OperationAuge.de

News
Forum

Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 14.05.2018, 12:53

Die Bephanten habe ich auch da. Die nehme ich unregelmäßig. Sie stehen für den Notfall am Stall. Ich empfinde die auch als angenehm. Die Lipids sind aber viel besser. Es kommt ja auch darauf an was dem Tränenfilm fehlt. Die kurze Aufrisszeit bei mir deutet wohl auf einen Mangel am fetthaltigen Anteil hin.
Hyaloron verklumpt sich bei mir zu einer Glibbermasse im Augenwinkel innen. Die Standarttropfen spülen meinem Empfinden nach den Fettanteil aus.
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: 16.12.2017, 10:02

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Stefan026 » 14.05.2018, 17:43

Ich habe damals sehr gute Erfahrungen mit der Bepanthen AUGEN- UND NASENSALBE gemacht.
Maximal 5mm verwenden und dann einige Male zwinkern. Die Sicht wird zwar für bus zu paar Minuten milchig aber dann wird alles glasklar. Bietet sich besonders für die Nacht an, da die Wirkung deutlich Länge anhält als bei Tropfen.
Dexpanthenol dient ja bekanntlich der Wundheilung und der Laserstrahl verwundet das Auge während die Hyaluronsäure nur Feuchtigkeit bindet, die erst mal da sein muss.
Stefan026
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 566
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 14.05.2018, 18:48

Danke für die Anregung. Die Salbe habe ich schon verwendet. VitApos ist für mich etwas besser. Bephanten fand ich aber auch angenehm.
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: 16.12.2017, 10:02

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 23.08.2018, 21:01

Hallo

Nach längerer Zeit ein weiteres update.

Seit ungefähr 4 Wochen (also etwa 7 Monate nach der OP und grob 4 Wochen nach dem einsetzen der Plugs) ist die Trockenheit in Ordnung und die Sicht absolut zufrieden stellend. Einen Termin für eine Nachuntersuchung muss ich noch machen. Den letzten musste ich absagen. Daher weiß ich keine genauen Werte. Ich fühle mich aber sehr gut mit der Sicht. Das einzige Manko sind Unsicherheiten beim manuellen Fokussieren meiner Kamera und immer mal wieder leichte Unschärfen am PC. Letzteres lässt sich wegblinzeln bzw weggähnen. Ist es immer so, dass gähnen den Tränenfluss anregt oder kommt es mir nur so vor?

Die Verbesserung der Trockenheit und somit auch der Sicht kam innerhalb weniger Tage. Warum kann ich nicht sagen. Vielleicht doch der Faktor Zeit? Zum Ende habe ich Bephanten Tropfen genutzt, das die Lipids und die VitApos Salbe aufgebraucht waren. Momentan tropfe ich nur noch alle paar Tage vielleicht einmal, wenn die Augen abends müde sind.

Ich muss sagen, ich bin da wo ich gerne sein wollte. Das es so lange gedauert hat, ohne damit zu rechnen war für mich sehr aufreibend. Daher ist es mir wichtig hier auch den weiteren Verlauf zu dokumentieren. In ein paar Monaten, wenn das erste Jahr rum ist nehme ich mir ein weiteres Feedback vor.

Liebe Grüße
Marieke
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: 16.12.2017, 10:02

Vorherige

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste