OperationAuge.de

News
Forum

linkes Auge etwas "schlechter" nach Lasik

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

linkes Auge etwas "schlechter" nach Lasik

Beitragvon Sonni1985 » 28.11.2011, 10:24

Hallo Zusammen,

ich habe leider exakt zu diesem Thema hier nun nichts gefunden, darum eröffne ich mal ein Neues und hoffe auf ein paar Antworten.
Ich bin am Donnerstag, 24.11.2011 (!!) an beiden Augen behandelt worden, habe die LASIK-Behandlung bekommen. Es ist auch wirklich alles gut gegangen, ich kann mich überhaupt nicht beklagen, habe keine Schmerzen und sehe schon alles ganz klar - sogar meine leichte Nachtblindheit ist weg!!!
Nun ist aber merkwürdig, dass mein linkes Auge bei der Heilung/Besserung der Sehstärke ein bisschen "nachhinkt". D. h. mein rechtes Auge ist perfekt - ich sehe sogar gestochen scharf. Bei meinem linken Auge ist das leider nicht der Fall. Auch hier sehe ich gut, weitaus besser aus vorher versteht sich. Aber ich fühle im linken Auge "immernoch" das Fremdkörpergefühl und sehe eben auch nicht so deutlich wie mit dem Rechten. Ist das normal???
Grüße, Sonni
Sonni1985
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.11.2011, 09:40

Re: linkes Auge etwas "schlechter" nach Lasik

Beitragvon Sonni1985 » 28.11.2011, 10:57

... ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass mein linkes Auge von Anfang an nicht so richtig "mitgespielt" hat nach meinem Empfinden. Die Augentropfen brannten länger, nach der OP mehr Schmerzen an diesem Auge. Das linke Auge war auch sowieso das Schlechtere, das Rechte das Dominante.
.... Will nur wissen, ob das normal ist?
Sonni1985
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.11.2011, 09:40

Re: linkes Auge etwas "schlechter" nach Lasik

Beitragvon Frankyboy » 28.11.2011, 11:10

Hallo Sonni,

vier Tage nach der OP ist das noch kein Grund zur Beunruhigung. Wann ist die nächste Nachuntersuchung? Dort kannst Du Deine Bedenken auch ruhig vorbringen.

Aber wie gesagt; Du bist ja voll in der Heilungsphase, die Zeit benötigt.

Viele Grüße
Frank
Femto-Wellenfront-Lasik bei Augentis (Optegra) in Krefeld am 21.10.2010
vormals
R: Sph -6,5; Cyl -0,75; Achse 25
L: Sph -5,5; Cyl -0,75; Achse 160

http://augenlaser.operationauge.de/femto-wellenfront-lasik-bei-augentis-krefeld-t8599.html
Frankyboy
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 1075
Registriert: 01.10.2010, 08:51
Wohnort: Am linken Niederrhein

Re: linkes Auge etwas "schlechter" nach Lasik

Beitragvon Sonni1985 » 03.12.2011, 19:17

Huhu,
wollte mal Bericht erstatten, war heute bei der Nachuntersuchung (nach einer Woche).
Alles super. Rechtes Auge etwas trocken, was ich aber nicht großartig merke, insofern ich nicht arbeite. Warum mein linkes Auge etwas nachängt ist auch klar - hatte auf dem linken Auge eine Hornhautverkrümmung, auf dem rechten nicht - also klar, dass mein Rechtes besser klarkommt. Generell habe ich trockene Augen, aber nur wenn ich den ganzen Tag vorm PC gehangen habe, was sich nicht vermeiden lässt aufgrund meines Jobs. Sonst alles super, kann ich nicht anders sagen.
Grüße, Sonni
Sonni1985
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.11.2011, 09:40

Re: linkes Auge etwas "schlechter" nach Lasik

Beitragvon Eyes » 06.12.2011, 10:33

Hi Sonni,

was hat dein Arzt gesagt, wielange du rechenn musst bis das linke Auge genauso gut sieht wie dein rechtes??

Ich frage das weil ich nach einer Woche der OP 100 % hatte und danach mein linkes Auge 0,25 Dipotrie aufeinmal hatte.
Eyes
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 204
Registriert: 03.11.2011, 18:04

Nächste

Zurück zu Komplikationen

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast