OperationAuge.de

News
Forum

hylo comod augentropfen vor der op

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

hylo comod augentropfen vor der op

Beitragvon bittehilfe » 03.06.2017, 15:36

hallo ich habe von einer augenärztin den tipp bekommen diese at zu holen und vor der op zu benutzen. leider hatte sie keine zeit es näher zu erläutern.

kann mir jemand sagen wie sie das meinte und was das bringen soll
lg
bittehilfe
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2017, 19:04

Re: hylo comod augentropfen vor der op

Beitragvon Donauwelle » 04.06.2017, 12:29

Wird gelegentlich von Laserzentren empfohlen, wenn der Tränenfilm schlecht ist bzw. wenn die Hornhaut eher dünn ist.

Ich würde mich sicherer fühlen, wenn die OP-Tauglichkeit ohne spezielle Vorbereitung gegeben wäre. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich den Eindruck gewonnen habe, dass jene Personen, die nur eine sehr grenzwertige Eignung aufweisen konnten, häufiger Troubles nach der OP hatten, als Paradepatienten.
LG
Donauwelle
Donauwelle
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 1234
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Re: hylo comod augentropfen vor der op

Beitragvon bittehilfe » 06.06.2017, 21:51

danke für dıe antwort... ıch rate auch jedem davor ab beı augentrockenheıt eıne op zu machen. ıch habe von leuten gehört dıe danach ıhr leben lang künstlıche augentropfen nehmen mussten...so war es beı mır nıcht aber das ıst unwıchtıg danke für dıe antwort
bittehilfe
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2017, 19:04

hylo care oder tears naturale free?

Beitragvon bittehilfe » 16.06.2017, 13:33

hi ich habe die hylo von meinem augenarzt geschenkt bekommen. macht es sinn zu wechseln ode doppelt zu tropfen? lg
bittehilfe
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2017, 19:04


Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste