OperationAuge.de

News
Forum

extreme Lichtempfindlichkeit nach OP und Laser

Imlantierbare Contactlinsen (ICL), IOL, Artisan, Verisyse, Bioptics, Hinterkammerlinsen, Vorderkammerlinsen, Iris Clip Linsen, Clear Lens Extraction (CLE)

Moderator: Frankyboy

extreme Lichtempfindlichkeit nach OP und Laser

Beitragvon Dickerchen123 » 30.12.2017, 21:03

Guten Abend

bei mir wurden 25.10. und 31.10.17 intraokulare Sonderlinsen - AT Lisa tritoric Zeiss eingesetzt.
ich hatte grauen Star und extreme Kurzsichtigkeit (ca. - 10 Dioptrie) und leichte Hornhautverkrümmung.
Nach OP erst keine Probleme, dann leichte Sehverschlechterung. Bei Nachkontrolle nach 14 Tagen wurde Nachstar festgestellt und auch zügig im Absand von 5 Tagen nachgelasert.

War dann in Reha und dort ca 14 Tage nach Lasern hat es angefangen mit Lichtempfindlichkeit. War dann beim dortigen Augenarzt, weil Auge auch weh tat. :shock: Untersuchung: Augen sind in Ordnung - nichts festzustellen. Habe nur trockene Augen - hatte ich aber vor OP auch schon. ich habe viel getropft, jetzt noch mehr mit Hylo Vision HD und habe mir jetzt auch noch das Gel zu davon besorgt. Ich tropfe fast im Stundenrhythmus, auch nachts, wenn ich aufwache tropfe ich.
Morgens ist es am Schlimmsten, im Verlauf des Tages wird es besser, gegen Abend wieder schlechter. :(
Es ist die letzten 14 Tage schlimmer geworden. :x
Ich trage fast immer eine Sonnenbrille, trotzdem kann ich die Augen im Freien morgens kaum aufhalten.

Kennt jemand von Euch das auch? Wie lange hat das angehalten?
Bitte beruhigt mich und sagt, dass es bald wieder gut ist. :D

einen guten Rutsch ins neue Jahr

LG

Das Sehvermögen auf alle Distanzen ist jedoch Klasse :D
Dickerchen123
schaut sich noch um
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2012, 19:31

Re: extreme Lichtempfindlichkeit nach OP und Laser

Beitragvon aboman » 01.01.2018, 12:56

Willst du damit sagen, du hattest nach dem Linsentausch keine Lichtempfindlichkeit, keine Halos oder Ghosting ??
Das kan ich mir gar nicht vorstellen.
Bei mir trat es gleich auf und kann mir auch nicht vorstellen das es wieder weg geht.
Würde mich freuen , wenn du weiter darüber berichtest...
Wünsche ein gesundes neues Jahr..
aboman
schaut sich noch um
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.12.2017, 10:15

Re: extreme Lichtempfindlichkeit nach OP und Laser

Beitragvon Dickerchen123 » 01.01.2018, 20:25

Hallo

ich wünsche auch ein gutes gesundes neues Jahr.
Doch natürlich Halos hatte / habe ich. Das stört mich jedoch jetzt nicht so sehr. Nein, ich meine wirkliche Lichtempfindlichkeit. Selbst mit dunkler Sonnenbrille kann ich die Augen bei Tageslicht kaum aufhalten. Morgens ist es am schlimmsten, bessert sich im Laufe des Tages und wird dann zum Abend hin wieder schlimmer.
Ich werde morgen beim OP-Zentrum aufschlagen und kontrollieren lassen. Ich werde mich nciht wegschicken lassen, weil ich keinen Termin habe. ich fahre dafür 120 KM. Ich werde dann berichten.
LG
Dickerchen123
schaut sich noch um
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2012, 19:31

Re: extreme Lichtempfindlichkeit nach OP und Laser

Beitragvon Dickerchen123 » 02.01.2018, 16:55

Hallo

ich war heute in der operierenden Praxis. Habe eine leichte Bindehautentzündung und sehr trockene Augen. Habe Tropfen für die Entzündung bekommen und soll jetzt stündlich nur noch Gel tropfen.

LG
Dickerchen123
schaut sich noch um
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2012, 19:31


Zurück zu Linsenchirurgie

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast