OperationAuge.de

News
Forum

Hornhaut Abrasio! Wer hat Erfahrungen?

positiver als auch negative persönliche Berichte vor / nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Hornhaut Abrasio! Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon Tora1234 » 16.01.2017, 10:40

Hallo zusammen,

ich weiß das es hier auschließlich um das Lasern geht allerdings bräuchte ich einen seelische Unterstützung. Ich habe am 23.01. eine Abrasio (abschleifung und pollierung) der Hornhaut weil mir durch eine Verletzung eines Fingernagels diese ständig aufgeht.
Ich habe momentan eine therapeutische Kontaktlinse drin und möchte endlich wieder ohne Angst schlafen können.
Nun lasse ich mir den Eingriff machen und habe richtig Angst davor. Warum auch immer aber es fürchtet mich.

Hat wer von einer Hornhautpolierung Erfahrungen?
Ist das schlimm? Dauert es lange?
Schmerzen danach sehr schlimm?

Ich bin sehr verunsichert und würde mich über Infos freuen!

Liebe Grüße

Tora
Tora1234
schaut sich noch um
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2017, 20:10

Re: Hornhaut Abrasio! Wer hat Erfahrungen?

Beitragvon Donauwelle » 16.01.2017, 16:17

Diese Behandlung scheint mit einer PRK vergleichbar zu sein. Ich glaube nach Verletzungen oder HH-Erkrankungen nennt man das PTK und wird - sofern austherapiert - von der Kasse übernommen.

Suche unter "Yvi", die ließ sich damals auch ihre Augen mittels PRK behandeln. In einem Aufwaschen wurde sie ihre Fehlsichtigkeit und ihre lästige Augenverletzung los :wink: .

Mit PRK habe auch ich Erfahrung. Manche Personen jammern zwar ziemlich; es gibt aber wohl ebenso viele, die sich die Schmerzen viel schlimmer vorgestellt haben. Ich zähle auch zu dieser Personengruppe :wink: . Die Behandlung spürt man nicht schmerzhaft, sondern man merkt nur, dass "etwas" gemacht wird. Wirkliche Schmerzen hatte ich nach der OP nicht. Natürlich war es unangenehm, aber ich habe schnell gemerkt, dass es angenehm ist, wenn man die Augen nicht krampfhaft komplett öffnet und den Blick eher nach unten richtet. So kam ich gut über die Runden und benötigte nicht einmal die Schmerztablette, die man mir gab. Angenehm empfand ich auch das Auflegen von gekühlten Gel-Pölsterchen (Kompressen). Damit kann man das erste Aufkeimen möglicher Schmerzen gut abfangen.

Bis die Sicht wieder perfekt ist, wird es wahrscheinlich ein paar Tage dauern. Manche sehen rasch wieder gut; andere müssen sich leider länger gedulden.
Alles Gute.
LG
Donauwelle
Donauwelle
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 1214
Registriert: 14.03.2008, 18:08


Zurück zu Erfahrungsberichte / Patientenberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast