OperationAuge.de

News
Forum

Probleme mit trockenen Augen nach LASIK

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Probleme mit trockenen Augen nach LASIK

Beitragvon Stefan026 » 18.09.2016, 14:18

Donauwelle hat geschrieben:Die Laseroperation hat bestimmt nichts damit zu tun. :wink:

Das habe ich nirgendwo behauptet und entspricht auch nicht meiner Meinung. Selbst jemand wie ich, der nie Kontaktlinsen getragen hat, kann deutlich über ein Jahr brauchen, bis alles wie früher ist.

Aber umgekehrt schließt eine Laseroperation auch nicht aus, dass irgendwann nach dieser OP mit einer ähnlichen Wahrscheinlichkeit von n% wie bei nicht gelaserten Brillen- und Kontaktlinsenträgern, eine dieser Ursachen zuschlagen wird und dann wird es gerne ausschließlich auf die OP geschoben, als ob es keine anderen Ursachen geben könnte. Die Folgeerscheinung der OP gehen dann zwar zurück, da die Nerven wieder heilen, aber im Ergebnis wird das dann leider (über)kompensiert von einer der zahlreichen herkömmlichen Ursachen für trockene Augen die dann zuschlagen.
Stefan026
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 535
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Probleme mit trockenen Augen nach LASIK

Beitragvon Donauwelle » 18.09.2016, 14:42

Stefan026 hat geschrieben:
Donauwelle hat geschrieben:Die Laseroperation hat bestimmt nichts damit zu tun. :wink:

Das habe ich nirgendwo behauptet und entspricht auch nicht meiner Meinung.

Ich habe auch nicht behauptet, dass das deine Aussage ist.

Die Aussage, dass es auch ohne OP trockene Augen gibt, wird in Praxen aber oft behauptet - und ist auch korrekt. Eine derartige Aussage schwächt aber die Angst vor dieser Nebenwirkung durch eine OP bei Interessenten ab, und das halte ich bei einer "nicht notwendigen OP" beinahe für fahrlässig.
Es ist bestimmt kein Zufall, dass stärkere Probleme häufig kurz nach OPs auftreten.
Man kann zum Glück davon ausgehen, dass selbst hartnäckige Trockenheit spätestens nach ein paar Jahren beim Großteil der Betroffenen wieder Vergangenheit ist. Blöd ist es halt, wenn man zu dem kleinen Grüppchen gehört, bei dem die Trockenheit länger (oder sogar immer)merkbar bleibt. - Auch das gibt es nach Laseroperationen.
Lt. Aussage einer Augenärztin einer Kuranstalt für trockene Augen fallen Patienten nach Oberflächenverfahren auffallend oft in diese Gruppe.

Man soll nicht vergessen, dass der Grat zwischen Beschwerden und Beschwerdefreiheit sehr schmal ist. Wenn die Augen durch die Laser-OP nur ein kleines bisschen Trockener werden als vorher, und wenn dann womöglich noch eine Kleinigkeit (Übersiedlung in ungünstigere Region, anderer Job, Stress, Krankheit....) erschwerend dazu kommt, kann es schnell unangenehm werden.

Aus diesem Grund fände ich es so wichtig, dass jedem, der leichte Tendenzen zu Trockenheit vor der OP aufweist , auch auf diese Nebenwirkung deutlich hingewiesen wird.
LG
Donauwelle
Donauwelle
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 1214
Registriert: 14.03.2008, 18:08

Vorherige

Zurück zu Komplikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast