Eine Lasik, die zum absoluten Desaster wurde!

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

krace1984
kennt sich hier aus
Beiträge: 316
Registriert: 18.02.2010, 12:06

Re: Eine Lasik, die zum absoluten Desaster wurde!

Beitrag von krace1984 » 29.11.2017, 10:23

Hallo Axelseiler

Ja darüber reden hilft. Ich würde mich auch gerne mit dir austauschen.

Ja das problem liegt wohl bei dir auch an der optischen zone gepaart mit Aberrationen.
5,5mm sind einfach zu wenig.

Meine Dunkelpupille ist 8mm und je nach Tagesform und Lichtverhältnissen sind meine Aberrationen aufgrunder Pupillenweite sehr störend oder nicht.
Kleinste Veränderungen z.B durch den nicht optimalen tränenfilm bemerke ich.
Schwankungen von sekunde zu sekunde.
leider

Probier doch einmal Linsen?!
Andreas

Antworten

Sie haben Interesse an einer Lasik-Behandlung? Fordern Sie hier kostenlose Informationen zum Thema Lasik an und lassen Sie sich beraten!

Beratung anfordern