OperationAuge.de

News
Forum

Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Lunapark » 04.01.2018, 21:55

Ich habs halt online gekauft, klar hat das im Laden einen anderen Preis.

Die Cellufluid-Tropfen, die ich gratis habe, scheint es nur in CH zu geben.
Lunapark
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 48
Registriert: 20.12.2017, 14:01

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 26.01.2018, 11:04

So, nun nach gut 7 Wochen ein kleines Update.

Die Nachuntersuchung war soweit unauffällig. Der Visus hat sich verbessert. Ich habe versäumt den genauen Wert zu erfragen. Die Augen sind trocken und der Tränenfilm instabil. Das würde die unbefriedigende Sicht verursachen. Es gab die Empfehlung für Theladoz Augentropfen (die für mich nicht besser oder schlechter als andere sind) und Vita Pos Augensalbe (welche mir sehr gut tut).

Es gibt weiterhin bessere und schlechtere Tage/Stunden/Minuten. Fern besser als nah. Nah ohne Licht (Zeitung zum Beispiel) besser als Bildschirm. Die Arbeit strengt mich immer noch sehr an. Aber auch hier gibt es die Momente die in Ordnung sind. Das stimmt mich grundsätzlich positiv.

Eine Anmerkung zur Augensalbe. Die Empfehlung lautet abends verwenden, da die Sicht nach der Anwendung verschmiert. Dieser Eindruck, direkt nach dem Verteilen der Salbe, erinnert mich stark an die ersten Stunden und Tage nach der OP. Falls jemand mit dem Gedanken spielt, das ist meiner persönlichen Erfahrung nach ein guter Vergleich.
Bis auf diese Salbe und die Tropfen habe ich nichts nachgekauft zwischenzeitlich. Es ist auch überall noch genügend für die nächsten Tage drin. Bei diesen Tropfflaschen bin ich tatsächlich viel sparsamer. Die zum quetschen habe ich immer deutlich zu großzügig in die Augen gekippt. Und die Einmaldosen, die ich wirklich nur für eine Anwendung verwendet habe, würden ja theoretisch für bestimmt 6-10 Mal in so einer Flasche mit Dosierhilfe reichen.

Ich verwende die Salbe übrigens zweimal täglich, statt wie empfohlen nur Abends. Meist einmal Nachmittags und halt Abends. Morgens habe ich nicht das Gefühl diese besonders reichhaltige Pflege zu benötigen. Zudem bin ich da immer viel unterwegs oder Arbeiten. Meine Sicht klart nach Anwendung innerhalb weniger Minuten wieder komplett auf. Und dann sehe ich auch recht ordentlich.

Wo gerade die Sonne raus kommt. Diese habe ich in den letzten Wochen ja kaum gesehen. Es war ja wirklich mieses Wetter hier in NRW. Aber wenn sie scheint, dann sehe ich komisch. Ich kann es nicht genau beschreiben was da los ist. Aber es ist auf jeden Fall nicht klar und deutlich. Durch das dauerhaft trübe Wetter, ist mir das nur wenige Male aufgefallen. Somit habe ich das bei der Nachuntersuchung auch vergessen zu erfragen. Ich habe ja auch Probleme beleuchtete Dinge klar zu erkennen, da sich diese Lichthöfe bilden. Auch Bildschirm geht besser mit geringerer Helligkeit. Da wird vermutlich ein Zusammenhang bestehen. Kennt das sonst noch jemand. Ich werde mir wohl eine Sonnenbrille ohne Stärke zulegen müssen. Die von EE ist vielleicht praktisch, aber modisch jetzt nicht so ganz auf der Höhe ;-).

Noch eine komische Beobachtung. Ein Grund mich für diese OP zu entscheiden, war tatsächlich das Tragegefühl der Brille. Also diese Druckpunkte auf den Ohren und der Nase. Ich habe Phantomdruck. Total verrückt. Aber es fühlt sich häufig noch so an als würde ich Brille tragen. Wie bei jemandem, der zum Beispiel einen Finger amputiert hat und diesen noch spürt. Ich habe auch noch total oft den Drang die Brille hochzuschieben. Auch morgens taste ich (vor dem öffnen der Augen) automatisch auf dem Nachttisch nach der Brille. Wie sehr das doch eingeprägt hat.

LG Marieke
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.12.2017, 10:02

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Lunapark » 26.01.2018, 11:58

Du sollst definitiv nicht ohne Sonnenbrille raus gehen, bei gutem Wetter. UV-Strahlung ist schädlich für gelaserte Augen und viele haben eine erhöhte Lichtempfindlichkeit, ich dachte, das ist Allgemeinwissen.

Nimmst Du irgendwelche Vitamine? Ich weiss nicht, ob es hilft, aber ich nehme regelmässig Omega-3 Fettsäuren und auch Vit. C und habe jedenfalls keine Probleme mit dem Tränenfilm. Ich denke auch, Du wirst besser sehen wenn die Augen nicht mehr so trocken sind.
Lunapark
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 48
Registriert: 20.12.2017, 14:01

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon Marieke » 01.03.2018, 21:28

Hallo

Ein winziges update, nicht ganz 3 Monate nach der OP und 2 weitere Nachuntersuchungen später.
Meine Sicht ist weiterhin nicht optimal und schwankend. Lt der Untersuchung bin ich bei 0 dpt, jedoch ist der Visus nicht optimal. Der Tränenfilm ist weiterhin nicht stabil.
Aktuell tropfe ich noch sehr häufig. Hylo Gel oder Commod, je nachdem wie sich die Augen anfühlen. Zur Nacht nehme ich die VitApos. Ich habe auch Bephanten ausprobiert, es war für mich nicht so angenehm.

Die verstärkten Blendeffekte haben deutlich nachgelassen. Es gibt auch immer wieder gute Augenblicke, selbst am Bildschirm. Diese sind nur leider noch nicht die Regel. Aber die positive Tendenz ist erkennbar.

Ich hoffe sehr auf den Frühling, mit nicht so extrem trockener Luft.

LG Marieke
Marieke
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.12.2017, 10:02

Re: Relex smile bei Euro Eyes in Düsseldorf

Beitragvon summer2105 » 07.03.2018, 09:33

Hallo Mareike,
erstmal vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Ich würde mich freuen, wenn du weiterhin berichtest.
Ich bin auch seit 2 Jahren an einer Relex Smile interessiert, jedoch habe ich mich bisher leider nicht getraut. Ich mag mich mit Brille auch leiden, jedoch ist es schon eine Einschränkung, da ich die Kontaktlinsen aufgrund meiner PC-Arbeit nicht im Alltag tragen kann.
Ich wollte heute nochmal meine Stärke beim Optiker kontrollieren lassen und dann mal schauen, wann ich die OP dieses Jahr unter kriegen würde.
Kannst du denn wieder ganz normal arbeiten?
Viele Grüße,
Katrin
summer2105
schaut sich noch um
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2016, 10:13

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste