habe ich immer noch Momente, wo ich große Angst habe aufgrund meiner Entscheidung, weil die Augen dann völlig trocken sind und wehtun. Ich muss immer darauf achten, dass sie nicht austrocknen. Zurzeit bekomme ich noch viel Schlaf. Sollte das mal nicht mehr der Fall sein, könnten die Augen wirklich zum Problem werden.

Wenn deine Augen schon vorher trocken waren, hätte man nicht lasern dürfen.
hazelchen84
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 87
Registriert: 06.08.2014, 16:49

Re: Lasik und trockene Augen

Beitragvon Choddi79 » 12.02.2019, 14:31

bei mir war die Trockenheit nach etwa 4 Wochen vorüber, nur nach sehr langen Bürotagen in trockener Luft merke ich es ein wenig am Abend noch.

Allerdings hatte ich keine Lasik (genau aus diesem Grund übrigens) sondern eine Relex Smile.
Choddi79
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 80
Registriert: 25.08.2016, 13:14

Re: Lasik und trockene Augen

Beitragvon supracor1 » 13.02.2019, 17:56

1. Relex Smile hätte meine Erwatungen niht erfüllen können,bei mir hatte die OP eine anderen Maßnahme gehabt.Ich bin schlichtweg von meinem Anbieter belogen worden !!

Des weiteren bin ich wahrscheinlich gute 25 Jahre älter als du und bei mir waren trockene Augen vor der OP bekannt !!!
supracor1
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 87
Registriert: 24.06.2014, 09:19

Re: Lasik und trockene Augen

Beitragvon Choddi79 » 14.02.2019, 10:34

ja wir haben uns ja schon einmal darüber unterhalten - wie diese Supcracor-Methode funktionieren soll ist mir ein völliges Rätsel, nach wie vor. Denn hier soll ja die Altersfehlsichtigkeit behandelt werden - diese hat aber im Gegensatz zur "normalen" Kurz/Weitsichtigkeit nicht das geringste mit der Hornhaut zu tun und liegt einfach daran, dass eben im Alter die abnehmende Akkommodationsfähigkeit des Auges einsetzt.

Wie man das mit einer Lasik - welcher Art auch immer - beheben will ist mir komplett unklar.
Choddi79
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 80
Registriert: 25.08.2016, 13:14

VorherigeNächste

Zurück zu Komplikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast