OperationAuge.de

News
Forum

Augen vor OP verschlechtert, was nun?

allgemeine Themen zu LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...die in keine Spezialkategorie passen

Moderator: Frankyboy

Augen vor OP verschlechtert, was nun?

Beitragvon Merle1903 » 30.11.2017, 14:58

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier und habe ein festen Termin zum Lasern am 18.12.2017. Der Termin steht seit 3 Monaten und seit ca. einem Monat hab ich das Gefühl das ich auf meinem einen Auge schlechter sehe.
Dem ist leider auch so, mein rechtes Auge hat sich um 0.5 Dioptrien verschlechtert.
Nun bin ich sehr verunsichert was die OP angeht.
Habe Kontakt mit dem Laser Zentrum gehabt und die meinten, dass 0,5 nicht all zu viel wäre und das kein Problem darstellen sollte. Ich hab jetzt halt bedenken, das ich nach dem Lasern evt. wieder eine Brille brauche.

Hat jemand von euch Erfahrungen oder kann mir was raten?
Ach ja, falls es hilft ich bin 29 Jahre alt und habe je -3,75 auf beiden Augen.

Vielen Dank und Liebe Grüße
Merle
Merle1903
schaut sich noch um
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.11.2017, 14:07

Re: Augen vor OP verschlechtert, was nun?

Beitragvon Martin287 » 14.04.2018, 08:54

Hast du die OP gemacht ?

Ich war 27 Jahre als ich 2014 die PRK gemacht habe bei werten um -4,-5. 3 Jahre später scheinen sich meine Augen weiter zu verschlechtern.
PRK am 13.10.14
Vorher beide Augen um -4, -5 Dioptrien.

Aktuell:
L: -0,5 HHV
R: -0,5 Sph; -0,5 HHV
Martin287
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 74
Registriert: 30.10.2014, 21:32


Zurück zu allgemeines Forum

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


cron