OperationAuge.de

News
Forum

erfahrungen > nachlasern > aberrationen (halos, ghosti

Sehbeeinträchtigungen wie Halos (Lichthöfe), Glare (Blendung), Starburst, Kontrastverlust (Schleiersehen) und Trockene Augen nach LASIK, Femto-LASIK, LASEK, Epi-LASIK, PRK...

Moderator: Frankyboy

Beitragvon Brilli » 27.07.2007, 17:43

Vielleicht gewöhnst du dich ja mit der Zeit dran.Irgendwann fällts dir vielleicht gar nicht mehr auf,das mit den Lichtern.
Das mit dem tropfen würde mich allerdings dann auch etwas nerven.Muß man dann ja auch ständig mit rumschleppen.
http://augenlaser.operationauge.de/mal- ... t2990.html
Guck mal hier,vielleicht hilft dir das ja ein wenig,weil du doch auch den ganzen Tag am PC Arbeitest,da is auch nen Link enthalten zu ner Seite wo`s um Augentraining am PC geht.
Könnte dir ja vielleicht helfen das es nicht wieder schlechter wird.
Brilli
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 109
Registriert: 02.06.2007, 14:16

Beitragvon christina83 » 27.07.2007, 18:19

danke fuer den tipp - gewisse sachen lassen sich da sicherlich im alltag anwenden. :)
christina83
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 15.05.2007, 16:38
Wohnort: berlin

Beitragvon Brilli » 27.07.2007, 23:52

na klar,und ich glaube auch das es Hilft :wink:
Brilli
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 109
Registriert: 02.06.2007, 14:16

Beitragvon sonne1368 » 31.07.2007, 06:42

Hallo Christina,
bin wieder zurück aus dem Urlaub und habe gelich gelsen, wie es dir zwischenzeitlich ergangen ist. Wie ist der Stand der Dinge heute? Hat sich die Nach - OP für dich gelohnt. Hast du zwischenzeitlich mal nachgeschaut, wie dick deine Hornhaut vor der OP war? Bin immer noch am Überlegen, ob ichs machen soll :oops: Ich wünsche dir und deinen Augen alles Gute.
LG aus Randberlin
sonne1368
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 31
Registriert: 17.01.2007, 11:29

Beitragvon christina83 » 31.07.2007, 09:36

hallo sonne,

hoffe, du hattest einen schoenen urlaub! :)


bisher hat sich die nach-op gelohnt - das auge ist nur noch minimal trocken (d.h. minimal trockener als vor der op - trockene augen habe ich ja schon die ganze zeit). die halos sind auch winzig - immernoch wie etwas "uebersteuert", d.h. wie pupille zu gross fuer die lichtverhaeltnisse - das stoert mich aber eigentlich nicht. sehen kann ich mittlerweile perfekt - mittels eines tests am eigenen monitor, den ich zur referenz nehme, nun 120% (vorher, je nach tages"laune", 60% - 80%).

bisher bin ich zufrieden - aber das war ich ja auch direkt nach meiner ersten op. selbst 3 monate danach war alles super, auch von der aberrometrie-messung her... ging alles erst nach etwa einem halben jahr los. aber das wird wohl die zeit zeigen...

mist, das mit der hornhautdicke habe ich glatt vergessen. :oops:

wie gesagt... ich wuerde so eine OP nicht noch einmal bei mir machen lassen. aber was du machst, dass kannst natuerlich nur DU entscheiden... ich hoffe, du triffst die richtige entscheidung fuer dich. :!:
christina83
Forums-Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 15.05.2007, 16:38
Wohnort: berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Komplikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste