OperationAuge.de

News
Forum

PRK bei Optegra, 6.9.2013

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: PRK bei Optegra, 6.9.2013

Beitragvon Candice » 06.10.2013, 19:14

Wenn ich das lese...dann ist eine PRK doch um einiges schmerzhafter.....auwei...habe am ersten Abend lediglich eine Ibu 600 gebraucht. Möglicherweise habe ich das noch vor mir :( ...zumindest links mit der Falte im Flap.
Candice
 

Re: PRK bei Optegra, 6.9.2013

Beitragvon Evangelina » 07.10.2013, 14:05

Eine PRK OP muss weder schmerzhaft noch schmerzhafter als vorgestellt sein. Ich hatte beispielsweise garnichts. Keine Spur von Schmerzen, rein garnichts.
Allerdings verstehe ich nicht wieso du von deinem flap sprichst. Bei der herkoemmlichen PRK gibt es kein flap, das ist der Unterschied zu Lasik.
PRK custom wavefront- OP in USA am 6.6.2013

Ehemalig kurzsichtig mit - 3.5 und - 3.75 & Astigmatismn, jetzt sooooo gluecklich!
Heilungsdauer genau drei Monate. Resultat: alles perfekt verheilt! Sehstaerke auf beiden Augen 20/15 = 133 %!
Evangelina
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 110
Registriert: 13.11.2012, 16:42
Wohnort: Staat New York, USA

Re: PRK bei Optegra, 6.9.2013

Beitragvon Candice » 07.10.2013, 20:36

Ich weiß doch....es geht dabei um die Korrektur....wegen dem Fältchen PRK...vorher hatte ich keine. :)
Candice
 

Re: PRK bei Optegra, 6.9.2013

Beitragvon Kjartan » 08.10.2013, 11:05

Nochmal zum Eröffnungsbeitrag von dir. Ich war auch in der Schönhauser vor ein paar Monaten und du hast geschrieben, dass die Damen da etwas überoptimistisch agiert hätten - eine schöne Formulierung ;) . Das ist genau der Grund, warum ich nämlich mich nicht für Optegra entschieden habe, weil mir das ein wenig suspekt vorkam und wie du schriebst, dass ganz nach Verkauf ausgerichtet war. Ich habe mich noch nicht lasern lassen, weil noch etwas dazwischen gekommen ist. Nun bekomme ich von Optegra einmal im Monat Mails mit Sonderangeboten usw. Irgendwie finde ich das nicht wirklich vertrauenerweckend. Andererseits soll Febrer ja gar nicht schlecht sein auf dem Gebiet. Das lässt mich etwas ratlos zurück.
Kjartan
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.06.2013, 16:50
Wohnort: Berlin

Re: PRK bei Optegra, 6.9.2013

Beitragvon Frankyboy » 08.10.2013, 11:27

Hallo Kjartan,

ich kenne natürlich die Optometristinnen bei Optegra in Berlin nicht, aber in Krefeld hatte ich vor drei Jahren nicht den Eindruck, dass man dort mit allen Mitteln etwas verkaufen möchte, sondern sehr verantwortungsvoll mit dem Thema umging. Aber das ist natürlich auch immer von den einzelnen Personen abhängig. Von Herrn Dr. Febrer weiß ich sicher (in meinem Umfeld mehrmals erlebt), dass er ungeeignete Patienten für eine OP konsequent ablehnt.

Viele Grüße
Frank
Femto-Wellenfront-Lasik bei Augentis (Optegra) in Krefeld am 21.10.2010
vormals
R: Sph -6,5; Cyl -0,75; Achse 25
L: Sph -5,5; Cyl -0,75; Achse 160

http://augenlaser.operationauge.de/femto-wellenfront-lasik-bei-augentis-krefeld-t8599.html
Frankyboy
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 1075
Registriert: 01.10.2010, 08:51
Wohnort: Am linken Niederrhein

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast