OperationAuge.de

News
Forum

Torische ICL Augenklinik Lohr - Bericht

Imlantierbare Contactlinsen (ICL), IOL, Artisan, Verisyse, Bioptics, Hinterkammerlinsen, Vorderkammerlinsen, Iris Clip Linsen, Clear Lens Extraction (CLE)

Moderator: Frankyboy

Re: Torische ICL Augenklinik Lohr - Bericht

Beitragvon tina2210 » 23.05.2017, 16:11

Hallo Julia,

hattest du mittlerweile eigentlich nochmal ne Kontrolluntersuchung? Wie geht es dir mit den Icls?

LG
Tina
tina2210
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 44
Registriert: 04.08.2016, 18:57

Re: Torische ICL Augenklinik Lohr - Bericht

Beitragvon Julia86 » 23.05.2017, 20:05

Hallo Tina,

nachdem das letzte mal alles so gut ausgesehen hat, habe ich meine 3. Kontrolle erst im Juli :) .
Ich komme mit den Linsen super zurecht. Außer dass meine Augen noch etwas lichtempfindlich sind, merke ich fast kaum, dass ich eine Operation hatte. Lichtkreise habe ich schon ab und zu aber die stören mich nicht.

Was hat die Ärztin dir denn bezüglich deiner Weitsichtigkeit auf dem einen Augen geraten? Sollst du jetzt einfach abwarten? Kann dich gut verstehen, dass du gerne auf eine Brille verzichten möchtest, jetzt wo es doch gerade so ein tolles Gefühl ist ohne Brille. Halte uns doch auf dem laufenden, wie es bei dir weiter geht.

Lg Julia
Julia86
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 09.01.2017, 17:32

Re: Torische ICL Augenklinik Lohr - Bericht

Beitragvon tina2210 » 25.05.2017, 16:59

Hallo,

super, dass du so ein tolles Ergebnis hast. :D
Laut meinem Arzt sollen die Lichtkreise mit zunehmendem Alter auch noch besser werden, da die Pupille bei Dunkelheit nicht mehr ganz so groß wird.
Ich bin mal bei Dunkelheit und Regen gefahren. Das war dann doch etwas schwierig mit diesen ganzen Lichtkreisen. Allerdings hatte ich vorher auch schon Halos. Daher find ich die Lichtkreise auch nicht so störend.

Ich hatte bei der dritten ICL-Kontrolle im Mai links noch +1,5 und rechts -0,25 Dioptrien. Insgesamt hatte ich rechts einen Visus von 0.8 und links war er bei 0.6. Das ist schon besser als das, was ich zuvor überhaupt erwartet hatte. Mit Korrekturgläsern würde ich aber rechts sogar 1.0 und links 0.8 erreichen. Allerdings ist das für mich weniger interessant, weil ich mir ja schließlich keine Brille anpassen lassen möchte. Das Ziel war es, keine Sehhilfen mehr zu benötigen. Langes Lesen ist halt immer noch etwas anstrengend und manchmal dauert es etwas, bis die Augen auf die Nähe scharf stellen. Die Weitsichtigkeit ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich bin froh, dass ich beim rechten Auge nicht so im +Bereich bin. Das könnte ich dann nicht akzeptieren.

Die letzte Untersuchung hat eine Ärztin gemacht, die ich nicht kannte. Sie meinte, dass es vielleicht noch besser wird.
Die kompletten Vor- und Nachuntersuchungen wurden vom Sohn des Chefs gemacht. Die nächste Kontrolle ist dann beim Dr. Neuhann, er hat mich auch operiert. Ich bin mal gespannt, was er meint.

lg
Tina
tina2210
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 44
Registriert: 04.08.2016, 18:57

Re: Torische ICL Augenklinik Lohr - Bericht

Beitragvon Saaviya » 12.02.2018, 13:45

Hallo Ihr Lieben,

so, nun habe ich meinen ersten Untersuchungstermin nach einem Jahr ICL-Implantation gehabt und war doch seehehr aufgeregt :roll:

Also, zunächst einmal konnte ich wegen meines Jobs und Familie dieses Mal nicht die Strecke von Hamburg nach Würzburg zu Dr. Krommes unternehmen, sondern musste mich hier in Hamburg bei den ICL Spezialisten untersuchen lassen.

Das war aber wieder einmal ganz interessant, da nun schon der 3. fremde Augenarzt die Arbeit von Dr. Krommes lobte und sagte, wie super die Linse sitzt - Abstand zur eigenen Linse und perfekte Position der torischen Linse.

Ich habe nach wie vor eine Sehleistung von 100 % und bin damit mehr als zufrieden / glücklich (manchmal wunder ich mich allerdings, dass ich direkt nach der OP 128 %) gesehen habe.

Interessanter Weise scheint es nicht unbedingt normal zu sein, dass die Patienten nach der ICL Operation 100 % sehen. Während ich hier in HH im Wartezimmer saß, waren drei in HH operierte Patienten vor mir dran, die wohl alle nachgelasert werden müssen, weil sie sonst immer noch eine Sehhilfe bräuchten....

Puh, war ich da froh, dass ich mich für Würzburg entscheiden habe (klar, auch da hätte was schiefgehen können).

Mein Augenarzt hier war jedenfalls begeistert und sagte, ich bräuchte jetzt eben lediglich - wie alle stark Kurzsichtigen - die jährlichen Netzhaut / Sehnervuntersuchungen machen.

Als ich ihn fragte, ob er eigentlich schon viele ICL Linsen herausnehmen musste, sagte er nein, maximal 5 Paar in den letzten Jahren.

Die neue Generation der ICL wäre auch so gut konstruiert, dass er nicht davon ausgeht, dass die künstlichen Linsen Probleme machen. Einzig die Eintrübung der natürlichen Linse führt dann evtl. noch einmal zu einem Austausch.


Ihr Lieben,
Ich genieße mein Leben nach wie vor soooo sehr ohne diese Brille / Kontaktlinsen.

ich hatte endlich mal KEINE Bindehautentzündung (mit Kontaktlinsen mindestens 1 x pro Jahr), habe kaum trockene, tränenden Augen und nur manchmal, wenn das Licht schräg fällt oder eine Lampe in einem komischen Winkel angebracht ist, stören mich die Halos. Dann stelle ich mich anders hin und freue mich des Lebens :D

Ich wünsche Euch allen, dass ihr ebenso glücklich mit den ICL seid und wir alle OP-frei bis ins hohe Alter:;) unsere Sicht genießen können.

Herzliche Grüße
savi
Vor OP:
R: - 9,25 HVV: - 0.5
L: -10,5

Nach OP:normalsichtig!:))))
Saaviya
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 60
Registriert: 27.09.2016, 18:04

Re: Torische ICL Augenklinik Lohr - Bericht

Beitragvon Julia86 » 01.06.2018, 20:26

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte heute meinen Untersuchungstermin nach ca. 1 Jahr nach der ICL-Implantation.

Ich hatte den Kontrolltermin heute in Würzburg bei Dr. Krommes.

Zuerst wurde ein Sehtest gemacht und ich hab auf beiden Augen einzeln 100 % super gesehen. Weiter wurde dann gar nicht gemacht, ich hätte aber bestimmt noch bisschen mehr erkannt, nachdem ich mich nicht wirklich anstrengen musste.

Der Augeninnendruck und der Sitz der Linse sind auch perfekt. Dr. Krommes ist super zufrieden. Genauso wie ich. Ich fühle mich toll ohne Brille und genieße jeden Tag.

Ich habe ansonsten auch keinerlei Probleme (mal abgesehen von kleinen Lichtkreisen wenn die Sonne in einem gewissen Winkeln ins Auge fällt - was mich nicht stört).

Ich bin wirklich froh, dass ich mich für die Linsen und diese Klinik entschieden habe und kann jedem nur Mut machen, bei dem die Voraussetzungen gut sind.

Viele Grüße
Julia
Julia86
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 09.01.2017, 17:32

Vorherige

Zurück zu Linsenchirurgie

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste