OperationAuge.de

News
Forum

Femtolaser done!

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Femtolaser done!

Beitragvon SachaCH » 04.09.2016, 19:34

Hallo Leute,

Nach langem hin und her zwischen Relex und Femto hatte ich mich dann für die Femto entschieden und diese letzten Mittwoch durchführen lassen.

Vor der Operation hatten sie bereits gesagt, dass sie bei meinen 5 und 6 Dioptrien Maximalwerte korrigieren müssen und eine Nachoperation nicht ausgeschlossen werden kann.

Die Operation selbst hat überhaupt keine Schmerzen gemacht. Es war halt einfach ein unangenehmes Gefühl, da du weisst was da an deinen Augen gemacht wird. Und der Doc hat jeden Schritt genau erklärt, was nicht immer so toll war... :D "Jetzt wird gerade der Flap geschnitten...."
Da dachte ich Schweig einfach und sag wenn es durch ist :D

Nach ca. 45 Minuten war der gesamte Spuk vorbei und meine Frau konnte mich abholen. Anschliessend ca. 5h mit brennenden und wassernden Augen im Bett. Danach liess der Schmerz merklich nach.

Am nächsten Morgen war die Sicht ein klein wenig besser, aber überhaupt keinen AHA-Effekt, wie ich es mir erhofft hatte. Dann ab zur Nachkontrolle. Diese hat ergeben, dass ich beim rechten Auge auf 100% bin und das Linke immer noch eine kleine Hornhautverkrümmung hat und "nur" 63% sehe. Links müsse man eventuell in 3-4 Monaten nach korrigieren, wenn mein Hirn es nicht von selbst ausbessere....

Das grosse Problem ist einfach, dass ich links alles doppelt sehe und mit beiden Augen verschwommen sehe. Ich habe vom Arzt die Fahrerlaubnis für mein Auto erhalten, könnte aber aktuell niemals Autofahren.

Wie lange dauert es, bis die Sicht besser wird? Zumindest das "Verschwommensehen" verschwindet? Es ist jetzt 4 Tage her und habe nicht das Gefühl, dass es täglich besser wird.

Der Doc meinte, gerade wegen den Maximalwerten welche korrigiert wurden, bräuchte ich mehr Geduld als die anderen Patienten. Und doch bin ich beunruhigt und habe keine Geduld....

Liebe Grüsse und danke für eure Tips!

Sacha
SachaCH
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2016, 12:30

Re: Femtolaser done!

Beitragvon Stefan026 » 04.09.2016, 20:25

SachaCH hat geschrieben:Das grosse Problem ist einfach, dass ich links alles doppelt sehe und mit beiden Augen verschwommen sehe. Ich habe vom Arzt die Fahrerlaubnis für mein Auto erhalten, könnte aber aktuell niemals Autofahren.

Juristisch ist das schon mal als nur grob fahrlässig !!!

Ein Arzt kann sowieso keine Fahrerlaubnis sondern nur ein entsprechendes Gutachten ausstellen. Dieses ist aber definitiv unwahr und verantwortungslos, nach dem, was Du scheibst.

Ich habe trotz nach einigen Tagen scharfem sehen ein halbes Jahr gebraucht, bis ich trotz scharfer Sicht den Führerscheinsehtest beim Augenarzt (und vorher Testweise Optikern) bestanden habe und Du siehst mit beiden Augen verschwommen und schaffst trotzdem auf dem rechten Auge einen Visus von 100. Das zweigt mal wieder, wie wenig ein Visus im Normalbereich über die wahre Sehqualität aussagt.
Stefan026
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 540
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Femtolaser done!

Beitragvon SachaCH » 05.09.2016, 06:01

Die Empfangsdame hat mir am Tag nach der Operation eine Bescheinigung ausgestellt und unterschrieben welche ich dem Verkehrsamt senden muss. :D

Damit wird der Eintrag gelöscht, dass ich zum Autofahren eine Brille tragen muss. In der Schweiz würde es reichen, wenn man 50% sieht :shock:

Also irgendwie ist dies schon wie eine Fahrerlaubnis....

Anyway, darum gehts mir ja nicht. Ich bin ja vernünftig genug, so nicht zu fahren. :wink:
SachaCH
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2016, 12:30

Re: Femtolaser done!

Beitragvon bluebird » 05.09.2016, 07:22

Hey SachaCH, das ist ja noch nicht so prickelnd, wird aber (hoffentlich) noch.

Bist du dir sicher wegen der 50%?
Ich bin auch aus CH, hab aber in DE ein anderes Verfahren anwenden lassen (ICL, in CH hätte dies einfach meinen Kostenrahmen gesprengt).

OP ist jetzt 3 Monate her, hab das Gefühl, dass ich vermutlich nicht mehr den ursprünglichen Visus erreiche, im Gegensatz zu früher aber trotzdem eine Erleichterung.

LG
bluebird
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 69
Registriert: 18.10.2013, 22:43

Re: Femtolaser done!

Beitragvon Kittie » 05.09.2016, 07:29

Mit diesem Verfahren zu Lasern in dem Wissen, dass es für diese Größenordnung der Fehlsichtigkeit und Hornhautverkrümmung nicht geeignet ist und es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Nach-OP kommen wird finde ich schon fahrlässig genug. ich persönlich hätte mich unter den Bedingungen aber auch niemals Lasern lassen. Wenn jetzt auch noch dauerhaft trockene Augen hinzukommen ist das Drama wieder vorprogrammiert...
Femto-LASIK am 21.07.15

Vorher
R: -3,00 Dpt.
L: -2,50 Dpt.
Visus: 100%

Nachher
R: 0,00 Dpt.
L: 0,00 Dpt.
Visus Stand: 19.08.15: 160%
Visus Stand März 2016: 120%
Kittie
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 135
Registriert: 22.07.2015, 10:35

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast