OperationAuge.de

News
Forum

2 Monate nach LASEK (Bratislava) noch sehr unglücklich

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: 2 Monate nach LASEK (Bratislava) noch sehr unglücklich

Beitragvon Baumi87 » 22.07.2013, 19:09

Also, der Augenarzt war ganz ok. Er hat nicht "geschimpft" weil ich in bratislava lasern war.... Im Gegenteil... Er hat die Klinik sehr gelobt. Er hat mir alle Informationen gegeben, die ich wissen wollte. Ich bin zufrieden :)

Glg
Lasek am 30.5.2013 in Bratislava
Ausgangswerte: kurzsicht -4,5 (leichte HHV)

Erfahrungsbericht: http://augenlaser.operationauge.de/meine-lasek-in-bratislava-am-30-5-2013-t9476.html
Baumi87
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 60
Registriert: 20.05.2013, 09:53

Re: 2 Monate nach LASEK (Bratislava) noch sehr unglücklich

Beitragvon Jango » 27.07.2013, 20:23

Sorry, aber dieser Dr. Sheetal schaut mir ein bisschen zu unseriös aus. Mit seinem Ayurveda-Krimskrams auf der Website und auch der Information "Weiterer Tätigkeitsbereich: Publikationen über Ayurveda ("Der grüne Star", "Die trockenen Augen")". Mag sein, dass er trotz allem ein guter Arzt ist, aber bei so einem wichtigen Thema wie meinen Augen verlass ich mich doch lieber ausschließlich auf die Schulmedizin.

Weiß vielleicht jemand noch einen empfehlenswerten (Kassen-)Arzt in Wien, der mit LASEK und etwaigen Komplikationen vertraut ist? Mittlerweile sind es bald 4 Monate seit meiner OP, und ich habe echt die Befürchtung dass es nicht mehr besser wird. Konkret würde ich gern wissen, ob ich zwangsläufig mit dem Status Quo (miese Nachtsicht, kleineres Gesichtsfeld, ständige leichte Unschärfe sowohl auf die Nähe als auch Ferne) leben muss oder ob man doch noch irgendwas tun kann (spezielle Kontaktlinsen oder dergleichen?).

Bei Dr. Kiss war ich bis jetzt noch nicht, würde ehrlich gesagt lieber zu einem Kassenarzt gehen...
Jango
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 20.05.2013, 22:59

Re: 2 Monate nach LASEK (Bratislava) noch sehr unglücklich

Beitragvon Baumi87 » 28.07.2013, 04:30

Hmmmm naja, ich kennen auch im Burgenland Ärzte, die diesen ganzen "Mist" (wie du es nennst) anbieten, aber zufriedene Patienten haben.
Muss sich halt jeder sein eigenes Bild machen...

Wenn es um so etwas wichtiges wie die Augen geht (wie du sagst), wieso muss es dann ein Kassenarzt sein? Mir wären die paar Euro egal, wenn ich Probleme nach dem Lasern hätte.

Lg und gute Besserung
Lasek am 30.5.2013 in Bratislava
Ausgangswerte: kurzsicht -4,5 (leichte HHV)

Erfahrungsbericht: http://augenlaser.operationauge.de/meine-lasek-in-bratislava-am-30-5-2013-t9476.html
Baumi87
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 60
Registriert: 20.05.2013, 09:53

Re: 2 Monate nach LASEK (Bratislava) noch sehr unglücklich

Beitragvon Jango » 28.07.2013, 18:45

Ich bin Student und deshalb nicht so wahnsinnig reich. Wenns keinen anderen brauchbaren Arzt gibt geh ich natürlich zum Wahlarzt, aber bin mir fast sicher, dass es in Wien auch sehr brauchbare Kassenärzte gibt, die sich mit Augenkorrekturen auskennen. Drum bin ich nach wie vor über Vorschläge dankbar
Jango
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 20.05.2013, 22:59

Re: 2 Monate nach LASEK (Bratislava) noch sehr unglücklich

Beitragvon Jango » 12.08.2013, 21:24

ich weiß nicht, ob überhaupt noch jemand hier reinschaut. aber: meine op ist mittlerweile gut 4 monate her, und immer noch recht unglücklich. vor allem die situation bei schlechtem licht und besonders in der nacht ist absolut unbefriedigend. wie hoch ist denn, euren erfahrungen nach, die chance, dass das noch besser wird?

und: gibt es irgendwas, mit dem man die nachtsicht noch verbessern kann? spezielle kontaktlinsen oder so? oder muss ich mich damit wohl oder übel abfinden?

sorry dass ich einfach mal drauflos frag, ich bin sicher das wurde alles schon öfter behandlet. aber ich hab leider grad nicht die zeit und vor allem auch nicht die nerven, mich selber durch das ganze forum zu wühlen... bin echt sehr unhappy grad :(

danke jedenfalls!
Jango
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 20.05.2013, 22:59

VorherigeNächste

Zurück zu Komplikationen

Kostenlose Beratung zum Thema Lasik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast