OperationAuge.de

News
Forum

Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitragvon pavlaprag » 11.11.2016, 09:34

Hallo Ruma83,


kannst du vielleicht bisschen mehr über die Duratears Salbe
schreiben. Warum findest die schon besser als Bepanthensalbe?

Vielen Dank!
pavlaprag
schaut sich noch um
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2016, 05:24

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitragvon Ruma83 » 23.11.2016, 21:12

Hallo Pavlaprag

Also ich finde die Salbe irgendwie angenehmer. Bebanthen war so arg schmierig und hat mir gar nicht geholfen. Wie geht's deinen Augen jetzt?
Lg
Ruma83
schaut sich noch um
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.02.2015, 14:50

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitragvon Stefan026 » 23.11.2016, 23:02

Dann hast Du zufiel genommen. Nur 5mm, mehr nicht. Dann ist die Sicht schnell wieder klar. Das schmieren ist ja Sinn der Sache. Es hält viel länger als was flüssiges und klebt nicht wie Gels
Stefan026
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 535
Registriert: 18.03.2014, 14:12

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitragvon hazelchen84 » 07.01.2017, 11:55

Update: Meine Op ist nun 2 Jahre und 6 Monate her.

Die trockenen Augen sind merklich besser geworden, wenn auch nicht wie früher. Aber an normalen Tagen (kein Stress, genug Schlaf, keine Erkältung) merke ich eigentlich keinen Unterschied mehr zu früher.

Dennoch war und ist es schon eine Veränderung. Die Augen sehen einfach schneller gestresst aus. Das erste Jahr mit den trockenen Augen war heftig ...
hazelchen84
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 62
Registriert: 06.08.2014, 16:49

Re: Langzeiterfahrungen gesucht: trockene Augen nach Lasik

Beitragvon DryEye » 21.02.2017, 16:12

Hallo liebe Forum-User,

ich hatte letztes Jahr im Sommer sehr trockene Augen und möchte heute mitteilen, wie es mir ergangen ist.

Seit Monaten und den ganzen Winter über nehme ich 1 mal täglich Bephanten-Augensalbe.
Und Augentropfen kommen an manchen Tagen überhaupt nicht zum Einsatz.

Ich selbst schreibe diese Besserung dem Winterwetter und der Tatsache zu, dass ich mittlerweile weniger Zeit im Büro und viel mehr Zeit draußen verbringe.

Ich möchte aber hiermit auch Leuten Mut machen, die grundsätzlich an trockenen Augen leiden (mit oder ohne Eingriff am Auge).
Ich weiß aus eigener, jahrelanger Erfahrung, dass die Augen in hohem Maße auf äußere Bedingungen reagieren.
Trockene Luft ist da keine gute Basis für trockene Augen, was aber durch die Einnahme von künstlichen Tränenmotteln auch gut in den Griff zu bekommen ist.

Ich wünsche euch allen, bleibt gesund.

Viele Grüße
Thomas
DryEye
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 31
Registriert: 06.11.2012, 20:18

Vorherige

Zurück zu Komplikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast