OperationAuge.de

News
Forum

PRK bei Optegra, 6.9.2013

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: PRK bei Optegra, 6.9.2013

Beitragvon Martin287 » 22.12.2016, 08:39

mistaker hat geschrieben:Update 21.05.2014, 6 Monate

Ich denke fast garnicht mehr an die OP, geschweigedessen an die Brille vorher. Meine SIcht ist und bleibit gut-sehr gut, mit Brille war sie etwas besser, aber das fällt mir im Alltag nicht auf.
Nachts benutzte ich nach wie vor Bepanthen, es geht auch ohne, aber ist unangenehm.

Tagsüber bemerke ich eine gewisse empfindlichkeit bei "Wimper" im Auge (passiert mir oft) und insbesondere beim Rad/Roller fahren. Kleinste Sand oder Staubpartikel fühlen sich sehr unangenehm an.

Ansonsten ist alles top und ich bereue nichts, das Gefühl ohne Brille ist unbezahlbar.


ist bei dir die sicht konstant über en tag?

Ich merke immer wieder das ich morgens am besten sehe. zum abend wird es leider merlich schlechter :(

sehe ich immer wieder. wenn ich morgens im Auto sitze und so im Tacho schaue und abends zurückkomme ist da schon ein wahrnehmbarer unterschied. Es ist schon immer noch gut wenn ich bedenke das ich schon -5 Dioptrien hatte aber ich denke dann schon so, das es mit brille etwas besser wäre.

schade das die sicht nicht den ganzen tag stabil ist.
Martin287
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 34
Registriert: 30.10.2014, 21:32

Vorherige

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste