OperationAuge.de

News
Forum

Ghosting / Mehrfachbilder 3 Monate nach Femto-Lasik

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Ghosting / Mehrfachbilder 3 Monate nach Femto-Lasik

Beitragvon spaceship » 01.03.2018, 12:43

Ach das kenne ich ja irgendwo her. :D

Doppelbilder hatte ich vom ersten Tag, was über die Monate sich abschwächte, doch sie blieben. Die Assistentin vom Arzt schob das auf das trockene Auge und verschrieb mit Tropfen. (das war 2-3 Monate nach der OP). Und ich hatte ab Monat zwei kein Gefühl der Trockenheit mehr, daher wunderte mich das erstmal.
Es änderte nichts daran und ich baute ein Misstrauen gegenüber meiner Praxis auf und ging erstmal zu einem regulären Augenarzt.
Wie es immer so ist, regte er sich über solche Operationen auf, schob das auf die Trockenheit und verschrieb mir andere Tropfen.
Der Placebo Effekt sorgte dafür, dass ich erst dachte, dass es helfen würde. Doch nach 2 Monate war klar, ich muss zu dem Doc, der mich gelasert hat.

Und was war? Hohe Restdioptrien von 0.75 und 1.0 inklusive HV.
Als er mir die richtigen Gläser an dem Gerät einstellte, konnte ich komplett klar sehen wie vor der OP. Das war der Beweiß, dass es nichts mit Trockenheit oder rauer Hornhautoberfläche zu tun hatte. Yup, ich werde eine Re-Lasik bekommen.

Ich empfehle dir auf jeden Fall nochmal zu deinem Arzt zu gehen, der soll mit dir einen Sehtest machen und deine HV messen falls du eine hast. ;)
spaceship
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.02.2017, 12:50

Vorherige

Zurück zu Komplikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast