OperationAuge.de

News
Forum

Verrutschen des Flap

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Verrutschen des Flap

Beitragvon GentleHaze » 13.02.2017, 13:19

Kann nach 2 Wochen nach LASIK -ohne Gewalteinwirkung- über Nacht z.B. durch Zukneifen der Augen in einem Traum o.ä. der Flap verrutschen/sich leicht verschieben?

Kann der Flap verrutschen, ohne dass man es durch Schmerzen/Brennen/Tränen merkt?

Ich wollte diese Frage gerne CareVision stellen, aber die haben montags Ruhetag... daher frage ich hier. Meine Sehleistung hat sich nämlich über Nacht plötzlich verschlechtert und jetzt schieb ich Panik... Wenn ich in den Spiegel gucke, meine ich, die "Kante" vom Flapschnitt sehen zu können...
Vor OP: L: Sph -1,75; Cyl -2,25 // R: Sph -2,00; Cyl -2,25
2 Wo. nach LASIK: L: Sph 0,0; Cyl -0,5 // R: Sph 0,0; Cyl -1,00 (Flap Lift)
GentleHaze
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.02.2017, 11:39
Wohnort: Düsseldorf

Zurück zu Komplikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast