OperationAuge.de

News
Forum

LASIK Weitsichtig nun Kurzsichtig?!

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

LASIK Weitsichtig nun Kurzsichtig?!

Beitragvon SiiidBaby » 29.05.2017, 12:12

Hallo,

ich hatte am 20.04.2017 meine LASIK Behandlung,
und hatte kurz darauf zwei Kontroll-Termine. Beide male wurde mir gesagt es sei alles nach Plan verlaufen und die Sehschärfe würde jetzt tag für tag besser werden. ich hatte nämlich angemerkt das ich nicht weiter wie Ein Meter mit dem Linken und 30 cm mit dem Rechten Auge sehen kann.
Die Ärztin hat beim ersten Kontrolltermin ein paar Zahlen an einer Wand vorlesen lassen, oder besser gesagt erraten lassen. und meinte so jetzt können Sie ja wieder Autofahren. dabei sah ich zu diesem Zeitpunkt nicht mal meine Füße im Stand! :?
wenn ich im Auto Sitze sehe ich nur Wasserflecken an Meiner Windschutzscheibe mein Auge Fokussiert nicht in die ferne...
so bald die Lichtverhältnisse Schlechter werden sehe ich gefüllt Garnichts mehr, kann kaum Gesichter erkennen...


Ich war Weitsichtig mit +3,5 wobei mir bei der Kontrolle ein Tag vor der Behandlung mit Augentropfen +4 Gemessen wurde.
und dies auch so Behandelt wurde.
Am Behandlungstag hatte ich immer noch Eulen Pupillen und konnte kaum etwas sehen... dies wurde mit Tropfen die die Pupille etwas kleiner mache entgegengewirkt.
Ob das jetzt der Grund ist das ich noch nichts sehe weiß ich allerdings nicht. Ich bin ein wenig ratlos, hat jemand von euch Erfahrungen mit Behandelter Weitsichtigkeit?

Mit einer Brille von einem Kollegen -1,5, die ich mal zum Test aufgesetzt habe sehe ich Optimal mit beiden Augen.

Kann der Prozess zur Sehschärfenherstellung noch länger dauern?

Bei einem Telefonat mit der Klinik wurde mir erklärt das mein Auge bzw. mein Gehirn denkt es muss Arbeiten und so eine künstliche Kurzsichtigkeit erzeugt. Dies muss allerdings ja gar nicht...

Hat jemand von euch Erfahrungen oder Ratschläge für mich?
wie dem auch sei, ich wünsche euch schöne Tage und Stets Klare Sicht !
SiiidBaby
schaut sich noch um
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.04.2017, 08:29

Re: LASIK Weitsichtig nun Kurzsichtig?!

Beitragvon Citron » 02.06.2017, 10:53

Diese Argument von der Klinik würde doch eigentlich nur gelten, wenn du vorher viel Zeit ohne Brille bzw. unkorrigiert herumgelaufen wärst und dein Gehirn hätte arbeiten müssen, um die Weitsichtigkeit zu korrigieren. Aber das wird ja kaum der Fall sein?
Wobei, ich bin auch zu Hause unkorrigiert herumgelaufen, habe nur zum Filme schauen Brille getragen...
Werte präoperativ/bei Voruntersuchung:
R: -2,75 ~ Cyl -1 ~ A 155
L: -3,25 ~ Cyl -0,75 ~ A 18
Letzte Brille von 2005:
R: -2,75 ~ -0,5 ~ 132
L: -3,0 ~ -0,25 ~ 24..........damit konnte ich noch sehr gut sehen.
Citron
schaut sich noch um
 
Beiträge: 9
Registriert: 29.05.2017, 12:24


Zurück zu Komplikationen

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast