OperationAuge.de

News
Forum

Eheprobleme seitdem Baby da ist

Moderator: Frankyboy

Eheprobleme seitdem Baby da ist

Beitragvon augli » 02.01.2017, 15:12

Hallo zusammen,

seitdem unser kleiner da ist, krieselt es bei uns gewaltig. Eigentlich soll ja genau das Gegenteil passieren, viele Ehepaare kommen sich näher in der Zeit. Ich habe hier zwar gelesen http://love-elixir.de/, dass neuer Stress ein Grund dafür sein kann. Wir haben kaum Sex und manchmal ist er regelrecht eifersüchtig auf das Kind. War das bei euch auch so? Wie war euer Verhältnis nach der Geburt?

Viele Grüße!
augli
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 36
Registriert: 12.02.2014, 16:38

Re: Eheprobleme seitdem Baby da ist

Beitragvon Stefan026 » 02.01.2017, 15:24

Kuck mal in den Spiegel und frag Dich dann mal, wie viel Dich Dein Mann noch interessiert und wie viel Dein Baby. Die Antwort kennst Du, denn Du hast sie indirekt schon geschrieben.

Habe ich als Mann auch schon zwei mal erlebt und wir sind jetzt nur noch gemeinsam erziehende Eltern, die mit ihren Kindern in der gleichen Wohnung leben.
Stefan026
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 559
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Eheprobleme seitdem Baby da ist

Beitragvon jaya » 21.09.2018, 10:11

Oh weh, das hört sich irgendwie nicht so schön an. Wie finden denn die Eltern am besten wieder zusammen? Und wenn man sich sogar für Kind Nummer 2 entscheidet, bedeutet das doch etwas, oder? :|

Ich habe einen interessanten Artikel dazu gefunden:
https://www.urbia.de/magazin/liebe-und- ... veraendern

Demnach sind es ja nicht die Kinder an sich, die zu einer schlechteren Partnerschaft beitragen, sondern eher die Rollenverteilung, die sich durch Elternschaft ergibt. Das klingt für mich plausibel.

Ich kann auch nur sagen, dass die Kinderbetreuung in der Anfangszeit so mürbe machen kann, dass die Beziehungspflege flach fällt. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit einem Desinteresse am Partner.
jaya
schaut sich noch um
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.06.2018, 12:48

Re: Eheprobleme seitdem Baby da ist

Beitragvon Euphrasia » 12.11.2018, 16:00

Es gibt sie wohl beide:
Die Paare, die durch den Familienzuwachs enger zusammenwachsen und die Paare, die es spaltet.

Ich habe es auch bei einer Freundin erlebt. Man will so eine Beziehung nicht auf Sex reduzieren, aber das war in der Zeit das Hauptstreitthema bei dem Paar. Sie hatte absolut keinen Nerv mehr dafür, und er war deswegen sehr frustriert.

Ich halte es für wichtig, dass das Paar sich auch weiterhin im Rahmen des Möglichen Auszeiten für sich nimmt und auch wenn das Baby im Zentrum steht, es doch Augenblicke gibt, wo es mal nicht so ist.
Euphrasia
schaut sich noch um
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.11.2018, 11:43


Zurück zu Plauderecke

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste