OperationAuge.de

News
Forum

Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Moderator: Frankyboy

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitragvon Katrin89 » 19.06.2013, 06:33

Heyhey!
Mir gehts ziemlich gut!
In letzter Zeit habe ich ein wenig mit trockenen Augen zu kämpfen, allerdings nicht so stark wie manch anderer hier.
Morgen ist die Sicht für die ersten 15 Minuten etwas schlechter - allerdings trotzdem fantastisch im Gegensatz zur vorherigen Sehschärfe.

Beim Lesen hatte ich anfangs Probleme. Kam mir vor, als wäre ich doch etwas weitsichtig, dass hat sich allerdings auch sehr verbessert.

Ich will die Tage mal einen Sehtest beim Optiker machen lassen.

Ich bin bisher auf jeden Fall sehr zufrieden!
29.04.2013 I-Lasik bei Dr. Peru - WorldEye Frankfurt
Vorherige Werte:
R: -5.00/-1.25/54 HH: 562
L: -5,25/-1.00/150 HH: 569
Mein Erfahrungsbericht: http://augenlaser.operationauge.de/meine-ilasik-in-frankfurt-word-eye-dr-fazil-peru-t9423.html
Katrin89
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 55
Registriert: 10.04.2013, 13:38

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitragvon TrueEyes » 20.06.2013, 09:50

Katrin89:
Ich freue mich für Dich, dass Du - knapp zwei Monate nach dem Eingriff, so guter Dinge und zufrieden bist und mir macht das Mut. Danke.

Wenn Du bisher keine trockenen Augen hattest und das erst jetzt, nach fast 2 Monaten, also nach abgeschlossener Heilung und im Sommer auftritt, würde ich vermuten, dass das eher unabhängig vom Eingriff ist.

Meine Augen waren - ohne Lasik, die letzten 10 Tage auch sehr trocken. Außerdem schlafe ich zur Zeit viel zu wenig. (Heute Abend geht´s aber früher ins Bett, ich habe morgen Vormittag meine Voruntersuchung bei Dünyagöz Frankfurt)

Zwei Tage Augentropfen (Artelac Advanced MDO) und alles war wieder super. Ich nehme sie jetzt erst mal weiter.
Soweit ich weiß haben die mit 0,24(?) % den höchsten Anteil an Hyraluron. Außerdem sind Sie frei von Konservierungsstoffen und der Applikator sorgt dafür, dass alles schön clean bleibt.

Vielleicht hängt das mit der schlechten Sicht in den ersten 15 Minuten nach dem Aufstehen ja auch mit der Trockenheit zusammen?

In diesem Jahr sind übrigens so viele Pollen unterwegs, dass auch nicht Allergiker Probleme mit den Augen bekommen.

Kann also alles ganz trival und vorübergehend sein und ich halte Dir die Daumen, dass das auch so ist.

Auf bald.
TrueEyes
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.06.2013, 10:03

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitragvon Katrin89 » 21.06.2013, 11:11

Na dan bin ich ja mal gespannt, was du nach der Voruntersuchung erzählst :)

Dr Peru sagte auch, dass es normal ist, wenn das Problem mit den trockenen Augen erst später auftaucht.. hängt mit den Nerven im Auge zusammen.

Ich hab momentan totalen Heuschnupfen - allerdings beschränkt sich das eher auf Niesen und Nase laufen.. Meine Augen jucken zum Glück nicht.

Ich nehme immer noch die gleichen Befuchtungtropen, die mir Dr.Peru verschrieben hatte. Hylo Comod - in denen ist wohl noch ein besonderer Wirkstoff enthalten, der für die Heilung besser ist.

Alles Gute!
29.04.2013 I-Lasik bei Dr. Peru - WorldEye Frankfurt
Vorherige Werte:
R: -5.00/-1.25/54 HH: 562
L: -5,25/-1.00/150 HH: 569
Mein Erfahrungsbericht: http://augenlaser.operationauge.de/meine-ilasik-in-frankfurt-word-eye-dr-fazil-peru-t9423.html
Katrin89
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 55
Registriert: 10.04.2013, 13:38

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitragvon AndreasWN » 22.06.2013, 15:11

Hallo!

Auch ich möchte von meiner Femto Lasik bei Dünyagöz Frankfurt berichten.

Vorgeschichte:
Meine Daten in aller Kürze und laienhaft: Ursprünglich war ich kurzsichtig, - 4.5 Dioptrin pro Auge. Die Hornhautdicke betrug an der dünnsten Stelle 568, keine Augenkrankheiten, leichte Allergien, 15 Jahre Träger von weichen Kontaktlinsen, Alter Anfang 30.

Über das Thema Augenlasern habe ich mich in den letzten 1,5 Jahren ausführlich informiert. Auslöser war der Rat meines Augenarztes mittelfristig auf die weichen Kontaktlinsen zu verzichten bzw. das Tragen zu reduzieren.

Bereits bei meinem Augenarzt habe ich notwendige Untersuchungen wie Hornhautdicke, etc. vornehmen lassen, um "neutrale" Werte zu haben. Er empfahl mir eine Femto-Lasik (ohne mir einen Flyer in die Hand zu drücken oder selbst zu lasern ;) ). Er hat mir ursprünglich türkische Kliniken empfohlen, da die Qualität dort in der Regel sehr gut/teilweise besser als in Deutschland sei, allerdings wies er auch auf die Schwierigkeiten bei möglichen Komplikationen hin.

Zu Dünyagöz Frankfurt kam ich durch eigene Internetrecherche. Erst hatte ich Zweifel. Das lag zum einen an den sehr niedrigen Preis für eine Femto-Lasik (1.800 € für beide Augen), andererseits schreckte mich die eher semiprofessionelle Homepage mit dem teilweise sehr unprofessionellen Deutsch ab. Nachdem ich aber im Internet keine negativen Berichte über die Klinik bzw. den Arzt, Dr. Fazil Peru, finden konnte, machte ich einen Termin aus um mir ein eigenes Bild zu machen. Ich war positiv überrascht!

Meine Lasik liegt nun knapp 2 Wochen zurück, hatte erst kürzlich die dritte Nachkontrolle und kann es kaum glauben: Ich sehe die Welt um mich so gut und scharf wie noch nie. Die temporären Nebenwirkungen, wie trockene Augen oder nächtliche Blendungen sind minimal und deutlich unter dem, was ich einkalkuliert habe.

Zur Voruntersuchung:
Ich habe mich hierüber im Vorfeld informiert. Die Voruntersuchung wurde sehr gründlich und gewissenhaft durchgeführt. Das Personal war ausgesprochen nett und geduldig. Das kann ich vorbehaltlos auch über Dr. Peru sagen. Er ist aus meiner Sicht ein sympathischer Mann, klärte mich ordentlich über die Risiken auf (im Gegensatz zu einem Arzt in einem anderen Laserzentrum...) und daher entschied ich mich für die Lasik am gleichen Tag. Die Voruntersuchung kostete rund 50.- €.

Vorbereitungen für die Op:
Die Op sollte am Nachmittag stattfinden. Das scheint immer so zu sein (Untersuchungen vormittags). Ich bekam ein Rezept die drei notwendigen Augentropfen. In der benachtbarten Apotheke klebten sie mir direkt die Dosierungsanweisung auf die Verpackungen. Die Medikamente kosteten auch um die 50.- €.

Die Op:
Der Op-Saal und auch der Umkleideraum waren sehr gepflegt (wie es sich natürlich auch für solche Lokalitäten gehört ;) ). Die Op an sich dürfte bekannt sein, daher verzichte ich auf die Beschreibung - der Text ist eh schon viel zu lang sehe ich gerade.
Die angenehme Art von Dr. Peru kann ich nur bestätigen. Er erklärte ruhig jeden Schritt während der Lasik. Eine Nachuntersuchung fand einige Zeit nach der Op statt.

Fazit:

Die Klinik hinterließ auf mich einen guten Eindruck. Der operierende Chefarzt Dr. Peru war freundlich (wie das gesamte Personal) und machte einen ehrlichen Eindruck. Auch das Ergebnis spricht für sich: Ich sehe die Welt perfekt und ohne große Nebenwirkungen (toi toi toi!).
Sollte jemand eine Femto-Lasik durchführen lassen wollen, kann ich Dünyagöz Frankfurt guten Gewissens empfehlen!
AndreasWN
schaut sich noch um
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2013, 12:04

Re: Erfahrung Worldeye Dünyagöz Frankfurt

Beitragvon TrueEyes » 24.06.2013, 09:04

Hallo,

vielen Dank AndreasWN, Dein Beitrag ist ein weiterer Beitrag, der mich meiner Femto-Lasik bei Herrn Dr. Peru am 26.07.13 zuversichtlich und mit, wenn auch banger, Vorfreude entgegen sehen lässt.

Toi toi toi an alle.
TrueEyes
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.06.2013, 10:03

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte bei Kurzsichtigen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste