OperationAuge.de

News
Forum

Scharf, aber verschwommen?!

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Scharf, aber verschwommen?!

Beitragvon WillBill » 30.03.2017, 06:40

Hallo,

vor ungefähr 3 Woche hatte ich meine Femto Lasik Wavefront, es wurde Astigmatism und Sehvermögen korrigiert. Soweit alles problemlos, jedoch habe ich seit einigen Tagen am linken Auge Sehbeschwerden.

Es war zeitweise so scharf, dass es meine Augen abends überanstrengt waren. Nun ist es zwar scharf, aber nur wenn ich nach oben schaue, wenn ich geradeaus schaue ist es etwas unscharf im vgl. mit meinem rechten Auge oder im vgl. wenn ich mit dem Linken nach oben schaue.

Was kann das sein? Hat sich der Flap verschoben? Tagsüber bin ich zwar sehr vorsichtig mit meinen Augen, aber was ich nachts mache, weiß ich nicht.

Mich irritiert es halt, weil mein rechtes Auge seit einigen Tagen, zu jeder Tageszeit scharf ist (kurz- und weitsichtig!).

Meine Werte waren LI (SPH -1.0 CYL -3.5) RE (SPH -2.25 CYL -1.25).

Danke
WillBill
schaut sich noch um
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.03.2017, 05:42

Zurück zu Komplikationen

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste