OperationAuge.de

News
Forum

Lasik bei hohen Werten?

Moderator: Frankyboy

Re: Lasik bei hohen Werten?

Beitragvon Eifelkind » 10.03.2016, 16:03

Hallo Sammy,

bist du in deiner Entscheidung schon ein Stück weitergekommen?
Ich habe eine ähnliche Ausgangsituation wie du, mit nicht ganz so hohen Werten. Bei der Voruntersuchung hat man mir gesagt, dass das Schielen in etwa so bleibt wie mit Kontaktlinsen. Hast du schon einmal Linsen getragen? Vielleicht solltest du dies vorher erst einmal ausprobieren. Gerade weil der Schielwinkel so entscheidend für dich ist, was ich sehr gut verstehen kann. Wie ist denn dein Visus mit Brille? Hast du 100%?

VG von Sandra
Eifelkind
schaut sich noch um
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2016, 16:29

Re: Lasik bei hohen Werten?

Beitragvon FrankWeitsichtig » 22.09.2016, 09:09

Deine Werte sind schon sehr hoch, allerdings habe ich von Patienten gelesen, die teils höhere Werte hatten und erfolgreich mit Femto-LASIK und Wellenfront operiert wurden.
Ich (35 Jahre) habe +3 dpt und kaum Hornhautverkrümmung. Mir wurde von der Femto abgeraten. Ich soll lieber noch einige Jahren warten und dann Linsen nehmen. Das Problem bei Weitsichtigen in unseren Alter ist, dass die Augen in den kommenden Jahren nochmal an dpt zulegen und dann wieder eine Sehhilfe notwendig wird.

Viele Grüße
Frank
FrankWeitsichtig
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.09.2016, 13:10

Vorherige

Zurück zu Erfahrungsberichte bei Weitsichtigen

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste