OperationAuge.de

News
Forum

Probleme mit Multifokallinse!

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Probleme mit Multifokallinse!

Beitragvon claudii » 10.04.2012, 14:36

Schönen guten Tag ! :)
Meine Schwester und ich haben folgendes Problem, haben uns im Februar diesen Jahres Multifokallinsen setzen lassen.
Leider haben wir beiden zu unserem Bedauern feststellen müssen das wir unsere Sehstärke nicht erreicht haben.
In der Nähe sehen wir teils teils und sehen die Buchstaben zum Beispiel doppelt.Und in der Ferne auf einem Auge 20% und auf dem anderen 50%. Er sagte er müsse hinter dem Auge (weißt nicht genau wie man es nennt) etwas mit dem laser "zerstören" (zerschießen) um damit im Mai die Lasik OP durchführen zu können. Seit diesem Zeitpunkt haben wir "schwarze Punkte" in unserem Sichtfeld und der Arzt behauptete das diese nach 2 Tagen verschwinden sollten, was aber nun nach 1 Woche immer noch nicht der Fall ist.
Nun meine Frage : Musste dieser Vorgang wirklich durchgeführt werden damit eine Lasik OP durchgeführt werden kann?

P.S Ich habe auf dem linken Auge, laut anderen Aussagen einen Filmartigen von außen sichtbaren weißen Schimmer der sich bei Augenbewegung parallel bewegt ! Und auf diesem Auge habe ich (im linken Winkel) einen dunklen Schleier seit dem ich die Linse gesetzt bekommen habe!
Vielleicht könnt ihr uns ja eine Auskunft geben!

Mit freundlichen Grüßen
claudii
schaut sich noch um
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2012, 13:37

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste